recoVair Anlage Decke Schallschutz Lüftung KWL

5,00 Stern(e) 5 Votes
Es ist echt schwer Erfahrungsberichte zu bekommen, daher schonmal vielen Dank für deine Antwort!

Würdest du deinen Bekannten fragen, warum er nur "eigentlich" zufrieden ist, was würde er anders machen, bzw. was ist nicht so gut?

Dankeschön :)
Das eigentlich war nur ein Füllwort. Er ist damit zufrieden. Hatten uns mal darüber unterhalten. Bei unserem gemeinsamen GU ist das die KWL, wenn man eine zentrale,statt einer dezentralen möchte, die verbaut wird. Hätten wir keine kwl in unserer LWWP hätten wir uns auch dafür entschieden.
 
Er ist damit zufrieden. Hatten uns mal darüber unterhalten. Bei unserem gemeinsamen GU ist das die KWL, wenn man eine zentrale,statt einer dezentralen möchte, die verbaut wird. Hätten wir keine KWL in unserer LWWP hätten wir uns auch dafür entschieden.
Macht man die Einströmöffnungen eigentlich unter die Decke, oder auf den Boden? Wie ist das bei der Absaugung?

Habt der Bekannte Schallschutz in den Rohen oder so verbaut?

Ich habe schon etwas Angst davor, dass sich der Schall von Raum zu Raum überträgt ...
 
Wir haben im EG die Öffnungen für beides in der Decke. Im OG ist die Absaugung in der Wand im Badezimmer, die Zuluft ist im Boden. Es kommen dann noch Schalldämpfer hinter der Lüftung, sind bei unserem GU 2 1m lange Dinger. Zwischen den Räumen weiß ich es nicht was da gemacht wurde, hören tut man durch die Lüftung nichts.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hi ares,

wir haben die Anlage bei uns verbaut. Wir wohnen seit Februar 2017 in unserem Haus. Wir sind sehr zufrieden mit der Anlage und würden sie jedem weiterempfehlen.

Wir haben alle Ventilen in den Decken (EG und OG). Normalerweise hätte unser GU im OG die Öffnungen in den Fußboden gelegt, aber wir haben darauf bestanden, die Rohre auf dem Dachboden zu verlegen. Hier haben wir Schallschutz und Isolierung um die Rohre. Genauso wie im Keller vor der Anlage überall ein Schallschutz verbaut ist.

Bei weiteren Fragen, melde dich bei mir. Auch gerne per PN.

Viele Grüße
Sebastian
 
Wir haben die Vaillaint-RecoVair und sind soweit zufrieden. Leider habe ich keinen Vergleich und kann nicht sagen, ob andere Anlagen besser oder schöner oder sonstwie anders sind ...

Meine bescheidene Erfahrung: Die Bezeichnung der zu liefernden Anlage durch einen GU/Auftragnehmer lässt nahezu keine Rückschlüsse zu auf die sonstwie verbauten Komponenten. Das heißt, natürlich sollten da Schalldämpfer in die Leitungen. Aber man kann eine Vaillaint mit oder ohne oder mit guten/mittelmäßigen/schlechten Schalldämpfern verbauen. Gleiches gilt für praktisch alle Komponenten.

Ein Indiz sind möglicherweise die Anschluss-Nennweiten der Anlage; diese sollte man vergleichen können.

Was wäre Dir denn wichtig? Steuerung? Filterwechsel? Grad der Wärmerückgewinnung? Lautstärke (des Geräts)? Effizienz der Gebläse? Design? Baugröße?

Zu den Auslässen: Wir haben zwei Etagen und alle Leitungen sind auf der Rohdecke des EG verlegt. Demnach sind Zuluft-Öffnungen und Abluft-Öffnungen im Erdgeschoss an der Decke. Im Obergeschoss sind die Zuluftöffnungen im Fussboden. Die Abluftöffnungen sind in der Wand platziert, kurz unter der Decke. Wir sind damit völlig zufrieden. Der Vorteil ist m.E. die "optimierte" [kurze] Rohrleitungsführung vom Zentralgerät hin zu den Auslässen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Vielen Dank für eure Antworten. Ich weiß tatsächlich nicht, welche genauen Komponenten verbaut werden sollen.

Wichtig ist uns:
- dass es nicht zieht,
- keine Schallübertragung von einem Raum zum nächsten
- insgesamt möglichst keine Geräusche aus den Zu- und Ablüftern
- die Lüftung sollte einigermaßen gut steuerbar sein
- WC Schalter, zur Erhöhung der Abluft nach Benutzung
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben