Planung Grundriss / Erster Entwurf für erstes Feedback

4,60 Stern(e) 5 Votes
L

LiquidSky

Hallo,

ich würde mich über Feedback zu den Ideen freuen.
Vieles ist noch nicht final gemalt, weil ich einfach auch nur ein erstes Feedback bekommen will.

Das geplante Haus soll auf einem Grundstück stehen welches von Nord nach Süd ca. 1m abfällt. Wir dürfen aber mit dem EG nur 30 cm über das Straßenniveau. Das Haus muß ein 40^ Satteldach bekommen. Es wären 2 Vollgeschosse mgl. Wir planen aber mit 1,5 mit einem 1,50m hohen Drempel.
Später sollen zwei Erwachsene mit zwei Kindern in dem Haus wohnen. Das OG habe ich noch nicht geplant, weil aus meiner Sicht das EG komplizierter ist und wann das steht kommt das OG dran.

Der Entwurf beruht im Moment auf einer 10x10m großen Bodenplatte. Dazu würden evtl. die Wandstärken kommen oder die Räume etwas kleiner werden.
Die Wand zwischen Gästezimmer und Wohnstube könnte evtl. entlang der gelben Linie verschoben werden. Genauso wie der Schrank im Flur unter die Treppe wandern könnte. Das rot/graue in den Bildern ist der Platzhalter für den Kamin.

Ich habe alles am Computer gemacht, weil ich hier schneller Varianten probieren kann.

Ich freue mich auf euer Feedback und plane dann die nächsten Schritte hier auch zu posten.

VG,
LiquidSky
planung-grundriss-erster-entwurf-fuer-erstes-feedback-61011-1.JPG

planung-grundriss-erster-entwurf-fuer-erstes-feedback-61011-2.JPG
 
T

toxicmolotof

Zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Euro ein, sondern investiere selbige und wende dich mit deinen Vorstellungen (als Text, nicht Bild) an einen Architekten.

So wird das nichts. Es fehlt OG, evtl. EG, Versorgungsschächte und die echten Mauern.

Und es fehlt... eigentlich alles. Das ist kein Entwurf sondern eher Nachschub für die Rundablage.

Sorry, ist hart, aber die Wahrheit, so leid es mir tut.
 
Y

ypg

Tür zum Zimmer zerpflückt das Wohnzimmer -> keine Stellfläche.
Tür zum Hauswirtschaftsraum zu weit weg und deplatziert in der Küche.
Die richtige Stärke der Wände würden ein anderen Grundriss ergeben... (dann wär zB. das Wohnzimmer auch kein Wohnzimmer mehr, sondern ein Wohnflur).
Ich weiss, es macht Spass, sich damit zu befassen, aber Fachleute beziehen gleich Funktion, Statik beide Geschosse und Außenansichten mit ein. Eure "Idee" findet sich auch massig im www, wenn man bei Google Grundrisse Stadtvilla eingibt. Die haben dann aber richtige Maßangaben sowie funktionierende Mauern, also mal dort schauen :)
 
emer

emer

Zum Thema: unten ist einfacher. Mein Architekt hat mir verraten, dass es einfacher sei von oben nach unten zu planen. :)

30cm mit dem EG über Straßenniveau? Du meinst mit dem Keller, oder?

Blöde Frage, aber Baust du in Speckgürtel von Frankfurt am Main?
 
L

LiquidSky

Danke für eure Kommentare!

Ich muß zugeben die Information von Toxicmolotow hat mir nicht wirklich weiter geholfen.
Aber als Info:
- wir waren schon bei einem Architekten und haben Budget und Wünsche geäußert
- der Entwurf wir laut seinem Kostenplan deutlich über unserem Budget, er meinte aber das ist einfach mit sehr viel Puffer geschätzt
- also ging der Plan zum Amt
- nach einigen Wochen hatten wir echte Angebote zu dem Plan und da war kein Puffer in der Kostenschätzung, also der Plan für uns nicht bezahlbar
--> Ergebnis: einige Wochen geplant, ein zurück gezogener Bauantrag, einige Erfahrungen reicher, aber kein bezahlbarer Grundriss --- den nächsten Versuch mache ich nicht mehr nur als Text sondern mit einigen konkreten Ideen


- die Tür zum Arbeitszimmer überdenke ich nochmal, vielleicht mache ich die Tür in den Flur - ist evtl. sogar praktischer, wenn der Versichersicherungsmann etc. nicht durchs halbe Haus soll
- die Idee mit der Hauswirtschaftsraum-Türe war das man auch aus der Garage in den Hauswirtschaftsraum kommt und so eine Möglichkeit gegeben ist z.B. Getränkekisten ins Haus zu bringen und bei Bedarf in die Küche zu bringen. Aber evtl. ist auch die Türe im Flur besser platziert
- die Wände werde ich mal einzeichnen, aber ich habe auch keinen (großen) Stress damit das Haus in jede Richtung 50cm Wachsen zu lassen.
- sobald ich mit dem Plan bzw. der groben Aufteilung zufrieden bin, geht es wieder zum Architekten


- ich finde das EG schwieriger, weil ich hier Abhängigkeiten habe (Lage Eingang, Zuführung Leitungen, Lage Garage)
- laut Bebauungsplan darf die Oberkante des EG Fußbodens nur maximal 30cm über der Strasse vor dem Grundstück liegen / Keller werden wir keinen bauen / wir hatten eine Keller überlegt, aber nur wenn dann dort die Garage rein gekonnt hätte und wir 1,50m mit dem EG Niveau über die Strasse gedurft hätten, weil wir dann durch das Gefälle auf dem Grundstück die einen Kellerhälfte als normalen Wohnraum hätten machen können --- aber das Amt lässt keine Ausnahmen vom Bebauungsplan zu
- wir bauen in Westsachsen

Ich danke euch für die konstruktiven Kommentare. Mit der Zeit wird man ja etwas betriebsblind.
Ich weiß wie grob der Entwurf noch ist, aber nach meinen schon gemachten Erfahrungen, stecke ich jetzt lieber mehr Arbeit in den Grobplan als dann später mit den vom Profi gemachten Unterlagen inkl. Wänden, Statik, Außenansichten zu scheitern

Wenn Zeit ist, werde ich hier immer mal ein Update machen.

VG
 
W

Wanderdüne

--> Ergebnis: ... einige Erfahrungen reicher ...
Das sieht man dem Eigenentwurf aber überhaupt nicht an.

Wegen der Angaben und zum besseren Verständnis, es war kein von Euch beauftragter freier Architekt, richtig? Sonst hättet Ihr Stufe 6 nach HOAI abgeschlossen, und das passt nicht.

In eurer Planung sind jede Menge Korken drin, Eingang unschön, Treppe im Schmutzbereich, Wohnzimmer introvertiert und Durchgangszimmer, Hauswirtschaftsraum gefangener Raum.
Wie sehen denn das Grundstück und die Nachbarbebauung aus?

WD
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2326 Themen mit insgesamt 81071 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Planung Grundriss / Erster Entwurf für erstes Feedback
Nr.ErgebnisBeiträge
1Holzdecke und Teilisolierung für Keller mit Garage 15
2Entwurf Grundriss Bungalow - Eure Meinungen bitte! 14
3Grundriss Einfamilienhaus mit Garage, eigenplanung 17
4Grundstück mit Hanglage, Berg hinterm Haus und fehlende Abendsonne 26
5Grundriss für Einfamilienhaus mit 200m² mit Einliegerwohnung 75 +Keller 140m² +Garage 56m² 59
6Hanghaus 235 qm mit Garage im Keller auf 3600 qm Grundstück 15
7Erstes Angebot, 157m2 mit Keller, KFW 70, Garage 14
8Eigenentwurf Grundriss Bungalow mit Keller 10
9Entwurf zur Meinungsäußerung - alle Richtungen bei Neubau vom Einfamilienhaus 91
10Grundrissplanung / Entwurf Einfamilienhaus Flachdach mit Doppelgarage 87
11Grundriss Einfamilienhaus / Garage im EG? 10
12Unser Grundriss-Entwurf, eure Meinungen 20
13Kostenschätzung Einfamilienhaus mit Garage 11
14Grundstück bar kaufen? Wie Finanzierung aufbauen? 44
15Einfamilienhaus Bauhausstil/Flachdach, 2 Vollgeschosse + Keller 23
16Bitte schaut kritisch über unseren Grundriss-Entwurf 13
17Einfamilienhaus Grundriss mit Keller, Version 2 23
18Kostenschätzung vom Architekten realistisch? 39
19Grundstücksplanung für ein dreieckiges Grundstück 37

Oben