Anzahl Netzwerkdosen; wie WLAN im Neubau planen?

4,20 Stern(e) 33 Votes
rick2018

rick2018

@Scout Muss dich enttäuschen. Liegst voll daneben mit deiner Vermutung. Habe mit der IT-Branche nichts am Hut.
Ich hatte ja geschrieben dass 5ghz auf der Toilette nichts bringt und dafür im Wohnzimmer* sinnvoller ist.
3 sind bei mir auch kein halbes Dutzend. Bei zwei Stockwerken reichen auch zwei APs. Das ist auch kein Mehraufwand sondern eine Frage der Positionierung.
Was ich beschrieben habe ist ein optimiertes und leicht zu administrierendes Netzwerk. Gibt auch gute Anleitungen. Einmal eingerichtet wird meist auch nichts mehr geändert.
@fragg hat es trefflich beschrieben.
Wenn sich jemand über Unifi* Gedanken macht ist man nicht mehr im absoluten Consumerbereich unterwegs.
Wer nichts damit zu tun haben will und Niemanden in der Familie hat der das übernimmt der soll sich eine FritzBox* in die Mitte vom Haus stellen oder einen LTE Cube anschaffen... (Achtung Ironie)
Wer aber mehr Geld investiert sollte sich die Vorteile nicht durch die Positionieren zunichte machen.

@ti-mar90
Gute Entscheidung. Im Ess/Wohnzimmer hast du dann schnelles Netz. In den Bereichen die nicht so wichtig sind immer noch Abdeckung.
Im OG und DG hast du gute Abdeckungen und je nach Entfernung und Hindernissen mehr oder weniger schnelles Wifi*.
Damit bist du optimal gewappnet und wie du richtig erkannt hast durch LAN-Dosen auch ausbaufähig.

Wie vorher bereits bei der Frage nach Cloudkey beschrieben sind einige APs von Unifi auch als Standalone einzurichten.
App auf Handy oder Tablet laden. Öffnen, QR auf AP scannen und Einstellungen vornehmen.
Das musst du bei allen APs machen. Weiss nicht auswendig ob kopieren der Einstellungen möglich ist.
Ein paar Funktionen und das zentrale administrieren geht dann nicht. Da du aber eher der einfache Anwender bist ist dies vermutlich auch nicht nötig.
Switch hast du ja eh für dein LAN. Für die APs nutzt du die POE-Injektoren von den APs.
 
rick2018

rick2018

@BigFoot Guestrules funktionieren auf jeden Fall nur mit Controller.
Ob ein USG (Router*) die VLANs aufrecht erhält wenn der Controller offline ist kann ich dir nicht beantworten.
Generell würde ich immer versuchen einen Controller laufen zu lassen.
 
M

Malz1902

Man kanns auch übertreiben. Mal kurz mitm Handy oder Tablet kurz surfen kann man auch locker im 2.4 Ghz. Son AP an der Decke gerade im Wohn/Esszimmer ist jetzt auch nicht so das schönste, außer man hat ne abgehangende Decke und kann den AP darunter verstecken. Mein AP (Unifi AP AC-Pro) fürs EG ist in der Abstellkammer und ich kann trotzdem mitm Handy im Wohnzimmer spielen und sogar mitm Laptop surfen ohne irgendwelche Einbußen. Der AP (UniFi AP AC-Pro) im DG ist in der Ecke vom Flur und im DG hab ich eine Top WLAN* Verbindung, sogar im 5 Ghz Bereich. Im Keller steht ne Fritz.box die im Keller für WLAN sorgt am Dachüberstand hängt nen Unfi AP-AC-M damit hab ich im Garten auch überall WLAN
 
F

fragg

Ich oute mich. Hab 4 Fritzboxen im Haus verteilt. Hatte keinen Bock mich in irgendwas einfuxen zu müssen. machen Mesh, bin glücklich. DECT geht auch (leider kein Mesh, bin unglücklich) Eine im OG im Arbeitszimmer, eine im EG im Flur, eine im Keller an das Glasfaser Modem angeschlossen, und eine beim Mieter, der Hängt über ein Gästenetz bei uns mit drinne, die WHG ist für Gastwissenschaftler voll mobliert mit Küche und WLAN.
 
rick2018

rick2018

4 Fritzboxen??? Oder nur Fritz Repeater/Aps?
4 Boxen sind ja total unsinnig. Da musst ja bei den anderen alles bis auf Wifi abschalten. Oder betreibst du die 4 als Router?
Fritzbox+Aps am Lan sind auch eine gute Lösung. Wenn von Fritz auch leicht zu administrien. Was für APs man verwendet eintscheidet die Anforderung, Geldbeutel...
Bei Mesh kann man nicht einfach den Hersteller wechseln.
 
untergasse43

untergasse43

Bei den Eltern habe ich diese Woche das große Netgear Orbi-System im Haus installiert. Zwei Etagen á 160m² und das Ding läuft grandios bis in den Garten hinaus. Im Haus liegt halt dank Baujahr 1985 nicht eine einzige Netzwerkleitung.
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 573 Themen mit insgesamt 9946 Beiträgen

Ähnliche Themen
18.02.2022Welches Internet Wlan Mesh System? - Seite 2Beiträge: 49
19.02.2020WLAN Access Points - nur welche? - Seite 7Beiträge: 59
03.08.2020Welcher Router in Verbindung mit Ubiquiti Geräten? Beiträge: 18
23.11.2020Schlechtes Wlan im Neubau trotz Galsfaser - Seite 3Beiträge: 78
29.08.2021Wie bekomme ich WLan und Telefonie, Technik im UG - Seite 3Beiträge: 80
15.05.2022Welchen Router für unser Neubau?? Beiträge: 101
08.06.2021Unifi NanoHD an Betondecke - welche Dose vorsehen? - Seite 6Beiträge: 61
04.12.2017Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC - Seite 4Beiträge: 53
29.02.2020LAN und SAT im EFH mit Zentralem Serverschrank realisieren - Seite 2Beiträge: 40
12.08.2020Unifi AC Pro einrichten Probleme Beiträge: 19

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
*Werbung
Oben