Tapete oder Farbe im Bad?

4,30 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo zusammen,
ich möchte mein Gästebad renovieren. Derzeit bis unter die Decke gefliest. Ich möchte das Ganze etwas auflockern und nicht den ganzen Raum (Metzger-Laden) wieder komplett fliesen. Die Idee ist, für den Duschbereich und am Waschtisch (Spritzbereich) große Fliesen zu verwenden und den Rest mit Farbe oder Tapete (+Versiegelung?) farblich zu gestalten. Die alten Fliesen will ich drunter lassen und mit Armierungsmörtel ausgleichen. Danach die Farbe bzw. Tapete. Hat jemand damit Erfahrung, welche Farbe bzw. Tapete im Bad möglich ist? Sollte natürlich den "klimatischen" Bedingungen im Bad trotzen und auch zu reinigen sein, ohne daß man gleich was sieht. Insbesondere der Bereich rund um die Toilette macht mir da im Moment ein bischen Sorgen. (Problematik "Stehend-Nutzer" :confused

Danke für eure Tipps
 
Hallo @RaumFrei,
Persönlich bin ich der Meinung, wenn renovieren, dann richtig und nachhaltig. Will heißen, alte Fliesen raus.
Tapeten im Bad kann man machen, würde ich aber ein Glattputz oder ein Putz mit feiner Körnung bevorzugen. Vielleicht magst du mal ein Bild einstellen, dann könnte man eher zu etwas raten. Und was deine "Angewohnheit" betrifft, einfach ändern, deine Frau wird das zu schätzen wissen.


Gruß Sigi
 
Hallo Sigi,
ich fang mal von "hinten" an. Mit den Gewohnheiten meine ich eher Gäste, die ich ungern mit diversen Verbotsschildern nerven möchte.
Alte Fliesen raus, möchte ich lieber nicht riskieren, da unter den Fliesen Trockenbauwände (Gipskarton) stehen. Die Idee mit dem Putz ist gut. Was für eine Farbe würdest du nehmen bzw. keine Farbe(?)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Tut mir leid, was Farben angeht muss ich mich an dieser Stelle outen, bin farbenblind weshalb es mir da schwer fällt, einen Rat zu geben, dass können andere definitiv besser.

Wenn du die Fliesen dran lassen möchtest (ich würde sie auch trotz Gipskartonplatten runter rupfen) könnte ich mir auch nur einen Glattputz vorstellen. Die gibt es ja in den tollsten Gestaltungsmöglichkeiten. Diesen anständig versiegelt, wären ggf. Fliesen überflüssig und genauso pflegeleicht. Mal so als Idee.

Und für Stehpinkler, vielleicht ist die Installation eines Pissoir möglich.
Gruß Sigi
 
Gibt es die Stehpinkler noch? In unserem Freundeskreis zum Glück nicht mehr, seit auch Männer mitputzen. Zumindest wird nicht mehr in befreundeten Häusern gestanden
Zur Renovierung: würd auch die ko-Alternative bevorzugen
 
Ihr habt euch an dem Pinkel-Thema "festgebissen" . Die Frage war doch einfach nur, welche Untergründe (Farbe, Tapete) im Bad möglich sind und ggf. Erfahrungen bestehen. Könnte mir vorstellen, daß z.B. eine Vinyltapete mit Putzstruktur ganz gut aussieht. Sollte auch pflegeleicht sein...

Grüsse
 

Ähnliche Themen
07.09.2020Fliesenfugen im Bad und Bodenfliesen unsaubere ArbeitBeiträge: 10
23.02.2014Welche Bodenfliesen (Küche, Flur, Bad) habt ihr genommen?Beiträge: 11
05.08.2016Wie das Bad fliesen? (Optik)Beiträge: 12
23.10.2016Bad mit wenigen Fliesen?Beiträge: 18
01.05.2015Wie Zementputz im Bad weiterbearbeiten?Beiträge: 13
18.09.2017Innenputz im BadBeiträge: 25
01.02.2019Mineralischer Putz anstelle von Raufaser-Tapete?Beiträge: 23
30.09.2020Bad Bilderthread - Zeigt her eure Badbilder!Beiträge: 299
14.06.2017Marmorsims im Bad - wie entfernen?Beiträge: 14
21.07.2017komplette Altbausanierung EinfamilienhausBeiträge: 10

Oben