Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
134
Gäste online
1.142
Besucher gesamt
1.276

Statistik des Forums

Themen
29.625
Beiträge
382.165
Mitglieder
47.251

Grundrissplanung REH mit ca. 145qm

4,00 Stern(e) 12 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wie, der Ausgangsplan in Beitrag 1 wird jetzt unterschriftsreif? Na ja ... zum Parken hast du ja keine Stellung genommen.
 
Wie, der Ausgangsplan in Beitrag 1 wird jetzt unterschriftsreif? Na ja ... zum Parken hast du ja keine Stellung genommen.
GÜ-Vertrag ist ja bereits unterschrieben - Änderungen allerdings kein Problem mehr.

Wir werden, wie bereits geschrieben, noch etliche Veränderungen vornehmen, da das OG viel zu eng geplant und im DG noch zusätzlich ausreichend Platz für die Eltern ist. Außerdem ist das Thema mit den beiden Stellplätzen auch noch zu klären.

Wir sind heute den ersten Tag vom Urlaub zurück - lasst uns ein paar Tage Zeit. ;)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wir werden im EG auf jeden Fall bei unserem Grundriss bleiben. Die Vorschläge sind zwar alle auf ihre Art gut - für uns allerdings leider nicht vorstellbar. Evtl. werden wir wohl noch das „Foyer“ leicht verbreitern - aber ansonsten wird es so bleiben.

Wir Eltern werden wohl in DG umziehen, da dort für uns mehr Platz ist. Allerdings wollen wir dafür die beiden Kinderzimmer deutlich vergrößern und evtl. noch eine kleine Abstellkammer haben. Das Bad sollte in seiner Größe bei 9 qm bleiben, da wir eine Walk-In Dusche und Badewanne möchten. Daher gefällt uns der Grundriss dieses Zimmers eigentlich ganz gut.

Das DG finden wir mit Gaube so ganz gut, da wir zwingend ein Büro in der Größe benötigen. Und da die Kinderzimmer im OG größer werden sollen, ist dort kein Platz mehr für das Büro. Wir würden dann unser Bett mittig in die Gaube unter die Fenster stellen und jeder von uns bekäme dann seitlich in der Schräge beginnend, seinen eigenen Kleiderschrankbereich. Sollte platztechnisch doch ausreichen.

Zum leidigen Thema Stellplätze: wir werden definitiv nicht das Haus weiter nach hinten rutschen lassen sondern nach drei Metern Grenzabstand bauen. Dafür möchten wir im Garten jeden Meter für unsere Kinder zum spielen nutzen.

Entweder wir weisen einen Stellplatz quer vorm Haus aus oder zwei neben dem Haus (einen davon in einer Garage) und lassen diese dann ein wenig nach hinten überstehen. Nicht gerade die schickst Du Lösung - aber für unsere persönliche Ansprüche in Ordnung. Da mag man das hier Käse finden oder auch nicht. Wir müssen Prioritäten setzen - und die liegen nicht beim parken der Autos sondern beim Wohnraum bzw. im Garten.

Wenn jemand Grundrissvorschläge für das OG hat wäre das natürlich super - im DG wird es sicherlich nicht mehr sehr viele Alternativen geben.
 

Ähnliche Themen
03.06.2018Neubau einer ca. 8x11 DHH, Einschätzung Grundriss und FensterBeiträge: 35
28.12.2018auf welchen dieser Grundrisse können wir weiter aufbauen?Beiträge: 287
06.09.2018EFH, ca 140 m², 2 Kinderzimmer - Was haltet ihr vom Grundriss?Beiträge: 67
29.05.2015Grundriss und Hausplanung - bitte um eure Meinung!Beiträge: 13
18.07.2017Meinungen zu unserem Grundriss?Beiträge: 19

Oben