Einfamilienhaus OWL ca. 150qm mit Ostgarten

4,70 Stern(e) 19 Votes
Sehe auch keinen Vorteil in der Tür vom Vorratsraum nach draußen. Der Weg ist nicht kürzer als durch die Haustür.
Plant eure Küche schon mit dem Grundriss zusammen, damit ihr euch hinterher nicht ärgert.
3m als Wohnzimmerbreite ist extrem schmal. Könnte aber funktionieren, kommt dann auf die Möbel an.
Ich kann verstehen, dass du das Büro unten haben willst. Aber sieh es mal so: oben habt ihr ein Zimmer zu viel, während euch bzw. den Räumen unten etwas mehr Platz gut tun würde.
 
Bei dem Entwurf gibt es einige Dinge, wo ich mich Frage, ob dass das Ergebnis einer langen Wunschliste ist, oder ob das eher zufällig so entstanden ist. Ich frag mal darauf los:

Müssen es 2 Eingänge sein?
Muss der Haupteingang zwingend vorn sein?
Muss die gerade Treppe sein?
Ist die Westsonne im WZ wichtig?
Soll es unbedingt die L-Form der Haupträume (Küche / Wohnen) sein?
Wie breit ist das Grundstück?
Diese Art Schießschartenfenster - wollt Ihr das so?

Die Speisekammer ist toll, ich würde nicht darauf verzichten! Aber sie sollte am besten direkt von der Küche zugänglich sein oder zumindest auf kurzem Weg. Einen Gartenanschluss braucht sie hingegen eher weniger. Soll ja nicht zum Schuppen mutieren, oder?
Das Schlafzimmer im Süden ist unglücklich, wenn Ihr keine Kühlung habt. Die Kinder hingegen freuen sich über Licht in den Zimmern, da sie dort auch tagsüber sind.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo zusammen, vielen Dank für das Feedback. Das ist so gewünscht, wie gefürchtet! Ich arbeite mich mal chronologisch an den Beiträgen ab.

Vorweg vielleicht noch ein paar Hintergründe. Wir stehen bereits seit einem halben Jahr mehr oder weniger eng mit einem GU in Kontakt, der bislang ca. 20% der Häuser in unserem Baugebiet baut - das ohne Bauträgerbindung! Sind so ca. in Runde 10 und wir sind nie so richtig zufrieden. Die ersten Entwürfe von ihm waren auch immer so in etwa: das machen wir ganz einfach. Wir ziehen das aus den Grundmauern raus machen für diesen Raum einen Art Anbau. Da wird es irgendwie mit jeder Runde komplizierter und "gewollter".

Dieser ist der erste Entwurf von einem GU, der bei uns auch einen ziemlich guten Ruf genießt. Wenn wir jetzt unterschreiben würden, wäre Baubeginn in Juli, da vorher alles zu 100% ausgebucht. Als wir den abgeholt und Vorort besprochen haben, waren wir ganz begeistert. Nach einer Nacht Schlaf sind wir allerdings schon etwas nachdenklicher. Eure Kommentare tun ihr übriges.

Kannst Du noch was zur Grunstücksbreite sagen? Warum kommt eine Schallschutzmauer in den Osten? Ist das ne Autobahn vor der Haustür?

Ich muss Die leider sagen, dass ich Dein EG ganz furchtbar finde. Neben den Fluren stört mich vor allem die Anordnung der Haupträume. Die gehören doch komplett an die Terrasse und zwar so fett wie möglich und nicht so eine schmale Küchennische. Statt dessen ist die Speis dort.

Bei Kochinsel hast Du ein großes JA geschrieben. Aber das ist nur ein Wurmfortsatz, anstatt die große Freiheit.

Das OG ist noch ganz ok, aber wenn man kein Gästezimmer braucht, wär der Platz doch viel besser für die Kinder verplant.

Ist die gerade Treppe ein Muss?
Unser Grundstück ist 19,6m breit. Die Schallschutzmauer im Osten angrenzend an den Wald kommt, da dort im 45% Winkel eine bei Genehmigung des Baugebiets stark befahrene Landstraße langführte. Mittlerweile ist es durch eine neue Parallelstraße deutlich ruhiger.

Das mit der Ausrichtung der Haupträume komplett zur Terrasse hin stimmt. So habe ich das noch nie betrachtet. Auch hier im Forum versuchen alle immer alles in Süd-Richtung zu legen. Aber die beste Aussicht und ruhigste Lage mit Garten etc. ist nunmal im Osten.

Das Fette "Ja" bei Kochinsel war von mir evtl. fehlinterpretiert. Ich möchte eigentlich so einen Wurmfortsatz aka Halbinsel. Eine echte Insel hat mich noch nie gereizt. Ich versuche das später im Eingangspost zu editieren.

Zeichne eure vorhanden Möbel bzw. die gewünschten im Maßstab ein. Berücksichtige beim Tisch den notwendigen Platz zum Sitzen.

Würde die gerade Treppe streichen.
Den Zugang vom Carport ebenfalls. Du hast sehr viel Diele die woanders fehlt.
Die Türe vom Garten in den Vorrat ebenfalls. Für was einen direkten Zugang? Kostet nur Stellfläche. 60 cm Rohbaumaß in der Tiefe wird zu wenig sein für eine. Gefrierschrank.

Küche hat nicht die gewünschte Kochinsel
Anordnung und Ausrichtung der Räume mehr Richtung Garten (hat Kaho schon angemerkt)

OG
Schlafzimmer 3 m Rohbaumaß sehr knapp. Das Bett ist 2 m + Rahmen + Sockelleiste.
Gästezimmer würde ich auflösen und den anderen Räumen zuschlagen

Carport mit 4 m recht schmal für 2 Fahrzeuge
Unsere bislang vorhandenen Möbel passen alle, das habe ich gecheckt.

Das mit den 3m Länge des Schlafzimmers fällt mir erst jetzt auf. Hatte vorher nur auf die Breite geachtet. Ich denke, wir müssen "Gast" noch mal diskutieren. Das Zimmer hatte ich Gedanklich schon als VR-Spielzimmer für Papa vereinnahmt.

Carport soll nur für unseren Bulli dienen. Zweitwagen in Einfahrt bzw. ich hoffe immer noch, dass wir den perspektivisch gegen ein Lastenrad eintauschen können. Ich fahre eh mit dem Zug zur Arbeit. Solange wir keine Kinder haben, klappt das. Mit kann ich momentan überhaupt nicht einschätzen. Möchte aber kein Doppelcarport.

Ich hab mal einen Thread eröffnet: wie man sich mit dem Zweiteingang Garage seinen Entwurf verschandelt. Genau das ist hier passiert.

Den Hausstil mag ich sehr gerne.
Man könnte im OG verbessern: Kinderzimmer bekommen die Südseite, SZ mit Ankleide bekommt die Ostseite inkl Erker.
Allerdings wüsste ich nicht, wie man das EG mal so einfach ohne Treppenpositionsänderung verbessern könnte. Ich finde schon die Küchenbreite gewagt schmal.
Den Thread suche ich mal!

Dann kompensiere die Mehrkosten beim Abspecken an der Verklinkerung. Insgesamt scheint mir der Architekt zu designverliebt zu sein.
Nope, no Chance! Klinker ist sowas von gesetzt!

Die Komik liegt ja darin, daß man durch den Garten kürzer von der Küche in den Vorratsraum käme als innerhalb des Hauses.
Wow, krass! Das ist mir bis jetzt nicht aufgefallen...

Müssen es 2 Eingänge sein?
Muss der Haupteingang zwingend vorn sein?
Muss die gerade Treppe sein?
Ist die Westsonne im WZ wichtig?
Soll es unbedingt die L-Form der Haupträume (Küche / Wohnen) sein?
Wie breit ist das Grundstück?
Diese Art Schießschartenfenster - wollt Ihr das so?

Die Speisekammer ist toll, ich würde nicht darauf verzichten! Aber sie sollte am besten direkt von der Küche zugänglich sein oder zumindest auf kurzem Weg. Einen Gartenanschluss braucht sie hingegen eher weniger. Soll ja nicht zum Schuppen mutieren, oder?
Das Schlafzimmer im Süden ist unglücklich, wenn Ihr keine Kühlung habt. Die Kinder hingegen freuen sich über Licht in den Zimmern, da sie dort auch tagsüber sind.
Nein, 2 Eingänge ist kein Muss. Das mit dem Haupteingang ist glaube ich daraus entstanden, dass wir den Erker optisch vorne haben wollen. Sind mit dem Wunsch "Kapitänshaus" gestartet, davon ist der Erker geblieben.

Gerade Treppe ist ein Faible des GU.

Westsonne im Wohnzimmer ist unwichtig. Ursprünglich wollte ich die Küche im Süd-Westen haben. Gedanke war, beim Schnippeln und Spülen Ausblick auf die Straße bzw. spielende Kinder. Allerdings wäre dann der Weg aus der Küche richtig lang zur Terrasse geworden. Deshalb ist das nun in NO gerutscht.

L-Form von Haupträumen war ein Wunsch, dass von Wohnen nicht in die (dreckige) Küche direkt eingesehen werden kann. Wir wollen auf keinen Fall das Gefühl "Lagerhalle" für einen langen durchgängigen Raum ohne optische Unterbrechung.

Grundstück ist 19,6m breit.

Schießscharten sind kein Wunsch, nein.



OK, danke für diesen wirklich sinnvollen Input!!! Die Idee, den Zugang von Norden=Carport zu machen, hatte ich schon öfters hin- und hergewälzt. Gerade auch, weil wir eigentlich kein kleines Dach über den Eingang Außerhalb des Baufensters bauen dürfen. Da hätte Norden deutliche Witterungsvorteile, wenn da der Hauseingang ist. Hätte für mich dann die Konsequenz, dass der Erker irgendwie sinnvoll gefüllt werden muss. Ein WC sehe ich dann nicht da, ggf. das Büro und WC tauschen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ihr kein gutes Gefühl habt war es richtig zu wechseln.
Ein Grundriss wächst.
Lege dir Maße an die du unbedingt möchtest. Nicht Bett 2x1,8 sondern 3,6 x 3,2 m oder was immer ihr habt und möchtest. Mit Tisch ähnlich usw. dann siehst du ob Laufwege passen. Zeichne in jeden Grundriss Möbel im Maßstab ein inkl. Bewegungsfläche.

Gehe immer wieder in Gedanken Alltagsabläufe durch.

Kinder spielen die auf der Straße? Meist sind sie zu stark befahren auch in den Siedlungen. Ich sage mal so hier sind sie bis ca. 6 Jahre ehr im Garten und danach außer Sicht.

Ich würde 1 Eingang planen, andere Treppe, Ausrichtung der Wohnräume zum Garten. Geht in ein oder zwei Küchenstudios und schaut euch Küchen an. Wie wäre es mit einer schicken Halbinsel oder Zugang wie von @Climbee zur Speisekammer.

Wart ihr in Musterhäusern?
 
Anbei noch ein Screenshot von unserem Grundstück aus dem Teilungsplan des Baugebiets. Norden ist oben. Im Osten ist der Wald direkt hinter der Lärmschutzwand (blaue Dreiecke).

Vorm Nordöstlichem Punkt sint es 80m bis zur Lanstraße.

Straße ist ürbrigens nur eine Anliegerstraße, die im Kreis führt. Außer Anliegern und Paketboten sollte da kaum jemand durchfahren.

1578686519533.png


Wart ihr in Musterhäusern?
Ja, waren wir. Allerdings fällt uns die Transferleistung mit dem 10m-Baufenster und dem Erker und der Grundstücksausrichtung echt schwer.
 

Ähnliche Themen
12.11.2020Grundstück 1250m², Wohnfläche 200m², 4 Personen HaushaltBeiträge: 25
16.09.2019Neubau als DHH (an Bestand) auf Mini-Grundstück mit GefälleBeiträge: 16
29.01.2014Grundriss Stadtvilla/Feedback (Statik, Praxis, Anordnung etc.)Beiträge: 31
04.05.2019Grundriss für Haus am Hang (EG und Wohn-UG) mit Max. 150m²Beiträge: 58
29.10.2015Mit Erker in die Abstandsflächen - in diesem Fall zulässig?Beiträge: 30
26.02.2019Grundriss - 135qm, 1,5-Geschosse, SatteldachBeiträge: 138
29.05.2015Grundriss und Hausplanung - bitte um eure Meinung!Beiträge: 13
12.05.2014Ideenfindung für Grundriss 120m2 EFHBeiträge: 12
22.08.2015Grundriss DeliriumBeiträge: 45
21.01.2019EFH ~ 180 m², 2 Vollgeschosse, Grundriss-OptimierungBeiträge: 17

Oben