Technikraum / Router / Access-Points / Switches

4,80 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 14 der Diskussion zum Thema: Technikraum / Router / Access-Points / Switches
>> Zum 1. Beitrag <<

T

tumaa

So - kleines Update zu meinem "Vorhaben":

Der Netzwerkschrank hängt sauber unter meinem Elektroschaltschrank.

Die Netzwerkkabel sind bereits eingezogen - das Patchfeld entsprechend montiert - die Steckdosenleiste angeschlossen.

Es fehlt nur noch Internet, dann kann es los gehen!

Alle Käufe dank eurer Beratungen machen einen guten Eindruck - bisher bin ich zufrieden :)


Ich würde gerne noch zum Start die Access-Points direkt kaufen (PoE).

Kann mich nicht für einen entscheiden - freue mich hierzu gerne nochmals auf etwas Input.

Ich benötige keine unterschiedlichen Netzwerke - habe keine großen Anforderungen bis auf:

- einfache Installation
- gute Reichweite
- relativ kompakt (keine rießigen Teile)
- gute Wandmontage
- kein zu hoher Preis (bis 120€ / Stück)

Ich benötige insgesamt 2.

könntest du mal ein Foto machen ? danke
 
A

Atilla08

Liebe Leute,

ich hänge mich mal hier ran, da ich ebenfalls mitten in der Netzwerkplanung-/ Umsetzung stecke. Mein Eli möchte mir gerne 2x 8er Patchfelder installieren, obwohl ich gern ein 24er hätte. Habe ihm nun vorgeschlagen den Netzwerkschrank und das Patchfeld selber zu organisieren, sodass er die Netzwerkkabel nur noch anschließen muss. Ich hatte ihm nun ein Patchfeld vorgeschlagen. Seine Antwort zum Patchfeld war nur "wir verwenden Felder mit Modulen, die können einfach Leitung für Leitung montiert werden".

Kann mir mal jemand bitte den Unterschied nennen? Ich hab damit keine Erfahrung und bin für jede Unterstützung dankbar.

Viele Grüße
 
D

DaGoodness

Bei deinem Switch aus dem Link ist es so, dass die Ports im Switch fest verbaut sind und die Kabel dann an die Ports angeschlossen werden. Der Elektriker möchte ein Patchfeld bei dem die einzelnen Ports als Module quasi aus dem Gehäuse herausnehmbar sind. Dann werden die Ports auf das Kabel aufgelegt und dann von hinten in das Gehäuse geschoben. Ist halt sehr viel einfacher zu verkabeln und du hast den Vorteil, dass du die einzelnen Ports bei Bedarf variabel im Gehäuse hin und her verschieben kannst.
Die Aussage deines Elektrikers macht auf jeden Fall Sinn.
 
A

Atilla08

Bei deinem Switch aus dem Link ist es so, dass die Ports im Switch fest verbaut sind und die Kabel dann an die Ports angeschlossen werden. Der Elektriker möchte ein Patchfeld bei dem die einzelnen Ports als Module quasi aus dem Gehäuse herausnehmbar sind. Dann werden die Ports auf das Kabel aufgelegt und dann von hinten in das Gehäuse geschoben. Ist halt sehr viel einfacher zu verkabeln und du hast den Vorteil, dass du die einzelnen Ports bei Bedarf variabel im Gehäuse hin und her verschieben kannst.
Die Aussage deines Elektrikers macht auf jeden Fall Sinn.
Herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung und einfache Erklärung. Jetzt verstehe ich auch den Eli mit seiner und deiner @DaGoodness Begründung. Könntet ihr mir ein Modul empfehlen?

Viele Grüße
 
D

DaGoodness

Ich würde einfach den Elektriker eins anbieten lassen.
Die Frage wäre halt warum er dir 2x8-port anbietet, anstatt dein gewünschtes 24-port.
Will er dir vielleicht nur einen 10" Schrank aufhängen, anstatt 19"?
 
A

Atilla08

Für die aktuelle Planung benötige ich 15 Ports und ich sagte direkt, dass 24 sicherlich besser wären ( für die Zukunft etc.). Er würde es auch machen, schien aber von meiner Idee nicht so überzeugt gewesen zu sein. Zum Thema Schrank sagte er nur, dass man so etwas natürlich machen kann, wenn man 24 Ports hätte. Die größte Begeisterung teilt er nicht wirklich mit mir :D
 
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 920 Themen mit insgesamt 12131 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben