Grundrissplanung / Entwurf EFH Flachdach mit Doppelgarage

Dieses Thema im Forum "Grundrissplanung" wurde erstellt von Kabelmodem87, 13. 07. 2018 um 16:19 Uhr.

Grundrissplanung / Entwurf EFH Flachdach mit Doppelgarage 4.8 5 5votes
4.8/5, 5 Bewertungen

?

Wie findet ihr die Idee Treppe aus Essbereich startend ?

  1. unpraktisch

    2 Stimme(n)
    22,2%
  2. mal was anderes

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. gut

    1 Stimme(n)
    11,1%
  4. schlecht

    6 Stimme(n)
    66,7%
  1. Kabelmodem87

    Kabelmodem87

    5. 06. 2018
    66
    10

    Anregungen / Kritiken erwünscht


    Hallo,


    nach dem der Grundstückskauf abgeschlossen ist, soll es ab Frühjahr 2019 mit dem Bau losgehen..
    Aktuell haben wir nur einen Grundrissentwurf, die Grundrissplanung soll aber in den nächsten Wochen fertig gestellt werden, dass wir im September den Bauantrag einreichen können...

    Im Anhang befinden sich Außensicht, Flurkarte (unser Grundstück das mit dem roten X), Entwurf EG + OG, Ansicht von Terrasse in Wohn / Essbereich.

    Durch die 20,7m Breite vom Grundstück, sind wir durch den Mindestabstand zum Nachbar (3m) auf maximal 14,7m Außenmaß mit Doppelgarage beschränkt, möglich wäre eventuell noch ein Überbauen der Doppelgarage im Obergeschoss, was wiederum zu einigen Mehrkosten führen würde...
    150qm sollten nicht überschritten werden, zwecks der Baukosten.

    aktuelle Änderungswünsche von uns zum Entwurf bei nächsten Treffen mit Architekt..

    EG:

    - Küche / Essbereich 30-40cm breiter (alles nach oben rücken, Treppe, Flur, überbaute Ecke verkleinern)
    - Wohnbereich etwas breiter und länger (dafür HWR etwas kleiner / Treppe von 1m auf 90cm verkleinern eventuell Flur etwas schmäler)

    OG:

    - Raumaufteilung insgesamt verändern(durch gerade Treppe und Flur mitten im Haus relativ schwierig:
    - Schlafzimmer soll im NO bleiben wegen Sonneneinstrahlung
    - Bad größer muss aber im SW bleiben wegen Lage der Küche unten.. (mindest 11-12qm, dafür
    Kinderzimmer etwas kleiner 10-11qm, AZ reichen vllt auch 8qm)



    Habt ihr hier vielleicht eine Idee zur besseren Aufteilung oben?
    Die Treppe kann auch noch vom Flur ausgehen und nicht wie hier vom Essbereich startend..
    Die massive gerade Treppe aus dem Wohnessbereich gehend, fanden wir aber gar nicht so schlecht, eventuell kann auch eine Wand der Treppe etwas kürzer werden, so das die Treppe im Anfangsbereich seitlich offen ist..
    Werden durch die zentrale Belüftungsanlagge die Nachteile (warme Luft / Kochgeruch zieht nach oben ,etwas kompensiert? Zwecks Lärm vom EG zum OG und umgedreht, sollte es sich doch in Grenzen, weil die Treppe nicht komplett offen im Wohnzimmer ist?! Unter Treppe würden wir im Flur noch einen Raum machen, der von oben (beim HWR) betreten werden kann.

    Wir hoffen wir haben nichts vergessen und ihr könnt euch ungefähr ein Bild machen, Anregungen und Kritiken sind gewünscht.

    Danke schon mal für eure Mühe und Ratschläge!

    grundrissplanung-entwurf-efh-flachdach-mit-doppelgarage-grundrisse-hausbau-270138.jpg grundrissplanung-entwurf-efh-flachdach-mit-doppelgarage-grundrisse-hausbau-270138-1.jpg grundrissplanung-entwurf-efh-flachdach-mit-doppelgarage-grundrisse-hausbau-270138-2.jpg grundrissplanung-entwurf-efh-flachdach-mit-doppelgarage-grundrisse-hausbau-270138-3.jpg grundrissplanung-entwurf-efh-flachdach-mit-doppelgarage-grundrisse-hausbau-270138-4.jpg
    ______________________________________________________________________________________

    Bebauungsplan/Einschränkungen

    • Grösse des Grundstücks: 1100qm² (ca. 20,7m x 52m)
    • Hang: nein
    • GRZ: 0,4
    • GFZ: 0,3
    • Baufenster, Baulinie und -grenze: Nein
    • Anzahl Stellplatz: 2 (+ 2 Vor der Garage)
    • Geschossigkeit: 2
    • Dachform: Flachdach
    • Stilrichtung: Keine Einschränkungen
    • Ausrichtung: Keine Einschränkungen
    • Maximale Höhen/Begrenzungen: Abstand zum Nachbarn 3m

    Anforderungen der Bauherren
    • Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp: Flachdachhaus mit Doppelgarage
    • Keller, Geschosse: Kein Keller, 2 Geschosse
    • Anzahl der Personen: 3 (Alter: 31, 29, 1 Jahre)
    • Raumbedarf: finanzielle sollte Grenze bei 150qm ohne Garage liegen..
    • Büro: Familiennutzung oder Homeoffice?: Arbeitszimmer
    • Schlafgäste pro Jahr: kaum
    • offene oder geschlossene Architektur: unten offen
    • konservativ oder moderne Bauweise: modern
    • offene Küche, Kochinsel: Offene Küche & Kochinsel
    • Anzahl Essplätze: min. 6, Möglichkeit einer Tafel (große Familie)
    • Treppe: massiv, gerade
    • Kamin: Nein
    • Musik/Stereowand: Nein
    • Balkon, Dachterrasse: nicht nötig
    • Garage: Doppelgarage mit Anbau für Gartengerät / Fahrrad / etc..
    • Sonstiges: Stauraum da kein Keller, zentrale Belüftungsanlage

    Hausentwurf
    • Von wem stammt die Planung: Architekt
    • Was gefällt besonders? Warum? Gerade Treppe / Wohnessbereich in L-Form / EG durch OG an der Ecke überbaut
    • Was gefällt nicht? Warum?: OG, Bad zu klein / eventuell noch Tausch mit Kinderz.
    • Preisschätzung lt Architekt/Planer: 450000€ (Haus / Einrichtung / Doppelgarage / Außenanlagen wie Zaun, Einfahrt, Tor) - realistisch? sehr viel weiter nach oben sollte es dann nicht mehr gehen--
    • favorisierte Heiztechnik: Erdgas liegt an, daher Erdgas inklusive KWL (Zentrale Belüftungsanlage)

    Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
    • könnt Ihr verzichten: lange Einfahrt
    • könnt Ihr nicht verzichten:

    Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist?

    EG nach unseren Vorstellungen, wie wir sie schon lange haben (offener Wohnbereich mit großer Glasfront zur Terrasse)
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. haydee

    haydee

    3. 04. 2012
    1.230
    467
    Ich würde eine andere Treppe wählen. Die gerade Treppe kostet zuviel Platz.
    Die Kinderzimmer sind furchtbar geschnitten.

    Nur Kochen/Essen/Wohnen betrachtet finde ich es gut. Würde die Treppe drehen, da später die Pupertiere Nachts an eurem Schlafzimmer vorbei müssen.
    Bad und Arbeiten tauschen
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  4. kaho674

    kaho674

    5. 07. 2013
    3.238
    559
    Mmh... es fehlt ein Fenster im WC. Um erstmal das abzuhaken.
    Die ganze Sache ist zwar mal was anderes, aber drin leben wöllt ich nicht. Wenn es so bleiben soll, würde ich die Laufrichtung umkehren.
    Einen Grund für die fette Wand zwischen Treppe und Flur sehe ich nicht. Auch ist der Flur für diese Hausgröße ganz schön verschwenderisch. Das OG besteht außer dem SZ aufgrund der Treppe nur noch aus schmalen Schlauchzimmern. Nicht mal 10m2 zum Wohnen grenzt schon an Fehlplanung. Also nö, so würde ich nich bauen.
    Klare Sache: die Treppe muss weg und durch platzsparender Versionen ersetzt werden. Der viele Flur muss verkleinert und dem Wohnraum zugeschlagen werden. OG komplett neu.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
    haydee gefällt das.
  5. 11ant

    11ant

    1. 02. 2017
    4.755
    873
    Schicke Frau. Da würde ich als dazugehöriger Mann aber nicht so als Schluffi mit ebschem Käppi herumstehen :)
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
    haydee gefällt das.
  6. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    12.478
    2.087
    Typisches Szenario: teure Frau (auch wenn es nur die Beine sind), wird von zwei männl. Halbwüvhsigen gekidnäppt.
    Wer denkt sich sowas aus?

    Weniger Flurfläche wäre angebracht :)
     
  7. face26

    face26

    11. 02. 2018
    77
    25
    Dass die gerade Treppe im Ess-/Wohnbereich startet find ich gut, machen wir auch so. Klar man muss wissen auf was man sich einlässt (Kinder/Jugendliche durchs Wohnzimmer etc.)
    Ich finde das Haus hat interessante Ansätze, in der Summe würde ich auch nicht drin wohnen wollen. Für meinen Geschmack ist das Haus zu schmal für ne gerade zentrale Treppe. Wir haben oben 0,5m mehr im OG und EG teilweise noch mehr und hadern mit den Maßen.
    Das Wohnzimmer unter 10qm finde ich auch viel zu klein, vor allem im Verhältnis bei den restlichen Größen. Flurflächen sind ja dagegen pure Verschwendung.
    L-Form im EG find ich grundsätzlich gut.
    Sollen in Eurer Garage Autos parken? Wenn ja frag ich mich wo ihr Abstellfläche usw habt. Das erscheint mir sehr knapp. Ist ja aber auch jeder anders.
    OG finde ich furchtbar aufgeteilt. Würde ich komplett neu anfangen.
    Vielleicht Treppe weiter nach "oben" verschieben?
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
    ypg gefällt das.
Thema bewerten:
/5,