Brötje BLW Neo 8 Heizkurve Einstellungen

4,90 Stern(e) 22 Votes
seat88

seat88

ist das nicht extrem von den Temperaturen her?
Die WP würde ja dann bei 15C AT auf ca. 32C und bei 0C AT auf ca. 37C aufheizen.
Entweder du willst es warm haben oder eben nicht. Das kannst du momentan wählen.
Und das es anders anscheinend nicht funktioniert bzw du es anders nicht hinbekommst siehst du ja mittlerweile hoffentlich.
Und einen Versuch so so zu machen ist es mindestens wert...
 
A

Alessandro

Ich probiere es gerade mit den Werten:

WP:
18° = 24°
0 ° = 27°
-15° = 30

M1:
18° = 19°
0° = 22°
-15° = 25°

WP läuft seit 45 Minuten und das Bad ist um 0,3° gestiegen.

Was mir nur auffällt ist, dass die RL_T, bei der die WP abschaltet, bei 28° liegt bei AT=13°
Sollte die nicht laut Heizkurve schon bei RL =~25° abschalten?
VL heizt auch nach wie vor auf 31,5° hoch.
 
A

Alessandro

Entweder du willst es warm haben oder eben nicht. Das kannst du momentan wählen.
Und das es anders anscheinend nicht funktioniert bzw du es anders nicht hinbekommst siehst du ja mittlerweile hoffentlich.
Und einen Versuch so so zu machen ist es mindestens wert...
ja das ist mir schon klar. Aber wenn ich alle Temperaturen hochdrehe, weiß ich ja dass es funktioniert. Denn das war ja am Anfang auch eingestellt.
Mir geht es ja hier darum den größten Effizienzfaktor zu erreichen.
 
T

T_im_Norden

Solange du nicht weißt wie die FBH ausgelegt wurde und die Abstände gelegt wurden kann es durchaus sein das du dein Maximum schon erreicht hast.

Die Werte in den anderen Räumen liegen ja schon über 20 Grad und sind damit schon höher als von der DIN gefordert.
 
A

Alessandro

das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass im Bad schon problemlos 24° erreicht wurden mit ERR.

Beschäftigen tut mich eher warum die Werte der RL und VL Temperatur nicht mit der Heizkurve der WP übereinstimmen.
Bei AT=13° berechnet die WP eine Ausschalt-RL_T von 28°. Der VL wird hochgeheizt bis 32°.
Weiß jemand warum das so ist?

18° = 24° RL
0° = 27° RL
-15° = 30° RL
 
blackm88

blackm88

Also ich habe meine WP (ohne Puffer) so eingestellt, dass sie einmal in der Stunde für ein paar Minuten läuft um zu Prüfen, was die RL Temp ist. Unterschreitet sie die Soll+Hysterese fängt die WP an, dadurch sind meine Takte ohne Komforteinbußen deutlich runter und länger geworden. Dann habe ich meine Solltemp. nachts abgesenkt, bisher noch ohne Einbußen. Seitdem habe ich einen Verdichterstart am Tag und 6-8h Laufzeit.
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1757 Themen mit insgesamt 26338 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben