Town Danwood schlüsselfertig Fertighaus Massivhaus Firmen

3,70 Stern(e) 7 Votes
Da wir mittlerweile 2 relativ genau Angebote von Fertighaus Anbietern für unser Wunschhaus haben, würden wir jetzt noch gerne wissen mit welchen kosten wir bei einem Massivhaus rechnen müssten.

Bei den Fertighaus Anbietern ist es ja recht einfach sich das Haus unverbindlich rechnen zu lassen.

Aber wie gehe ich das bei einem Massivhaus an?

Hier in der Gegend gibt es 2 Baufirmen die schlüsselfertig bauen, der eine hat aber gerade Betriebsferien und vom anderen habe ich bisher wenig gutes gehört.

Da ich nicht unbedingt schlüsselfertig bauen muss gäbe es aber auch noch andere Firmen die in Frage kämen.

Sollte ich für eine erste Kalkulation direkt über einen Architekten gehen, oder kann ich einfach die Grundrisse und Eckdaten der Fertighäuser mit zu einem Bauunternehmer nehmen?

Im Zusammenhang mit Massivbau lese ich immer wieder von Generalunternehmer, mir ist aber nicht ganz klar welche Leistungen dieser erbringt, ist das klar definiert oder kommt das immer darauf an was man mit diesem vereinbart?

Wenn ich zu einem Bauunternehmer gehe wird mir dieser vermutlich nur den Rohbau anbieten oder?

Mir ist im Moment nicht ganz klar wie ich das ganze angehen soll, vielleicht könnt ich mir da weiterhelfen.

Besten Dank.
 
Du solltest wissen was du willst. Du erzeugst mit deinen Angeboten für Handwerker viel Arbeit. Muss nicht sein.

Wenn die Holzbude oder Steinbude egal ist und nur der Preis zählt, kann ich dir sagen wirst du mit Polenhaus danwood oder town Country glücklich. Danach kommt Einzelvergabe und dann Fertighaus. Das teuerste ist GU.

Kannst dir auch ein GU Angebot holen und ca. 30 bis 50 Tausend abziehen. Dann hast Preis für Einzelvergabe.

Sehr Pauschal für ein Durchschnitt EFH mit 150m2 und Garage.
 
Im Zusammenhang mit Massivbau lese ich immer wieder von Generalunternehmer, mir ist aber nicht ganz klar welche Leistungen dieser erbringt, ist das klar definiert oder kommt das immer darauf an was man mit diesem vereinbart?
Auch ein Fertighaushersteller ist im Grunde ein "Generalunternehmer": ein einziger Vertragspartner zum Festpreis für Dich, der einen Teil der Leistungen selber und einen anderen Teil durch Subunternehmer erbringt. Der Leistungskatalog heißt bei beiden "Bauleistungsbeschreibung" - das sollte Dir aus den vorliegenden Angeboten bekannt vorkommen - und wenn da "bauseits" steht, heißt das auf Deutsch, daß diesen Punkt zu besorgen Dein Bier ist.

Wenn ich zu einem Bauunternehmer gehe wird mir dieser vermutlich nur den Rohbau anbieten oder?
Oder er bietet Dir an, darüberhinaus tätig zu werden, also ebenfalls als GU. Das sind aus meiner Sicht die empfehlenswerteren GU, die selber mindestens Rohbauunternehmer sind - besser als die ebenfalls unter der Flagge GU segelnden Briefkastenfirmen mit Bauleiter, die für sämtliche Gewerke eigentlich nur Aufträgebündler sind. Letztere verkalkulieren und verdisponieren sich öfter als die, die selber die Maurerkelle schwingen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wenn die Holzbude oder Steinbude egal ist und nur der Preis zählt, kann ich dir sagen wirst du mit Polenhaus danwood oder town Country glücklich. Danach kommt Einzelvergabe und dann Fertighaus. Das teuerste ist GU.

Kannst dir auch ein GU Angebot holen und ca. 30 bis 50 Tausend abziehen. Dann hast Preis für Einzelvergabe.
1. Warum gleich so aggro? Man kann aus vielen verschiedenen Gründen indifferent gegenüber dem Wandmaterial sein, die müssen nichts mit Geld zu tun haben.
2. Fertighausanbieter sind GUs.
3. IdR sind Stein-auf-Stein-Anbieter weniger teuer als die Holzkollegen
4. Du redest Unsinn. Town&Country IST ein GU und kann wohl schwerlich gleichzeitig am billigsten und am teuersten sein.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Und guck dir an was schlüsselfertig bedeutet. das geht von "wir haben ein schloss eingebaut, innen ist rohbaue, aber HEI! da passt ein schlüssel!!!!" bis hin zu "wir haben schonmal lampen, Gardinen und Einbauküche eingebaut - fehlt nurnoch ihre Zahnbürste"

Bei unserem Nachbarn hier schlüsselfertig: ungespachtelter und lücken nicht geschlossener trockenbau. die waren dann selber überrascht und haben mal in die BLB geguckt - und siehe da, in der Werbung steht: "Alle XXXhäuser bauen wir für Sie schlüsselfertig inkl. Bodenplatte." und dann in der BLB
"12.8 Spachtel- und Acrylarbeiten
Bei der inneren Beplankung sind die Spachtel- und Acrylarbeiten, das Verschließen der Fugen nicht im Leistungsumfang enthalten."

ALLE anderen firmen in der straße, die u.a. nicht mit schlüsselfertig werben, waren fertiger als das schlüsselfertige haus.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben