ENPAL Erfahrungen. Wer kennt deren System und Anschaffungskosten?

4,30 Stern(e) 3 Votes
Stehe gerade mit der Firma Enpal in Kontakt und lasse mir mal Unterlagen zusenden.
Hat schon jemand Erfahrung mit diesem System der Enpal ohne Anschaffungskosten?
Hört sich ja toll an, aber da ja alle letztendlich mit Wasser kochen, wissen wir, es gibt ja nichts umsonst.

Bin nach präziser Kalkulation und Überlegung an sich schon von PV abgekommen, aber man sollte ja
nie NIE sagen. Darum gerne Enpal Erfahrungen.

Gruß nach Sizilien.... die müssen nicht überlegen
 
Hier noch die Restinformation.
Enpal selber bietet an, eine komplette PV Anlage zu installieren, ohne diese zu kaufen, so dass keine Anschaffungskosten entstehen.
Man kann sein Geld also erst mal anders auf den Kopf hauen
Das funktioniert scheinbar so wie Leasing. Man zahlt nur eine monatliche Rate und am Ende gehört einem der Kram.
Meine Anfrage wurde abgelehnt, da ich ein Dach mit Schieferdeckung (Eternit) habe.
Deren System setzt normale Pfannendeckung voraus, wo die sich mit Ihrem System einklinken können.
Bei mir wäre eine Sonderbefestigung der PV Elemente erforderlich, was die Angelegenheit wesentlich verteuern würde und nicht mehr in deren Leasingkonzept passt.
Ich werde dann also bei meinen Warmwasserprojekt bleiben und kann mich nicht in die Gruppe der Energieerzeuger mit PV einreihen.
Hätte sich gut angehört E.ON/ RWE/Vattenfall/und ICH
 
Ist ja nichts neues und logischerweise weniger wirtschaftlich als sich einfach eine Anlage aufs Dach zu bauen. Gibt es mehrere Anbieter.
Würde ich nicht machen, aber würde auch kein Auto leasen. Muss ja jeder selbst entscheiden.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Nach einigen durchaus netten Telefonaten mit Enpal haben wir die Anlage vorbestellt.
Ein Elektriker von Enpal beauftragt, den wir sehr gut kennen, war im Haus und hat die technische Realisierbarkeit geprüft und bestätigt.
Nach mehrmaligem hin und her bezüglich der Auftragsverifizierung wurde uns ein Liefer- und Montagetermin genannt.
Da wir in einer durchaus schneereichen Region wohnen, wollten wir den Montagetermin mit der Elektrofirma abstimmen, die haben aber von nichts gewusst!!!
Auf Rückfrage wer denn jetzt montiert, bekamen wir aus Gründen des Datenschutz keine Antwort. Sehr seltsam?!
Unser HInweis, dass für den Montagetermin starke Schneefälle vorhergesagt wurden, die auch eingetroffen sind, wurde ignoriert. Die Paletten wurden angeliefert am, 25.01.2021, am selben Tag später ein Rückruf der Spedition, ob sie die Paletten wieder abholen können, noch seltsamer??? Unserer Rückfrage bei Enpal ergab, die (Enpal) haben davon nix gewusst.
Seither stehen die Teile ungeschützt in Regen und Schnee vor dem Haus, blockieren die Garagenzufahrt und hindern uns daran unser E-Auto an der eigenen Wallbox zu laden.
Bei mehrmaligen Anrufen wurden wir vertröstet und Mails werden nicht beantwortet.
Unser Vertrauen geht gerade gegen Null.
 
Nach einigen durchaus netten Telefonaten mit Enpal haben wir die Anlage vorbestellt.
Ein Elektriker von Enpal beauftragt, den wir sehr gut kennen, war im Haus und hat die technische Realisierbarkeit geprüft und bestätigt.
Nach mehrmaligem hin und her bezüglich der Auftragsverifizierung wurde uns ein Liefer- und Montagetermin genannt.
Da wir in einer durchaus schneereichen Region wohnen, wollten wir den Montagetermin mit der Elektrofirma abstimmen, die haben aber von nichts gewusst!!!
Auf Rückfrage wer denn jetzt montiert, bekamen wir aus Gründen des Datenschutz keine Antwort. Sehr seltsam?!
Unser HInweis, dass für den Montagetermin starke Schneefälle vorhergesagt wurden, die auch eingetroffen sind, wurde ignoriert. Die Paletten wurden angeliefert am, 25.01.2021, am selben Tag später ein Rückruf der Spedition, ob sie die Paletten wieder abholen können, noch seltsamer??? Unserer Rückfrage bei Enpal ergab, die (Enpal) haben davon nix gewusst.
Seither stehen die Teile ungeschützt in Regen und Schnee vor dem Haus, blockieren die Garagenzufahrt und hindern uns daran unser E-Auto an der eigenen Wallbox zu laden.
Bei mehrmaligen Anrufen wurden wir vertröstet und Mails werden nicht beantwortet.
Unser Vertrauen geht gerade gegen Null.
Gibt es hier etwas neues?
 

Ähnliche Themen
24.05.2015KfW 55 mit Holzhaus - U-Werte: Wand 0,18 - Dach 0,16Beiträge: 17

Oben