Statistik des Forums

Themen
30.908
Beiträge
365.696
Mitglieder
46.108
Neuestes Mitglied
sadicim

Grundrissoptimierung Stadtvilla + Aufschüttüberlegung

4,50 Stern(e) 14 Votes
Ich mag große Räume und dafür weniger. Allerdings ein Zimmer für Büro/Hobby/Gast/Ausweichraum schadet nicht. Oder will Frau ins Bett, weil die Herren Truppe Super Bowle schauen?
 
ich vermute, dass ihr noch jünger seid und kleine Kinder habt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man heute in ein und demselben Haus lebt, bis man den Löffel abgibt, 40-60J. Das hat die ältere Generation so gemacht, es gab auch früher nicht die Wohnoptionen wie heute, man hat ein Leben lang in derselben Firma gearbeitet und im selben Dorf gelebt.

Der Trend ist eher wie es hampshire gemacht hat, verkleinern im Altern und nicht ein ganzes Leben in derselben Straße wohnen zu müssen. Das stelle ich mir sehr langweilig vor. Eine große Außenanlage in Schuss zu halten, macht dann auch weniger Spass, wenn man sich nicht mehr bücken kann. Dh, Bauen für's Alter finde ich nicht mehr zeitgemäß.
 
Ich plane gerade die Fenster um.
Mir ist dabei aufgefallen, dass die Bodentiefen fenster/Fenstertüren 213m hoch sind. (Siehe #1) Ist das normal? Erscheint mir etwas wenig.

Das Haus wird in einem Neubaugebiet stehen in dem man sehr nah an den Nachbarn steht. Wir wollen es nicht so einsichtig haben. Eignen sich diese schmalen länglichen Fenster auf einer höheren brüstungshöhe auch als alleinige Hauptfenster? Z.B. im Schlafzimmer 2m x 0,76 m auf brh 1,50m?
Lichtbänder heißt die Fensterform glaub ich.

Habt ihr Tipps für Fenster?
Fühle mich etwas allein gelassen. Den Architekten, der uns zugeteilt wurde, kann man vergessen. Sind also bzgl. Grundriss und Fensterplanung auf uns gestellt und kommen nicht weiter.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Hast du eine Vorstellung, wie ein Fenster auf 1,50m Höhe wirkt? Ich finde, da kommt Souterrain-Feeling auf. Gegen Nachbarblicke gibt es doch zur Not Vorhänge, falls das überhaupt nötig wird.
Du würdest dich nicht um Blicke scheren und nur Fenster nehmen, die dir gefallen?
Mir würde z.B. im Schlafzimmer ein 2-flügliges Fenster gefallen. Das schlafzimmer hat höchstens 11 qm. Würdet ihr von der Breite 1,51/1.26, 1.76/1.26 oder 2.01/1.26 nehmen? Was gibt genug Licht? Im Schlafzimmer wird es nur an einer Seite ein Fenster geben.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Würde ich auch. Fenster müssen die Räume mit Licht versorgen und eine Verbindung nach draußen schaffen.

Hatte mir Sorgen wegen 1 Kinderzimmerfenster gemacht. Da kann man vom Wartezimmer der Arztpraxis durch das Kinderzimmer bis zur Badtüre schauen.
Man sieht nur was wenn Licht bei uns an ist. Ich war schon öfter in dem Wartezimmer, keiner Hockt da und glotzt. Die Leute dort haben Zeit und Langeweile trotzdem sind wir zu langweilig.
Der Nachbar der durch sein Haus geht hat noch weniger Zeit.
Vom Parkplatz (Arzt Bank) kann man theoretisch durch unser ganzes Erdgeschoss bis zum Nachbarn gegenüber schauen. Habe noch nie jemanden Gaffen gesehen (außer direkt nach Einzug). Irgendwann ist eine Hecke gewachsen und zumindest das EG ist Blickdicht.
Jetzt ist die Gardine zu und Abends sowie am Wochenende himmlische Ruhe
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben