Neubau Einfamilienhaus 150qm Wohnfläche, Saarland

4,80 Stern(e) 14 Votes
C

chrisOo

Ich ging davon aus, dass hier jeweils Erwachsene ein Haus bauen und dies wissen, weshalb es nicht erwähnenswert schien.
Interessierte User sagen hier ihre Meinung und erklären auch, warum sie das so sehen und ein TE kann für sich überlegen, ob es für ihn/sie relevant sein könnte.
In diesem Thread kommt aber keine konstruktive Diskussion zustande, obwohl es parallel in so vielen anderen Bauprojekten erfolgreich stattfindet, wo auch jeder oder gerade weil jeder Bauherr seine besonderen Präferenzen hat.
TE reagiert hier einigen Usern ggü. aber merklich schnippisch und mMn aiuch teilw. unfair, wenn er Hinweise und andere Meinungen als wenig wert- oder sinnvoll abtut, nur weil er sie nicht mag oder evtl. (noch) gar nicht versteht.
Mich persönlich stört es jedenfalls, wenn Jemand um Mithilfe bittet, dann aber reihenweise Fragen von Helfenden ignoriert und dann noch zum Schluß kommt, die Anderen würden ihm seine bereits so schön geplanten Hauswünsche offenbar nicht gönnen; so ist es ja hier nicht nur zwischen den Zeilen zu lesen.
Welch kindischer Schwachsinn, schön, dass es hier so viele, konstruktive Diskussionen zu anderen Themen gibt !
Interessanter Beitrag, leider sehr unpassend und von deiner Seite aus nicht fair.
Ich habe von dem ein oder anderen hier einiges mitgenommen und auch vieles in der Planung berücksichtigt. Nur leider waren hilfreiche Kommentare größtenteils rar gesät bzw.man musste sie aus den Zeilen herauslesen. Gute Ratschläge und ernstgemeinte Hilfe habe ich stets dankend anerkannt.
Und die Kommentare ohne Mehrwert kann ich dir gerne noch einmal zusammenfassen, aber eigentlich lohnt sich der Aufwand nicht.

Btw., es wird schon seinen Grund haben, warum im Eingangspost(Netiquette) steht, dass es hier nicht immer friedlich zu geht. Und nur Mal so am Rande, das merkt bzw. sieht man auch in anderen Beiträgen.
 
S

Sparfuchs_:P

Ich ging davon aus, dass hier jeweils Erwachsene ein Haus bauen und dies wissen, weshalb es nicht erwähnenswert schien
Dafür wird hier im Forum aber teilweise sehr bestimmend / überredend diskutiert, weshalb mir das erwähnenswert schien.

Wenn der TE nun mal eine gerade Treppe will (und das hat er ja nun mehrfach, trotz der Einsprüche, erwähnt) dann ist das doch zu akzeptieren und (wer trotzdem noch helfen will) in diesem Rahmen nach den besten Lösungen zu suchen.

Mehr sag ich dazu jetzt auch nicht.

@TE, das Bad hat 9,88qm. Zwischen Wanne und Waschbecken sind 100cm Platz. Dusche ist 100cm breit und 140cm lang.

neubau-einfamilienhaus-150qm-wohnflaeche-saarland-493725-1.jpg
neubau-einfamilienhaus-150qm-wohnflaeche-saarland-493725-2.jpg
 
N

NoSchnitzers

Von mir auch noch kurz einen kleinen Aspekt zum T-Bad:
Ich habe mich auch in T-Bäder verliebt und deswegen hatten wir zuerst auch eins bei uns geplant (etwas mehr wie 9qm). Wir haben uns dann Aufgrund der Fensterposition dagegen entschieden. Die zusätzlichen Wände hätten in unserem Bad einfach zu viel Tageslicht gefressen.
 
W

Würfel*

Hallo Chris,
also erst mal finde ich deinen Grundriss ganz gut - zumindest die letzte Version aus #72. Dass der Allraum und auch das ganze Haus zu klein und eng sind, sehe ich ehrlich gesagt gar nicht. Jeder hätte wohl gerne größer, aber über 100 qm Grundfläche sind schon ordentlich!

Meine Verbesserungsvorschläge im EG:

Wie auch meine Vorredner: Garagentür weglassen und die Haustür nebendran nutzen. Ergibt einen schönen Garderobenraum mit großzügigem Schrank - und den wirst du brauchen. Sorge für Licht im Eingangsbereich durch Fensterband neben Haustür, Wandstummel weg und zusätzlichem Fenster in Garderobe.

Mach das Bad unten nen Tick schmäler, setze die Dusche ans Ende und gib der Küche noch etwas mehr Raum und Zeilenabstand. 115 sind schon arg wenig, um aneinander vorbei zu kommen.

Nutze die Treppe, um eine Abstell-/Speisekammer drunter zu realisieren. Da kommst du perfekt ran von der Küche aus.

Ändere die Fensterflächen und packe den Kamin in die Mitte. Fernseher dann an die Kaminwand. Mit 9,75 m Breite ist das locker drin. Das separiert das WZ schön und du kannst gleichzeitig auf TV und Kamin sowie aus dem Fenster gucken. Aktuell liegt deine große Schiebetür so, dass du weder vom Sofa noch vom Esstisch aus rausschauen kannst.

neubau-einfamilienhaus-150qm-wohnflaeche-saarland-493937-1.png

neubau-einfamilienhaus-150qm-wohnflaeche-saarland-493937-2.jpg


Meine Verbesserungsvorschläge im OG:

Hier würde ich Kind 1 mehr Raum geben und dafür das Büro kleiner machen. In einen 3,5 m breiten Schrank/Regal mit 45-50 cm Tiefe bekommst Du Ordner ohne Ende. Gegenüber dann ein langer, schmaler Schreibtisch. Dem Büro eine Glastür spendieren, damit Licht in den Flur kommt. Wobei der natürlich auch von unten Licht abbekommt.

Die "unnütze" Ecke planunten dann streichen und dem Bad zuordnen - den Platz kannst du dort brauchen und viel Stauraum schaffen. Ankleide kann dann etwas größer werden und du bekommst auch noch Bettwäsche und so was unter.

Im Endeffekt frisst die gerade Treppe so nicht mehr viel Platz - weder oben noch unten - und du hast die zur Verfügung stehende Fläche des Hauses optimal ausgenutzt.

Wenn eine asymmetrische Fassade nicht dein Ding ist, kann man Fenster auch optisch durch Farbflächen, Trespa-Platten oder ähnlichem verbinden. So kann man wieder eine Symmetrie herstellen.

neubau-einfamilienhaus-150qm-wohnflaeche-saarland-493937-3.png
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben