Finanzierung der Immobilie machbar?

4,50 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Finanzierung der Immobilie machbar?
>> Zum 1. Beitrag <<

Stefan G.

Stefan G.

Guten Morgen,

Ja, Sondertilgung ist noch ein Punkt den ich ansprechen muss. Dazu haben wir morgen Nachmittag ein finales Gespräch mit der Bank bei dem ich das klären möchte. Ich denke in den ersten Jahren wir das kein großes Thema sein, da ich mir erst mal wieder ein finanzielles Polster für Neuanschaffungen / Renovierungen aufbauen möchte, dennoch sollte die Möglichkeit gegeben sein eine Sondertilgung bei ungeplanten Geldzugang (wie z.B. Erbe oder Gehaltsänderung) eher tilgen zu können.
 
B

Bauherren2014

Prinzipiell kann ich verstehen, dass Du Dir Gedanken machst, ob das alles so hinhaut. Schließlich ist das ein ganz schöner Batzen Schulden.
Ich schließe mich aber den anderen an: Eure Rahmenbedingungen sind top. Und wenn Ihr einen einigermaßen vernünftigen Lebensstil habt, sollte die Finanzierung auch mit einem Gehalt und Kindern ohne Probleme zu stemmen sein.

Aber wie Jochen104 schon geschrieben hat: Auch ich würde mir noch mal eine 20jährige Zinsbindung anbieten lassen und vergleichen. Wenn Ihr die Tilgung dadurch noch ein klein wenig erhöhen könnt, wäre eine evt. noch vorhandene Restschuld nach 20 Jahren so gering, dass sie Euch vermutlich selbst im Worst case keine Probleme bereiten sollte.
 
Stefan G.

Stefan G.

Ja man macht sich bei solch einer Summer natürlich immer Gedanken ob das alles klappen wird / kann. Prinzipiell habe ich auch ein gutes Gefühl und unvorhergesehene Ereignisse können uns alle treffen.

Die 20 Jahre Zinsbindung werde ich morgen mal ansprechen. Einmal mit Restschuld bei gleicher Tilgungsrate und einmal Änderung Tilgungsrate zur Volltilgung innerhalb 20 Jahre. Vielen Dank für eure Unterstützung.
 
Stefan G.

Stefan G.

Hallo Zusammen,

also wir waren noch einmal bei unserem Finanzberater und er wird einen entsprechendes Angebot mit ausarbeiten. Was ich heute aus dem Gespräch mitnehmen konnte:

Die 25 Jahre Zinsbindung bei 2,57% wird über eine Versicherung finanziert, da Banken das nicht mehr mitmachen. Er wird mir außerdem ein Angebot einer Bank mit 20 Jahre Zinsbindung erstellen mit entsprechender Restschuld.

Könnt Ihr mir Vor- und Nachteile einer Finanzierung zwischen Versicherung und Bank erklären? Oder gibt es hier keinen? Vielen Dank
 
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3135 Themen mit insgesamt 68682 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben