Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
18
Gäste online
551
Besucher gesamt
569

Statistik des Forums

Themen
31.286
Beiträge
375.186
Mitglieder
46.374

Höhe der monatlichen Abzahlung

4,60 Stern(e) 5 Votes
Kurz zum besseren Verständnis für alle :) :

Unser 130qm Häuschen ohne Keller kostet mit Kamin, Wintergarten und allem drum und dran ca. 200t Wir bauen auf dem Dorf, unser ca. 880qm Grundstück kostet gerade mal ca. 45t.
Das Elternhaus ist nur somit relevant, dass wir vielleicht bessere Konditionen dadurch kriegen.
Die Sparkasse, unsere Hausbank, hat bereits zugesagt, dass sie uns mit einer Summe von ca, 340t finanzieren würde. Wir fragen uns nur, ob wir vielleicht etwas mehr aufnehmen, um das Haus bisschen größer zu machen.
 
Ich halte
- das Einkommen für zu gering, oder
- das Kreditvolumen zu hoch,
in jedem Falle aber
- die Kostenplanung für zu gering.

Wer mit 400k Kredit rumläuft braucht aus meiner Sich ein saftiges Einkommen oder einen angenehmen EK-Puffer um ruhig zu schlafen.

Für mich passt es nicht zusammen und mir wäre das Risiko zu hoch. Aber das mag jeder anders sehen ...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Irgendwie wird hier die ganze Zeit nur rumgeeiert und mit Zahlen um sich geschmissen. Das euer Grundstück günstig ist haben wir verstanden aber wie kommt ihr auf die Idee ein Haus in dieser Größe und der Ausstattung für 200k€ zu bekommen? Habt Ihr ein Angebot? Internet-Preise? Wenn Ihr ein Angebot habt, habt Ihr verstanden was im Preis inklusive ist und was nicht? Seid Ihr überhaupt fähig Angebote von GUs zu verstehen, damit ihr nicht übers Ohr gehauen werdet?

130qm gibt es nicht für 200k€. Geschweige den mit Wintergarten und Kamin!
 
Zuletzt bearbeitet:
Was ich nicht glaube:
1.
wir waren bisher Lebemenschen, haben studiert, kaum gespart
Und nachdem die 16k Hochzeit durch ist wollt ihr plötzlich sparsam wie die Kirchenmäuse leben?
2. Beschriebenes Haus für 200k
Selbst ohne Kamin und Wintergarten ist 200k zu wenig.
130*2000=260k
40k BNK
=300k MINIMUM!!!

Sorry, aber das alles halte ich für sehr unglaubwürdig. mfg
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Was meint ihr, wie hoch sollte unsere monatliche Rate max. sein? Wir überlegen gerade diese auf 1300€ zu setzen.
Abgesehen davon...was meinst ihr, welche Summe sollten wir max. finanzieren? Wir dachten da an so max. 360000.
Hi Sessi,

vielleicht hilft dir das zum Vergleichen:

Mein Freund und ich haben gerade gekauft, ohne das (vorhandene) EK in die Baufi einzubringen, haben also den Kaufpreis vollfinanziert, und die Nebenkosten obendrauf auch noch.
Es gab nicht eine Bank, die uns abgelehnt hat.
Wir verdienen allerdings mehr als ihr (aber nicht eklatant viel).
Aufgenommen haben wir insgesamt (KP + KNK) 245.000 €. Wenn wir, anders als geplant, nicht eine Sonderzahlung leisten, bezahlen wir nun 8 Jahre lang knapp 1.300 €, danach 970 €, in 25 Jahren noch 400 € und in 30 Jahren, kurz vor der Rente, sind wir durch.
1.300 € auf die gesamte Laufzeit hätte mir Bauchschmerzen bereitet, gerade wenn Kinder geplant sind.

Ich persönlich halte 360.000 € bei euren Einkommen und 1-2x Elternzeit für zu viel. Lasst euch mal durchrechnen, wie lange und wie viel ihr dafür zahlen müsstet.
Bei euren Daten würde ich bei maximal 300.000 € einen Cut machen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben