Fliesen für Keller vom Baumarkt

4,40 Stern(e) 5 Votes
E

exto1791

Hallo zusammen,

bald steht die erste Eigenleistung an:

Fliesen im Keller im Technikraum verlegen...

Wir werden hier natürlich nicht auf den teuren Fachhändler um die Ecke vertrauen (da beziehen wir schon genug teures Zeug's was letztlich über den GU abgerechnet werden muss).

Wir wollen gerne günstige Fliesen für unseren Technik und Waschraum kaufen, die trotzdem "technisch" einwandfrei sind und problemlos in Eigenleistung zu verlegen sind.

Gibt es vor allem im Eigenleistungsbereich (einfachere Verlegung o.ä.) etwas auf das ich achten muss?

Taugen 10€/m²-Fliesen von einem Baumarkt was? Letztlich passt die Trittsicherheit, Abrieb, Feinsteinzeug etc. alles zu unserer 50€ Badfliese... Wo kann hier der Unterschied liegen?

Freue mich über jede Hilfestellung da demnächst der Kauf der Fliesen ansteht und wir hier natürlich im günstigen Preissegment einkaufen möchten.
 
Tolentino

Tolentino

Sind auch gerade am rumschauen. Die Bäder, will ich unbedingt vom Profi machen lassen, der besteht auf Fliesen aus dem Fachhandel, weil diese "kalibriert seien" (läuft wohl auch unter der Bezeichnung "rektifiziert"), d.h. wohl dass da besonders auf Kantengleichheit geachtet wird. Sonst kreigt man wohl keine gleichmäßigen Fugen hin.
Es gibt wohl auch rektifizierte Fliesen im Baumarkt, aber da muss man schon genau gucken.
Was mir noch aufgefallen ist: oft sind die Fliesen im Baumarkt einfach dünner, evtl. brechen sie leichter (habe ich mal gelesen).
Aber es gibt auch "Markenfliesen" wie z.B. Villeroy & Boch im Baumarkt.
Mehr kann ich evtl. in ein bis zwei Monaten sagen, wenn ich die EL gemacht hab.
 
E

exto1791

Sind auch gerade am rumschauen. Die Bäder, will ich unbedingt vom Profi machen lassen, der besteht auf Fliesen aus dem Fachhandel, weil diese "kalibriert seien" (läuft wohl auch unter der Bezeichnung "rektifiziert"), d.h. wohl dass da besonders auf Kantengleichheit geachtet wird. Sonst kreigt man wohl keine gleichmäßigen Fugen hin.
Es gibt wohl auch rektifizierte Fliesen im Baumarkt, aber da muss man schon genau gucken.
Was mir noch aufgefallen ist: oft sind die Fliesen im Baumarkt einfach dünner, evtl. brechen sie leichter (habe ich mal gelesen).
Aber es gibt auch "Markenfliesen" wie z.B. Villeroy & Boch im Baumarkt.
Mehr kann ich evtl. in ein bis zwei Monaten sagen, wenn ich die EL gemacht hab.
Ja von Kalibrierung hatte ich auch schon gelesen...

Mich würde interessieren ob man sich wirklich als Laie schwerer tut eine 10€ Fliese zu verlegen im Vergleich zu einer kalbrierten Fliese die somit auch teurer ist... :D

Okay, leider müssen wir die Fliese schon früher als in 1-2 Monaten kaufen, da wir noch den Betonsockel für die Luft-Wasser-Wärmepumpe vorab Fliesen müssen (logischerweise mit der selben Fliese wie für den Boden).

Hätte gerne deine Erfahrung "mitgenommen" :)

Dann werden wir jetzt einfach am Wochenende mal die Baumärkte abklappern und genau drauf schauen... vielleicht finden wir was passendes für wenig Geld
 
Tolentino

Tolentino

Nö, als Laie ist es genauso leicht/schwer, aber es sieht vermutlich noch "scheißiger" aus. Was mir im Hauswirtschaftsraum herzlich egal wäre.
Die WP bewegst du ja nicht wirklich, wenn sie mal steht. Warum also fliesen, wenn du nichts davon siehst?
Mein Tower steht auch schon rum, da ist nichts gefliest. Ob ich mir den Aufwand mache, unter dem nochmal zu fliesen - ich denke nicht.
 
E

exto1791

Nö, als Laie ist es genauso leicht/schwer, aber es sieht vermutlich noch "scheißiger" aus. Was mir im Hauswirtschaftsraum herzlich egal wäre.
Die WP bewegst du ja nicht wirklich, wenn sie mal steht. Warum also fliesen, wenn du nichts davon siehst?
Mein Tower steht auch schon rum, da ist nichts gefliest. Ob ich mir den Aufwand mache, unter dem nochmal zu fliesen - ich denke nicht.
Ja juckt mich im Keller jetzt sicherlich auch nicht soooo arg - dann lieber relativ günstig einkaufen, sofern sich die Optik noch in Grenzen hält.

GU meinte wir müssen den Betonsockel fliesen. Klar, letztlich sicherlich auch der "Optik" wegen, wobei ich mir da nicht mal sicher bin? Die Vorgabe war aber tatsächlich glasklar seitens GU...

Hab da jetzt auch kein Problem damit... geht ja sicherlich auch relativ fix und: "wenn schon, denn schon" :)
 
B

Benutzer200

Taugen 10€/m²-Fliesen von einem Baumarkt was?
Ja.

Viele Unterschiede liegen im Namen des Herstellers und vielleicht in den Bezeichnungen "rektifiziert" oder "kalibriert".

Mich würde interessieren ob man sich wirklich als Laie schwerer tut eine 10€ Fliese zu verlegen im Vergleich zu einer kalbrierten Fliese die somit auch teurer ist... :D
Nein. Nimm einfach irgendein Nivelliersystem und es wird perfekt.
 
Zuletzt aktualisiert 03.02.2023
Im Forum Fliesen / Platten / Naturstein gibt es 306 Themen mit insgesamt 3416 Beiträgen

Ähnliche Themen
10.05.2017Parkett oder Fliesen im Keller Beiträge: 11
30.04.2018Neubau - Keller Fliesen sofort verlegen ratsam? (Feuchtigkeit) - Seite 2Beiträge: 14
05.06.2020Eigenleistung EFH mit Keller - Was ist machbar? Beiträge: 14
03.12.2014Kostenersparnis im Keller - günstige Fliesen oder versiegelter Estrich (welcher)? - Seite 2Beiträge: 11
21.03.2016Eigenleistung - Bodenbeläge, Malerarbeiten, Fliesen, was noch? - Seite 2Beiträge: 40
02.08.2017Unterschiede bei Fliesen aus dem Baumarkt oder Fliesenzentrum Beiträge: 44
02.02.2022Eigenleistung im Neubau - was macht Sinn und ist gut machbar? - Seite 4Beiträge: 66
15.05.2018Wie die Fugen bei hellen Fliesen sauber halten ? - Seite 2Beiträge: 14
17.05.2022Dekorfliesen - 3d Fliesen - zeigt her eure besonderen Wände Beiträge: 34
23.03.2020Fliesen mit Fliesensockel oder Sockelleisten? - Seite 5Beiträge: 34

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben