Town & Country in Willich Erfahrungen

4,80 Stern(e) 4 Votes
C

Chrissel

Hallo zusammen,

meine Lebensgefährtin und ich möchten, so wie wohl viele hier im Forum ein Haus bauen lassen.

Somit sind wir nach ziemlich schnellem ausscheiden von Massa Haus und Allkauf Haus auf FL Hausprojekt (Town & Country Franchise Nehmer) in Willich gestoßen.

Wir sind jetzt nach zwei Beratungsgesprächen und der Besichtigung eines fast fertigen Hauses "Bodensee 129" so weit, dass wir uns mal einen dieser Musterverträge mit nach Hause genommen haben um diesen erst mal von einem externen Bausachverständigen prüfen zu lassen. Dieser hat natürlich nur den technischen Teil prüfen können. (Stichwort: Rechtsberatungsgesetz).

Leider wurden dort einige "Ungereimtheiten" erkannt. Zum Beispiel geht Town & Country von einem Grundstück aus, welches sich in der Erdbebenzone 0 befindet. Bei unserem Erstgespräch wurde unser "Wunschort" (Mönchengladbach, Wegberg) erwähnt. Freundlicherweise wies unser Sachverständiger darauf hin, dass der größte Teil Mönchengladbachs und viele Teile in Heinsberg der Erdbebenzone 2 unterliegen, was natürlich zu deutlichen Mehrkosten führen kann. Diese eventuellen Mehrkosten wurden bei unserer Kalkulation allerdings nicht berücksichtigt.

Die restlichen "technischen Ungereimtheiten" sind nicht unbedingt erwähnenswert, da diese schnell im Vertrag vereinbart werden könnten.

Trotzdem hätten wir uns ziemlich schnell in den Hintern gebissen wenn wir uns gegen eine Prüfung von einem Fachmann entschieden hätten. Dann hätte unser Franchisenehmer nämlich über sämtliche Hersteller entscheiden können. (Heizung, Dachziegel, Rollläden) An sehr vielen Stellen wurde wohl die Definition zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber vertauscht.
Naja, kann ja mal passieren

Bevor ich weiter ausschweife.

Im Netz gibt es weder Erfahrungsberichte, Bewertungen oder sonstiges, welches auf die "Qualität" von FL Hausprojekt deutet. Nach längerer Recherche stieß ich in einem sozialen Netzwerk auf das Profil des Geschäftsführers. Daraus war zu entnehmen das es diesen Franchisenehmer erst seit 2012 zu geben scheint. Ob das jetzt gut, oder schlecht ist bleibt an dieser Stelle mal offen.
Es wäre natürlich super, wenn jemand von euch seine Erfahrungen teilen könnte, falls es welche geben sollte.

Wir besitzen noch kein Grundstück und die Finanzierung steht auch noch nicht. Das ist dem Verkäufer natürlich erst mal egal. "bei ihrem Einkommen sehe ich da kein Problem eine Finanzierung zu bekommen."
Wir haben aber schon morgen vorab einen Termin bei unserer Hausbank, um wenigstens schon mal mündlich eine Zusage für eine Finanzierung zu bekommen.

Ist das alles normal?
Mache ich mir zu viele Gedanken?
Sind die anderen Firmen besser?

Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass wir den Vertrag auch noch rechtlich durchleuchten lassen werden. Wenn es technisch schon was zu meckern gab, wird es beim rechtlichen Teil nicht anders sein.

Ich freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße aus Mönchengladbach
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Bauexperte

Es wäre natürlich super, wenn jemand von euch seine Erfahrungen teilen könnte, falls es welche geben sollte.
Er ist Quereinsteiger, beschäftigt sich mit dem Thema Hausbau also seit Eröffnung der Niederlassung Viersen.

Wir besitzen noch kein Grundstück und die Finanzierung steht auch noch nicht.
Dann muß ich nicht verstehen, wieso Du Dich mit diesen Themen beschäftigst .... oder hat dieser Franchisenehmer ein Grundstück für Dich?

Ganz davon ab solltest Du _bevor_ Du auch nur ein Gespräch führst, das Gespräch mit Deiner Hausbank suchen, damit Du ein Gespür dafür bekommst, wie viel Budget Du bewegen kannst. Ob Du später mit Deiner Hausbank finanzierst, steht auf einem anderen Blatt und ist für eine erste Einschätzung Deiner finanziellen Möglichkeiten nebensächlich.

Dann solltest Du unter keinen Umständen - bei keinem Anbieter - einen Werkvertrag unterzeichnen, wenn kein Grundstück vorhanden oder reserviert ist. Lies Dich ein wenig hier auf dem Forum ein; dann wirst Du noch weitere hilfreiche Info finden!

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
C

Chrissel

Nabend,

danke für die Antwort.

Natürlich würden wir nichts unterschreiben bevor wir nicht wüssten, ob wir eine Finanzierung für das Vorhaben bekommen.
Deshalb ja morgen der Termin bei unserer Hausbank.

Uns wurde gesagt, dass Town & Country einen Grundstücksservice hat und sogar extra Leute dafür angestellt sind um bebaubare Grundstücke zu suchen und den Kunden dementsprechend aufzuzeigen.
Außerdem wurde uns gesagt, dass man sich erst mal sein Wunschhaus aussucht, um dann zu schauen auf welches Grundstück man dieses Haus überhaupt bauen kann. Das würde die Suche vereinfachen.
Wurde uns da etwa einer vom Pferd erzählt?

Viele Grüße
 
B

Bauexperte

Außerdem wurde uns gesagt, dass man sich erst mal sein Wunschhaus aussucht, um dann zu schauen auf welches Grundstück man dieses Haus überhaupt bauen kann. Das würde die Suche vereinfachen.
Wurde uns da etwa einer vom Pferd erzählt?
Das kannst Du Dir - auch als Laie - recht schnell selbst beantworten

Jedem Baugrundstück liegen B-Pläne oder der oft zitierte § 34 (manchmal auch 35) zu Grunde. Baugrenzen, Trauf-/Firsthöhen und einiges mehr gilt es bei der Bebauung einzuhalten. Das bedeutet auch, daß jedes im vorn hinein geplante Wunschhaus an diese Vorgaben angepasst werden muß. Dumm, wenn Dein Traum ein Flachdachhaus ist, aber eine Dachneigung von 38 - 45° vorgeschrieben ist.

So sind schon viele Träume geplatzt.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
L

Legurit

Wäre vorsichtig ein Haus zu kaufen (etwas zu unterschreiben) ohne ein Grundstück zu haben / zu kennen... wobei das natürlich auch etwas von der Persönlichkeit abhängt; ihr bindet euch damit halt sehr früh an ein Unternehmen ohne die Rahmenbedingungen zu kennen - klar könnt ihr jetzt schon planen nur steht ihr doof da, wenn das Grundstück doch eine Neuplanung erforderlich macht.
 
C

Chrissel

Es hat sich ja schon sehr früh gelohnt sich hier anzumelden. Als Laie ist man dann doch schnell aufgeschmissen..
Dann muss ich mich mal mit meiner Freundin kurzschließen wie wir weiter machen.
Wir hatten die Hoffnung das der Bauträger uns an die Hand nimmt und das alles aus einer Hand abgewickelt wird. Das die nur den Vertragsabschluss im Sinn haben ist natürlich auch klar.

Viele Grüße
 
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Im Forum Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH gibt es 75 Themen mit insgesamt 1669 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Town & Country in Willich Erfahrungen
Nr.ErgebnisBeiträge
1Town & Country Bocholt Erfahrungen von Forum 13
2Allkauf Haus Finanzierungsvorbehalt 50
3Ein 180qm Haus für 300.000 EUR machbar? 76
4Günstige & gute Fertighausanbieter gesucht. (unteres Budget) 62
5Franchisenehmer von Town & Country Karlsruhe Erfahrungen? 11
6Hausbau (Massa Haus GmbH oder alternative) 10
7Variable oder feste Finanzierung für Grundstück? 11
8Fertighaus Pro-Contra 18
9Erfahrungen mit Allkauf Haus im Raum BaWü 11
10Town & Country möchte Baukran und Transportkosten berechnen 74
11Gründungspolster Town & Country Haus Bauleistungsbeschreibung 10
12Town & Country Flair 110 - Extras oder nicht? 564
13Town & Country Raumwunder 100 mit wenig Änderungen 20
14Allkauf Haus. Erfahrung zum Thema Rücktritte 18
15Absage des Montagetermins bei Allkauf Haus - Kosten oder Schadenersatz? 36
16Hausbau Town & Country Stadtvilla 152 Kostenplanung 41
17Hausvertrag kündigen vor Ablauf Rücktrittsvorbehalt/Grundstück 25
18Wer sind die ,,günstigsten & guten'' Fertighausanbieter? 13
19Erfahrung mit Town & Country Mittelfranken 11
20Town & Country Lizenzpartner: Lukas Massiv, Brandenburg Erfahrungen 28

Oben