Verkleidung von Betontreppen mit Fliesen, Vinyl oder Parkett?

4,30 Stern(e) 3 Votes
B

Bayernbors

Hallo zusammen,

Der GU bittet uns zu wählen, welchen Treppenbelag ( Stärke ) wir verwenden würden, um die Betontreppe entsprechend zu planen.
Sie sagt, wenn wir Holz verwenden, würde der Treppenbelag 5 cm betragen, bei Fliesen wäre es etwa 1 cm.

Uns gefällt die Holzoptik, aber der Preisunterschied ist sehr hoch (9000 EUR Aufpreis im Vergleich zu Fliesen für 48 gerade Stufen).

Ich frage mich, warum wir einen so hohen Preisunterschied haben? Liegt es am Materialpreis (aufgrund des Dickenunterschieds)? Oder am Verlegeaufwand?

Müssen wir bei Parkett/Holz einen so dicken Treppenbelag verwenden? Können wir nicht das normale Parkett (oder Vinyl) direkt auf die Betontreppe legen, da die Betontreppe schon von sich aus stabil ist?
 
C

Costruttrice

Der GU meint sicher Blockstufen aus massiv Holz und nicht das Belegen mit Parkett, das hat ja keine 5cm Höhe.
 
B

Bayernbors

Der GU meint sicher Blockstufen aus massiv Holz und nicht das Belegen mit Parkett, das hat ja keine 5cm Höhe.

Es scheint, als hätte ich Ihre Antwort lange Zeit verpasst.

Vielen Dank für den Hinweis. Ich dachte, beides sei dasselbe. Heißt das, wir können irgendein Fertigparkett kaufen und es einfach auf der Treppe verlegen? In diesem Fall wären die Kosten ähnlich wie bei Fliesen (vorausgesetzt, die Materialkosten sind bei Fliesen und Parkett gleich), richtig?
 
C

Costruttrice

Vielen Dank für den Hinweis. Ich dachte, beides sei dasselbe. Heißt das, wir können irgendein Fertigparkett kaufen und es einfach auf der Treppe verlegen? In diesem Fall wären die Kosten ähnlich wie bei Fliesen (vorausgesetzt, die Materialkosten sind bei Fliesen und Parkett gleich), richtig?
@Bayernbors
Wir haben extra mehr Parkett bestellt, um es auch auf der Treppe verlegen zu lassen, damit es eben gleiche Optik ist. Haben und dazu im Fachhandel beraten lassen, entweder muss man es auf Gehrung schneiden und an der Kante zusammensetzen oder aber mit extra Treppenkanten passend zum Parkett arbeiten, manche Hersteller bieten die an, allerdings nicht alle.
Unser Schreiner wollte eigentlich nach einem „passenden Holz“ zu unserem Parkett suchen und die Treppe damit belegen, aber mir ist es wirklich wichtig, dass es keinen Bruch gibt beim Übergang und man keinen Wechsel hat, denn ähnlich bedeutet nicht gleich. Außerdem haut das bei uns auch nicht mehr mit der Höhe hin.
Der Schreiner will daher auf Gehrung schneiden, weil auch er meint, die Kanten seien teuer. Allerdings ist das Anpassen der Stufen vom Aufwand her auch teurer als das normale Verlegen auf Boden. Wie viel kann ich noch nicht sagen.
 
Zuletzt aktualisiert 24.05.2024
Im Forum Weitere Bodenbeläge gibt es 383 Themen mit insgesamt 3720 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben