Optimierung Wärmepumpe LWD 70A mit Photovoltaik

4,80 Stern(e) 4 Votes
F

Fabian80

Hallo in die Runde,
ich bin Laie und deshalb suche ich Euren Rat.

Ich habe jetzt eine Photovoltaik bekommen 13,9Kwp und möchte meine Solaranlage jetzt durch Einstellungen so optimieren, dass Sie effizienter mit der Solaranlage arbeitet. Es handelt sich um eine LWD 70A Alpha Innotec Wärmepumpe

1) Warmwasser mit Sperrzeiten, geeigneter Hysterese und Temperaturen / Differenzen, Abschaltung Heizstab entsprechend einstellen.
2) Verdichterimpulse senken und Heizung entsprechend optimieren.

Ich würde gerne mit Punkt 1 beginnen, da dies einfacher könnte ich mir denken. Habt Ihr Empfehlungen?

Vielen Dank für die Hilfe.

Inbetriebnahme Wärmepumpe: 3.9.2023 15:

Anlagenstatus:
Wärmepumpen Typ LD7
Softwarestand V2.88.3
Revision 9717
Bedienteil 1003
Bivalenz Stufe 1
Betriebszustand ----

System Einstellung:
EVU-Sperre ohne ZWE
Raumstation Nein
Einbindung Rueckl.
Mischkreis 1 Nein
Mischkreis 2 Nein
Mischkreis 3 Nein
ZWE1 Art Heizstab
ZWE1 Fkt Hz u.
ZWE1 Leistung 6.0 kW
ZWE2 Art Nein
ZWE2 Fkt Nein
ZWE3 Art Nein
ZWE3 Fkt Nein
Störung ohne ZWE
Warmwasser1 Fuehler
Warmwasser2 ZIP
Warmwasser3 mit ZUP
Warmwasser4 Sollwert
Warmwasser5 mit HUP
Warmwasser+Wärmepumpe max 0.0 h
Pumpenoptim. Ja
Zugang KD
ÜberwachungVD Ein
Regelung HK AT-Abh.
Regelung MK1 AT-Abh.
Regelung MK2 AT-Abh.
Regelung MK3 AT-Abh.
Ausheizen m. Misch
Elektr. Anode Nein
Heizgrenze Ja
Parallelbetrieb Nein
Fernwartung Nein
Pumpenoptim. Zeit 180 min
Effizienzpumpe Ja
Wärmemenge Kältekr.
Solarregelung Tempdiff.
Meldung TDI Ja
Multispeicher Nein
Freig. ZWE 60 min
Warmw. Nachheizung Nein
Warmw. Nachh. max 5.0
Smart Grid Nein
Regelung MK1 schnell
Regelung MK2 schnell
Regelung MK3 schnell
Temperaturen :

Temperaturen:
Rückl.-Begr. 50.0°C
Hysterese HR 2.0 K
TR Erh max 7.0
Freig. ZWE -2.0°C
T-Luftabt. 7.0°C
TDI-Solltemp 65.0°C

Hysterese Warmwasser 2.0 K
TAußen max 40.0°C
TAußen min -20.0°C
T-LABT-Ende 6.0°C

Absenk. bis -20.0°C
Vorlauf max. 70.0°C
T-Diff. Ein 4.0 K
T-Diff. Aus 2.0 K
T-Diff. Speicher max 70.0°C
TEE Heizung 2.0 K
TEE Warmw. 5.0 K
min. AT Vorlauf max.
Vorlauf EG 62.0°C
Max.Warmwassertemp. 65.0°C
Min. Rückl.Solltemp. 15.0°C
Nachtabsenkung HK 0.0°C
Heizgrenze:
Heizgrenze 17.0°C

Effizienzpumpe:
Effizienzp. Nom. 8.25 V
Effizienzp. Min. 8.25 V
Effizienzpumpe Ja

Wärmemenge Kältekr.
Prioritäten :
Warmwasser 1
Heizung 2

Anlagenkonfiguration :
Heizung 1
Warmwasser 1
Schwimmbad 0
Heizkurven Heizung 34.0C 20.0C

Informationen Betriebsstunden:
Betriebstund. VD1 5583h
Impulse Verdichter 1 18619
Laufzeit Ø VD1 00:17
Betriebsstunden ZWE1 5h
Betriebsstunden Wärmepumpe 5583h
Betriebsstunden Heiz. 4738h
Betriebsstunden Warmwasser 845h

Informationen Temperaturen:
Vorlauf 36.3°C
Rücklauf 35.2°C
Rückl.-Soll 15.0°C
Heissgas 40.9°C
Außentemperatur 24.0°C
Mitteltemperatur 18.0°C
Warmwasser-Ist 48.7°C
Warmwasser-Soll 48.0°C
Wärmequelle-Ein 26.1°C
Solarkollektor 5.0°C
Solarspeicher 150.0°C
Externe Energ.Quelle 5.0°C
Vorlauf max. 70.0°C
Ansaug VD 48.9°C
Ansaug-Verdamp 34.6°C
VD-Heizung 60.5°C
Überhitzung 28.9 K
Überhitzung Soll 8.0 K

Ja = Ja

Abschaltungen:
03.09.23 14:05 keine Anf.
03.09.23 08:21 keine Anf.
03.09.23 00:50 keine Anf.
02.09.23 18:35 keine Anf.
02.09.23 15:33 keine Anf.

Kalibrierung :
NTC1
0.0
NTC2
0.0
NTC3
0.0
NTC4
0.0
NTC5
0.0
NTC6
0.0
NTC7
0.0
NTC8
0.0
 
F

Fuchur

Das musst du an deine Wohnsituation und Dusch-/Badegewohnheiten anpassen. Ziel soll ja sein, Warmwasser dann zu bereiten, wenn die Photovoltaik liefert, also tagsüber. Aber wieviele Personen stehen wann morgens auf, duschen und baden wann, wie oft und wie lange? Welche Rituale gibt es ggf. abends oder am Wochenende?

Das bringt dich zur Lösung, wann du wieviel warmes Wasser brauchst.

Als Beispiel meine eigenen Einstellungen (300l-Speicher bei 4 Personen, davon 3x w):
Heizstab komplett deaktiviert
Warmwasser 42°C
Hysterese 4K
erhöhtes Warmwasser bei Bedarf per Schalter und automatisch bei hohem Photovoltaik-Überschuss zur Vermeidung der Einspeisedrosselung 55°C
Warmwassersperre von 6-13 Uhr

Führt zum Ergebnis, dass morgens immer ausreichend Duschwasser vorhanden ist, Warmwasser ab 13 Uhr bereitet wird bei höchstem Sonnenstand und im Ausnahmefall bei großen Badeaktionen u.ä. ggf. nochmal abends/nachts nachgeladen wird.
 
B

Buchsbaum

Reduzierung der Wassermenge beim Warmwasserspeicher ist am Effektivsten.

Was nicht da ist muss auch nicht geheizt werden.

300 Liter Warmwasser ist zu groß. Ich habe ein 10 - Familienhaus und dort 500 Liter Warmwasser einbauen lassen. Leer war der noch nie gegangen.
Und hier will man 300 Liter für 4 Personen. Ich will auch keine Diskussion starten ob es gesund ist jeden Tag zu duschen, nötig ist es nicht.

Mein Warmwasser Boiler heizt zwischen 10 - 15 Uhr mit meiner Photovoltaik-Anlage falls die Leistung liefert. Meist ist er jedoch in etwa 1 Stunde heiß geladen auf 70 Grad. Von November bis Februar dann über das Stromnetz. 3 Personen und 80 Liter Boiler. Funktioniert seit vielen Jahren.

Die Dämmung des Boilers ist so gut, dass unser Wasser dann von 15 Uhr nachmittags bis morgens um 10 heiß bleibt. Dann nicht mehr 70 Grad, aber immer noch heiß.
 
O

Offtopic

Meine Heizung..

Bin da mittlerweile Profi.

Als erstes hysterie im Warmwasser auf 6-8 Grad.

Temperatur auf maximal 48 grad

Sperrzeit Warmwasser bis in den Tag hinein, dann hat die Photovoltaik auch was zum leisten wenn Sonne scheint.

Umwälzpumpe aus bzw maximal 1x Am tag auf 15 min.

Spreizung auf bei einem heiztakt zwischen Vorlauf und Rücklauf auf 6 Grad solltest aber erst im Winter machen.

Und höre nicht auf Buchsbaum, erst das Wasser auf 70 Grad erhitzen und dann mit kalten Wasser runterkühlen ist natürlich effizient bei einer Wärmepumpe... Nicht.
 
B

Buchsbaum

Also bei mir leistet die Photovoltaik oft zwischen 10 -12 Uhr die höchste Leistung. Vormittags Sonne, ab Mittag Quellbewölkung oder auch Wolkig.
War diesen Sommer tatsächlich oft so. Was willst du da mit Sperrzeiten? Heizen wenn die Sonne scheint!

Ansonsten habe ich einen Warmwasser Boiler und keine Wärmepumpe, was ich auch kommuniziert habe. Ich brauche im Jahr 1200 kWh Strom inklusive der Warmwassererzeugung mit Strom für unser nicht kleines Anwesen. Da ist der ganze Stromverbrauch mit drin, wie Backofen, Beleuchtung der Nebengebäude, Heizungspumpe, Kühltruhen usw. mit drin. Das ist schon recht gut, denke ich.
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2024
Im Forum Wärmepumpen / Lüftungsanlagen gibt es 759 Themen mit insgesamt 11224 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben