Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.341
Beiträge
332.350
Mitglieder
45.073
Neuestes Mitglied
TheKMKM

Plan Finanzierung Kita beraten Heizung

2,10 Stern(e) 11 Votes
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
So. Meine Güte was ein Thread.

Zum TE: Wir sind ja auch gerade am bauen bzw. klatschen gerade die Tapeten an die Wand.
Wir sind auch los (die Bedenken der User hier im Kopf) und haben unser Haus geplant. Vor der Finanzierung hatten wir eigentlich eine sehr ausführliche Kostenliste aufgestellt inklusive unserer gewünschten Aufmusterung (Badmöbel, Fliesen, ...). Wir fühlten uns gut mit allem und planten wegen sehr ungewisser Erdarbeiten glaub 60k Puffer ein.
Es ging los. Ich mache mal ne stumpfe Liste der Sachen, die bei uns den Puffer wegschmelzen ließen.
Erdarbeiten: Plan max. 20.000€ - Ist 25.000€
Heizung: Plan 8.000€ - Ist 11.000€ (mussten von Fernwärme auf LWWP umplanen)
Abwasser: Plan 6.000€ - Ist 8.000€ (und kommt wohl noch was hinzu)
Aufmusterung: Plan 3.000€ - Ist 6.000€ (bei der Beratung kamen dann doch noch ein paar Sachen zusammen, die man vorher nicht bedacht hat)
Elektrik: Plan 0€ Aufschlag - 2.300€ (Satellitenanlage, Netzwerkverkabelung etwas großzügiger)
Sanitär: Plan 0€ Aufschlag - Ist 800€ (bin auf den Trichter mit der Unterputzgarnitur gekommen)
Vermessung: Plan 3.600€ - Ist Stand jetzt 4.000€
Der Garagenbauer stellt seinen Komplex nur auf fertig gepflasterte Flächen. Wunderbar durften wir auch gleich noch das Pflaster mit Unterbau bestellen, was erst in 2 Jahren eingeplant war. Usw.
Die Fliesen kommen Montag rein. Mir graut es etwas vor dem Beratungsgespräch.

Es sind viele kleinere Posten, die aber sehr schnell eine hohe Summe sammeln. Diverse Gebühren die anfallen. Hier ein Stromverteiler, da ein Betonmischer blablabla.

Viele, die hier unterwegs sind, haben gebaut bzw. sind gerade dabei und bringen einiges an Erfahrung mit. Wenn dir die Leute also sagen, dass dein Hauspreis definitiv nicht der endgültige ist, dann wird das stimmen. Wenn sie sagen, es fehlen Kosten in der Aufstellung, dann wird auch das stimmen.
Wenn sie dir sagen, dass deine Finanzierung knapp werden könnte, dann sprechen sie aus Erfahrung. Ja es sind keine Finanzexperten. Keiner wird dir hier ein durchdachtes Angebot erstellen können. Aber das ist auch nicht der Anspruch dieses Forums.

Ich würde dir auch empfehlen, deine Bonuszahlungen und ein eventuelles Erbe niemals in eine SoTi reinzurechnen. Rechne immer mit dem Schlimmsten. Nämlich mal 10 Jahre lang keinen Bonus, kein Erbe. Wenn ihr aus dem gesparten immer noch so gut tilgen könnt, dann ist alles fein. Der Rest wäre Kristalkugelleserei.
Ich bekomme auch einen schönen Bonus. Den haben wir dieses Jahr dankend in unser Haus gesteckt. Nächstes Jahr werden wir davon einen kleinen Erholungsurlaub bezahlen (den haben wir dann dringend nötig). Wenn er mal ausbleibt, ist es schade, aber bereitet uns keine Kopfschmerzen.

Zur Kinderbetreuung: Es ist wirklich toll, dass deine Eltern die Kinder dann gerne betreuen werden. Unser Kurzer ist während der Bauphase ebenfalls fast jedes Wochenende bei Oma und Opa. Aber was passiert, wenn deinen Eltern die regelmäßige Betreuung zu viel wird? Wie alt sind sie? Meine Schwiegereltern sind gerade in Rente gegangen. Noch sehr fit und rüstig. Aber nach 4 Tagen sind die auch durch. Unser Junge ist sehr lebendig und ... kreativ. Es sollen bei euch glaub nur wenige Stunden an manchen Tagen sein, oder? Das kann unter Umständen aber schon zuviel werden. Was ist, wenn einer pflegebedürftig wird? Herzinfarkt und dann? Dann müssen die Kleinen doch länger in die Kita und die kann so verdammt teuer sein :( Ich glaube nicht, dass bei euch eine Kita komplett kostenlos ist, oder?

Dir will hier keiner was böses. Du hast gefragt, du hast Antworten bekommen, die sich an deinen Informationen orientieren. Wenn du mager mit den Daten bist, dann muss eben spekuliert werden. Meistens sieht es so aus, dass die Leute eine Haushaltsaufstellung posten, damit man beurteilen kann, ob eine Rate machbar ist. Das reine Nettogehalt reicht dafür beileibe nicht. Und ja es ist auch wichtig zu wissen, ob Kinder da sind bzw. für wann sie etwa geplant sind.

OT: Warum ist es so schlimm, sein Kind länger in einer Kita zu lassen? Unser Junior geht so gerne dahin und langweilt sich schnell zu Hause. Er spielt lieber mit anderen Kindern als mit Mama oder Papa. Ich muss zugeben ich war etwas beleidigt von der Pauschalität deiner Aussage.
 
Ich finde es gut, dass Du so ehrlich das alles darstellst, was bei Dir on topp kam. Für einiges wenige habt ihr selbst die Verantwortung. Für vieles aber nicht. - Ich denke, hier ist auch ein grosses Defizit in der Bauwirtschaft. Die Unternehmen wissen doch, was wo was kostet und sollten da viel ehrlicher im Vorwege beraten und dem Kunden sagen, bitte bedenke, das und das wird kommen. Hier wird viel schön geredet. Hier werden auch in der Planungsphase dem Kunden die Dinge nicht beim Namen genannt. das mit der Garage hättet ihr zuvor wissen können und müssen, wenn es einer nur mal ausspricht. Karsten
 
Liebe/r evolith

Erst einmal auch dir ein Danke für dein Beitrag.
Solangsam wird mir Dank euch immer klarer wie gut ich eigtl alles geplant habe versteht mich nicht falsch ich bin ein sehr bescheidener Mensch.

Warum ich das schreibe?
Ganz einfach, weil bisher niemand ein aufrichtiges Argument gegen meine Planung stellen konnte.
Ich komme mir immer mehr wie der Experte vor der den Leute hier im Forum über das bauen aufklären muss. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf jemanden hier zu treffen der auch mal paar Argumente für mich hat die mich weiter bringen.

So jetzt @ evolith

-Du schreibst du hattest eine ausführliche Planung und wusstest nicht einmal das eine Garage ein du Fundament braucht.

-Heizung, Elektrik, sind bei uns ganz klar im Preis enthalten die bemusterungen sind schon ausgeführt ich schreibe es zum letzten mal das hausangebot bzw. Abgeschlossene Vertrag. ( übrigens wir haben gestern das baugesuch erhalten :) ist fest und steht, da kommt nix mehr dazu, die Heizung ist auch luftwasserwäemepumpe mit kwl.
Und die bleibt so genau so auch die sanitär und Elektrik.
Steckdosen Anzahl Positionen alles geklärt Sanitär Anschlüsse festgelegt.

-Vermessen und geologisches Gutachten im Preis enthalten.
(Und auch schon durchgeführt)

-Bodenplatte (inklusive die für die Garage;) inklusive.

Ich muss dazu sagen bei uns war es nicht so das wir von heut auf morgen ein Haus bauen wollten.

Nach langer Überlegung ob Wohnung oder Haus neu oder Bestands Immobilie massiv oder holzständerbauweise dann mit welchem Anbieter ( hatten mind 8 beratungsgeschpräche nach 2 musterhausparks am am ende wurden 3 verglichen u d mit einem bauen wir,

Weiter gehts mit raumlüfting oder ohne schlüsselfertig oder mit Eigenleistungen und natürlich die Finanzierung all die Punkte und noch mehr wurden rechachiert durchdacht nach geprüft und dann entschieden.
Das hat fast 1 Jahr Zeit gekostet sprich die vorplanung.

Ich habe mich in dieser Zeit in vielen Forums durch gelesen diverse fachzeitschriften zugelegt referenzhäuser angeschaut und mit anderen Bauherren mich auseinander gesetzt sehr viele bautagebücher von Bauherren durch genommen.

Als nächstes ist es so das ich in Trockenbau sehr fit bin Maler und gibsee arbeiten kein Problem sind in der Familie Fliesenleger habe und mein Vater Maurer ist
Auch gesagt werden sollte ist das wir hier das zweite Hausse wir bauen das erste war das mehrfamilen Haus von meinem Eltern in welchem wir auch momentan Leben.

So wie ihr merkt ich habe davor nachgedacht bevor ich etwas gemacht habe also verzeiht mir bitte wenn ich sage die zahlen passen so.

MfG grüssen aus dem Schwabenland
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Es ist ja ok, Du musst m.E. auch deine Zahlen nicht rechtfertigen, Du hast ja gefragt, ob Deine Finanzierung passt, nicht ob Deine Kalkulation stimmt. Da die Meisten hier nicht aus der Bauwirtschaft kommen, machen sie natürlich Fehler im Kalkulieren, meist rechnet man zu günstig, vergisst was, überblickt etwas nicht, wird Richtung Mehrpreis "beraten" (Wollen Sie wirklich 80er Jahre Standard?), etc.pp, Daher ist es normal, wenn man diese Erfahrungen hat, jemandem zu sagen: Rechne es Dir nicht schön. Da ist noch was offen....da Deine Finanzierung ja eigentlich steht, musst Du nur noch für dich entscheiden: Wann will ich schuldenfrei sein? Was wird dann die Rate? Pack ich das? Ansonsten: Plan kleiner. Kosten runter. Wo man Kosten runter bekommt, sollte jemand mit Deiner Bauerfahrung wissen. Karsten
 
Hättest du all die Infos mal am Anfang mitgegeben oder zügig auf die Nachfragen hin beantwortet, hätte dieser Thread komplett anders ausgesehen.
So musste man davon ausgehen, die Grundlagen erstmal abklopfen zu müssen
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Nochmal zu @Evolith

Ich bin kein Pessimist schon keiner der mit einem Herzinfarkt der Eltern rechnet mein Eltern sind Nachbarn und Mitte 50 genau so auch meine schwiege Eltern also müssten 4Menschen ein Herzinfarkt in Folge habe das die idee mit der Betreuung der enkel Kinder nicht auf geht. Aber wenn Mann den Teufel an die Wand malen will gibt es viele Möglichkeiten das zu tun.

Dann nämlich kann ich auch 6000 verdienen und du könntest dann sagen was wenn alle sterben und ich bin werde.

Zu den Kindern mein lieblingsgsthema
Schlimm ist es vilt nicht aber für mich ist Lebensqualität einfach wenn ich Zeit mit meine Kindern verbringe das kann jeder so sehen wie er will klar können Kinder auch den ganzen Tag in Kita verbringen und die gewöhnen sich daran man kann auch Kinder ganz ohne Eltern aufziehen funktioniert auch die kurzen werden auch so länger viel Beispiele bei der Arbeit wo Leute im Kinderheim aufgezogen worden sind den fehlt nix Mind. Nicht an Körpergröße.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben