Brötje BLW Neo 8 Heizkurve Einstellungen

4,90 Stern(e) 22 Votes
A

Alessandro

@halmi: warum schaltet meine WP aber nicht ein wenn der Rücklauf (in dem Fall der Pufferfühler) 24° anzeigt, sie aber erst bei 28° ausschalten soll?
das hat für mich erstmal nichts mit der Hydraulik zutun. Ob die Kreise sehr schlecht geplant sind oder nicht, kann ich nicht beurteilen
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
was hat die Anzahl der Kreise mit der RL Temperatur zutun und warum die WP nicht einschaltet?
Da du dich ja mit Gassensoren auskennst...übertragen auf diesen Sektor sind deine unterschiedlich langen und nicht richtig einregulierten Kreise:

Nicht kalibrierte Sensoren.

Jeder Sensor meldet somit etwas anderes aber nicht einfach nur die Standardabweichung sondern in dem Maße unterschiedliche Werte, dass die WP einfach denkt ok. Wärme ist genug vorhanden ich schalte ab.

warum ist der Heizi dann der Meinung dass die Durchflussmenge im OG zu hoch ist und dreht diese zurück?
Er nimmt möglicherweise an dass der Rücklauf von oben zu warm zurückkommt (möglicherweise hat er gemessen) auch das kann an den kurzen Kreisen liegen und somit eben die WP abschaltet. Seine Schlussfolgerung -> weniger Durchfluss oben = längere Taktzeiten der WP
 
A

Alessandro

Da du dich ja mit Gassensoren auskennst...übertragen auf diesen Sektor sind deine unterschiedlich langen und nicht richtig einregulierten Kreise:

Nicht kalibrierte Sensoren.

Jeder Sensor meldet somit etwas anderes aber nicht einfach nur die Standardabweichung sondern in dem Maße unterschiedliche Werte, dass die WP einfach denkt ok. Wärme ist genug vorhanden ich schalte ab.
das verstehe ich schon. Die RL Temperatur entspricht aber nicht der Temperatur bei dem die WP ausschalten sollte. Die ist eigentlich 4-5° darunter.
Es klingt ja auch alles logisch was ihr schreibt, aber was nicht in meinen Kopf gehen will ist, dass im EG die Durchflussmenge bei ca. 1,5-2L pro Strang liegt und somit niedriger als im OG, es hier trotzdem sehr warm wird (und zwar in jedem Raum trotz der unterschiedlichen Rohrlängen) und im OG mit höheren Durchflussmengen nicht.
Das konnte mir bislang auch keiner erklären...

Wenn ich sehen würde dass die WP bei RL=25° ausschalten soll und der RL auch wirklich 25° hat und die WP kalt ist, dann bastel ich an den Durchflussmengen herum
Solange die RL aber weit darunter liegt, sehe ich das Hauptproblem an der WP
 
H

halmi

Ich würde die Sache anders angehen. Die Hydraulik ist was, was auf jeden Fall so nicht passt, dass kannst du mit relativ geringem Aufwand in die richtige Richtung stoßen, also würde ich da mal ansetzen. Für das andere Thema wirst du ziemlich sicher einen fähigen Menschen vom Hersteller benötigen.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Das konnte mir bislang auch keiner erklären...
Ich kann es dir erklären. Du hast im OG wesentlich höhere Transmissionswärmeverluste. Denn im Vergleich zum EG hast du hier kein weiteres beheiztes Geschoss sondern ein unbeheiztes Dach.

Unter gleichen Rahmenbedingungen ist es somit im EG immer etwas wärmer als im OG.
 
Zuletzt aktualisiert 19.08.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1804 Themen mit insgesamt 27428 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben