Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
62
Gäste online
783
Besucher gesamt
845

Statistik des Forums

Themen
31.286
Beiträge
375.193
Mitglieder
46.374

Höhe der monatlichen Abzahlung

4,60 Stern(e) 5 Votes
Soll ich mal aufzählen was wir alles so bezahlen durften während und nach dem Hausbau, womit wir so nicht gerechnet haben? Wobei wir wussten, dass viele Kosten kommen womit wir nicht rechnen und haben daher 50.000 Puffer eingeplant ;-)

Einmessung nach Fertigstellung für Katasteramt: 900€
Genehmigung Regenwasserversickerung/Wasserrechtliche Erlaubnis inkl. Sickertest, Antrag etc: 1600 €
Apropos Regenwasser: Was geschieht damit? Ist das mit in den Kosten drin?
Kleinkram wie Briefkasten, Werkzeug, Gartengeräte (Rasenmäher etc.), Gardinen, Deko
Küche, Möblierung, Lampen etc.: Was habt ihr dafür einkalkuliert?
Auf die Frage bzgl. Böden und Wände wurde noch nicht geantwortet.

Was ist mit Außenanlagen? Pflastern macht ihr selbst. Kalkuliert für das Material mind. 3.000 € ein. Dann wird es wahrscheinlich ein Podest zur Haustür geben müssen (kostet richtig gutes Geld). Eure Fassade werdet ihr mit einer Kiesumrandung o.ä. schützen müssen. Sicherlich wollt ihr auch mal draußen auf einer Terrasse sitzen? Ggf. benötigt ihr Sichtschutz (Zaun, Hecke o.ä.) ...

Sorry, aber wenn ich das mit der Hochzeit lese dann seid ihr es meiner Meinung nach selbst schuld.

Das Haus wird teurer, definitiv. Auch T&C kann nicht zaubern in der jetzigen Bauboom-Phase.
 
Soll ich mal aufzählen was wir alles so bezahlen durften während und nach dem Hausbau, womit wir so nicht gerechnet haben? Wobei wir wussten, dass viele Kosten kommen womit wir nicht rechnen und haben daher 50.000 Puffer eingeplant ;-)

Einmessung nach Fertigstellung für Katasteramt: 900€
Genehmigung Regenwasserversickerung/Wasserrechtliche Erlaubnis inkl. Sickertest, Antrag etc: 1600 €
Apropos Regenwasser: Was geschieht damit? Ist das mit in den Kosten drin?
Kleinkram wie Briefkasten, Werkzeug, Gartengeräte (Rasenmäher etc.), Gardinen, Deko
Küche, Möblierung, Lampen etc.: Was habt ihr dafür einkalkuliert?

Sorry, aber wenn ich das mit der Hochzeit lese dann seid ihr es meiner Meinung nach selbst schuld.

Das Haus wird teurer, definitiv. Auch T&C kann nicht zaubern in der jetzigen Bauboom-Phase.
Gartengeräte etc. haben wir schon, wir wohnen zwar derzeit zur miete, mieten aber 500qm Garten mit, um den wir uns selbst kümmern und haben allen möglichen Krams. Werkzeuge, die wir so für Eigenleistungen brauchen, sind auch alle da. Mein Vater ist Maurermeister und leidenschaftlicher Handwerker, der hat alles mögliche da, genauso wie zahlreiche Kontakte zu anderen Leuten, die alles mögliche haben.
Sogar so Mist wie Pflasterknacker :D
Klar, das mit der Hochzeit - selbst Schuld. Ich hab hier auch nicht um Mitleid gebeten oder auch nur ansatzweise sowas in der Art.
Küche ist abgedeckt. Wir haben jetzt in der Wohnung eine neue, teure Küche drin, die wir selbst bezahlt haben, da wir die Wohnung im Erstbezug übernommen haben, ohne Küche und der Vermieter kauft sie uns mit kleinem Abzug ab (Ist dann 2,5 Jahre alt). Ansonsten haben wir ein eine komplett neue Wohnzimmer, Esszimmer und Schlafzimmereinrichtung, die wir komplett mitnehmen. Alles andere wird nach und nach dann. Sogar die Einrichtung vom Gästezimmer nehmen wir mit :)
Lampen, Briefkasten, sowas müssen wir besorgen.
 
Hallo Sessi,

tut euch selber einen gefallen und rechnet noch mal aus, wie viel ihr am Ende für das Haus aufbringen müsst. Nicht das, was T&C von euch haben möchte, sondern das, was ihr selber noch aufbringen müsst. z.B. an Bodenbelägen, Material für Außenanlage (Pflastersteine, Randsteine, Split, evtl. Leihgebühren für Maschinen) und Innen (Farbe, Tapeten, Pinsel u. Rollen etc. ), neues Haus bedeutet meistens auch neue Küche und
z. B. Badezimmermöbel oder andere Teile die nicht in die neuen Räumlichkeiten passen (und ich meine nicht des Design wegen).

Wir haben ein Bestandshaus gekauft, neuwertig (Bj. 2006/2007, wir wohnen seit 3 Jahren drin) wir haben in 4 Schlafräumen den Fußboden erneuert, eine neue Küche gekauft (ohne schnick schnack) und einen zusätzlichen Stellplatz pflastern lassen, gekostet hat uns das knapp 25 tsd Euro.

Du hast Recht, manch einer vergreift sich hier im (schreib)Ton, aber ich denke du solltest dir jeden einzelnen Tipp notieren und überprüfen. Am Ende ist es doch super, wenn ihr recht behaltet und überall nen Häkchen dranmachen könnt.

Du hast auch in keinem deiner Beiträge erwähnt, wie viel ihr im Monat für Dinge neben Miete und Nk ausgebt.

Mein Mann und ich verdienen etwas mehr als ihr und wir haben das Thema Elternzeit schon durch. Wir haben eine Rate von knapp 1100 Euro (sind über 5% Tilgung). 2 Autos, Versicherungen, Urlaub, Kleidung, Restaurantbesuche, Freizeitaktivitäten, 2 mal Mobilfunk, etc. läppern sich halt auch!

Verlasst euch auch nicht darauf, dass euch jeder die Hilfe zukommen lassen kann, die er anfangs verspricht. Gar nicht mal aus Böswilligkeit oder so, sondern lass doch einfach mal nen gesundheitlichen Vorfall oder ähnliches eintreten.

Ich wünsche euch viel Glück und hoffe trotz des teilweise schroffen Tones, dass du die Tipps beherzigst.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hallo Sessi,

tut euch selber einen gefallen und rechnet noch mal aus, wie viel ihr am Ende für das Haus aufbringen müsst. Nicht das, was T&C von euch haben möchte, sondern das, was ihr selber noch aufbringen müsst. z.B. an Bodenbelägen, Material für Außenanlage (Pflastersteine, Randsteine, Split, evtl. Leihgebühren für Maschinen) und Innen (Farbe, Tapeten, Pinsel u. Rollen etc. ), neues Haus bedeutet meistens auch neue Küche und
z. B. Badezimmermöbel oder andere Teile die nicht in die neuen Räumlichkeiten passen (und ich meine nicht des Design wegen).

Wir haben ein Bestandshaus gekauft, neuwertig (Bj. 2006/2007, wir wohnen seit 3 Jahren drin) wir haben in 4 Schlafräumen den Fußboden erneuert, eine neue Küche gekauft (ohne schnick schnack) und einen zusätzlichen Stellplatz pflastern lassen, gekostet hat uns das knapp 25 tsd Euro.

Du hast Recht, manch einer vergreift sich hier im (schreib)Ton, aber ich denke du solltest dir jeden einzelnen Tipp notieren und überprüfen. Am Ende ist es doch super, wenn ihr recht behaltet und überall nen Häkchen dranmachen könnt.

Du hast auch in keinem deiner Beiträge erwähnt, wie viel ihr im Monat für Dinge neben Miete und Nk ausgebt.

Mein Mann und ich verdienen etwas mehr als ihr und wir haben das Thema Elternzeit schon durch. Wir haben eine Rate von knapp 1100 Euro (sind über 5% Tilgung). 2 Autos, Versicherungen, Urlaub, Kleidung, Restaurantbesuche, Freizeitaktivitäten, 2 mal Mobilfunk, etc. läppern sich halt auch!

Verlasst euch auch nicht darauf, dass euch jeder die Hilfe zukommen lassen kann, die er anfangs verspricht. Gar nicht mal aus Böswilligkeit oder so, sondern lass doch einfach mal nen gesundheitlichen Vorfall oder ähnliches eintreten.

Ich wünsche euch viel Glück und hoffe trotz des teilweise schroffen Tones, dass du die Tipps beherzigst.
Ich werde diese Tipps auf alle Fälle beherzigen. Einiges konnte ich schon guten Gewissens abhaken, wie Einrichtung Wohn, Ess, Schlafzimmer, Gästezimmer, Diele...Geld für die Küche ist drin. Corport ist schon mit drin...usw usw auch werden wir gucken, dass wir noch stärker sparen so lang das noch geht.

Unsere Ausgaben sind:
Versicherungen Auto/ Haftpflicht/ Verkehrsrechtsschutz, zusätzliche KV, BU mit Sparanlage, Bausparer : 380€
Handyverträge zusammen: 50€
Reiten mit Sprit und allem drum und dran: 90€
Miete warm mit Strom und Internet, Telefon: 1000€
20€ jobticket
60€ Sprit zur Arbeit (halbiert sich dann mit dem Umzug)

Mehr fällt mir nicht ein....
ab Mai verdiene ich 100€ netto mehr.
Haben dann insgesamt im Monat 4500€ zur Verfügung wovon wir alles bezahlen müssen.
 
Wie schaut’s mit Medien aus?
- Sat dabei?
- Internetverkabelung? Ich schätze bis auf ein paar TAE Dosen, die keiner mehr braucht, wird nichts dabei sein. Ein paar klug gesetzte LAN Dosen sind Gold wert.

Nur zwei Punkte die gerne übersehen werden.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Wie schaut’s mit Medien aus?
- Sat dabei?
- Internetverkabelung? Ich schätze bis auf ein paar TAE Dosen, die keiner mehr braucht, wird nichts dabei sein. Ein paar klug gesetzte LAN Dosen sind Gold wert.

Nur zwei Punkte die gerne übersehen werden.
Ich glaube im Preis sind 4 Lan Dosen drin. Ansonsten ausreichend Steckdosen und Außensteckdosen. Sat hab ich grad nicht im Kopf..
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben