Einfamilienhaus für 4 Personen - Meinungen

4,70 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 13 der Diskussion zum Thema: Einfamilienhaus für 4 Personen - Meinungen
>> Zum 1. Beitrag <<

11ant

11ant

Ich sage oft was der Planer machen soll. Also so in der Art möchte ich den Grundriss haben mit Beispielgrundriss. Gebe aber selten Maße oder Türpositionen vor.
Hättest Du nach meinem Vorschlag aber machen sollen: dem Planer den zugrundeliegenden Gussek Haus-Zwitter geben sollen und dort alle Maße, die er beibehalten oder vergrößern soll entsprechend vorgeben. Du siehst ja, der hat null Lust auf Dein Haus. Nach meinem Eindruck schleppt der generell seinen Kadaver nur sehr mißmutig ins Büro. Eigentlich wäre er wohl lieber Sängerin geworden oder so.
Waschtisch / Waschbecken sind doch aber weit weg vom Gäste-WC. Oder verstehe ich da was nicht? Grundsätzlich wollten wir Bad mit einem Badausstatter besprechen.
Man kann klar erkennen, daß der Planer weder die Ver-, noch die Entsorgung gedacht hat. Hier wurden nur zum Nachweis der ausreichenden Größe Sanitärobjekte eingezeichnet. Dazu habe ich Dir ja geschrieben, wo die weiteren Strophen dieses Liedes schon stehen.
Ich würde das fest einbauen, ohne dass man es öffnen kann. Bin jetzt kein Doppelflügelfenster-Spezi.
Unsere Doppelflügelfenster-Tochter war weit weg von meinem Arbeitsplatz. Ich kann mich keiner motorgesteuerten Doppelflügelfenster entsinnen, offenbar waren die kein Renner im Programm. Bei Lichtkuppeln hatten wir das, die wären aber im Wartungsfall gut anleiterbar gewesen. Hier würde ich es glaube ich auch fest bevorzugen. Wie war das noch´mal bei Dir, @chrisw81 ?
 
kaho674

kaho674

Am besten wird sein, Du entscheidest zwischen den nächsten beiden Vorschlägen von Katja mit einer Münze
Ok, es ist jetzt wirklich nicht der Brüller. Aber ich sehe hier keine Planungsfehler, die das Leben in diesem Haus unmöglich machen. Der TE hat sich ja genau dieses Format herausgesucht. Irgendwas muss ihm ja daran gefallen und das würde ich bei einem funktionierenden Grundriss respektieren. Daher, nö - hier würd ich keine Alternativen suchen.
Das der Architekt allerdings auch zu faul ist, den TE bissl was zu zaubern, find ich wieder mal enttäuschend.
 
D

Drasleona

Ich habe noch einen Gegenvorschlag, siehe Anhang.

Wenn man dann noch den Anschlag der Haustür spiegelt, kommt man quasi direkt in den Garderobenbereich. Dann muss man durch den Schmutzbereich "nur" wenn man zum Gäste-WC möchte und nicht beim Benutzen der Treppe.

P.S.: Ist wie man sieht nur ein grober Vorschlag, auch Fenster müsste man selbstverständlich ändern!

PPS: Auf Grundriss in Post #63 bezogen: Man kann auch einfach Gäste-WC und Garderobe tauschen. Dann hat man den Schmutzbereich auch direkt am Eingang und muss diesen nur für den Technikraum durchqueren. Das wird, wenn ihr unten nicht waschen wollt, vermutlich ja nicht so oft sein.
Vorschlag.png
 
C

Curly

das Fenster im Gäste-WC ist viel zu klein, warum denn quadratisch? In den Flur nach oben kommt auch kein Licht, würde das Treppenhausfenster viel größer machen, man kann dort auch eine Gardine oder etwas anderes davor machen, aber Hauptsache es wird hell. Zum Wohnraum würde ich eine größere Eingangstür machen (zum Teil verglast), so wirkt es nicht einladend und im Flur wird es dadurch auch heller. Es macht soviel aus ob es in einem Haus schön hell und sonnig ist oder immer halbdunkel.

LG
Sabine
 
C

Chrisi1906

Mit dem elektrischen Doppelflügelfenster kapiert ich nicht. Ich würde das fest einbauen, ohne dass man es öffnen kann. Bin jetzt kein Doppelflügelfenster-Spezi. Aber das sollte es doch geben, oder?
Ich hab noch mal nachgedacht. Wenn man das Fenster putzen möchte muss man es öffnen können. Ansonsten muss man es auf dem Dach putzen. Auch wenn der Dreck gut abläuft ist es besser es öffnend zu verbauen.

Ich habe noch einen Gegenvorschlag, siehe Anhang.

Wenn man dann noch den Anschlag der Haustür spiegelt, kommt man quasi direkt in den Garderobenbereich. Dann muss man durch den Schmutzbereich "nur" wenn man zum Gäste-WC möchte und nicht beim Benutzen der Treppe.

P.S.: Ist wie man sieht nur ein grober Vorschlag, auch Fenster müsste man selbstverständlich ändern!

PPS: Auf Grundriss in Post #63 bezogen: Man kann auch einfach Gäste-WC und Garderobe tauschen. Dann hat man den Schmutzbereich auch direkt am Eingang und muss diesen nur für den Technikraum durchqueren. Das wird, wenn ihr unten nicht waschen wollt, vermutlich ja nicht so oft sein.
Anhang anzeigen 45685
Das hätte eine Verschiebung der Hauseingangstür zur Folge. Um ehrlich zu sein gefällt mir das nicht.
 
D

Drasleona

Wieso Verschiebung der Tür? Mein Vorschlag beinhaltete nur, den Anschlag zu ändern. Wenn das aber das einzige Problem ist kann man es ja so lassen. Ich persönlich finde es halt ungeschickt, weil man dann um die geöffnete Tür herumlaufen müsste.
Ich mag es aber auch nicht, wenn vier Personen bei schlechtem Wetter herein kommen und erst einmal mit schmutzigen Schuhen durch das halbe Erdgeschoss laufen müssen, bis sie bei der Garderobe sind. Aber das ist ja Geschmackssache.
 
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2312 Themen mit insgesamt 80731 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben