Finanzierung auf 10 Jahre mit 5% Sondertilgung

4,20 Stern(e) 5 Votes
K

Katerkarlo

Hallo zusammen,

wir sind gerade dabei unsere Finanzierung für unseren Neubau Einfamilienhaus in BY auf die Beine zu stellen und würde mich freuen wenn jemand Unabhängiges seine Einschätzung dazu abgibt.

Grundstück und Haus belaufen sich auf 920.000€
Eigenkapital liegt bei 240.000€
Einkommen er: 5100€ / Einkommen sie: 2000€ Teilzeit plus 194€ Kindergeld

Der Plan ist einen 10 Jahreskredit mit 1,1% eff. Jahreszins mit 2.200€ monatlicher Rate und 5% Sondertilgung aufzunehmen. Ziel ist möglichst viel Sondertilgung um nach 10 Jahren noch ca. 150-200.000€ Restschuld anzustreben.

Wie bewertet Ihr diese Konstellation?
 
N

nordanney

Wenn ich es richtig lese, tilgt Ihr nur 2,8% und wollt den Rest über Sondertilgungen wuppen. Finde ich absolut besch... bei der Finanzierung.
Sollte es mit den Sotis nicht klappen, weil z.B. die Familienplanung anders ist, in den ersten Jahren dann doch noch zusätzliche Ausgaben fürs Haus kommen (ist mindestens beim Garten der Fall) oder Euer Lebensstil nicht so viel Kohle übrig lässt, bekommt Ihr ein Problem.

Schafft Ihr es tatsächlich, jedes Jahr T€ 34 als Sondertilgung zu zahlen (= monatlich 2.833 €!), dann kann das gut gehen. Passt dieser Betrag aber zu Eurem Einkommen?
Netto: 7.400 €
abzgl.. Rate: 2.200€
abzgl.. Sondertilgung: 2.833€
abzgl.. Nebenkosten Haus: 500€ (einfach mal geschätzt)
==> 1.867 € für Lebenshaltung (die erfahrungsgemäß bei Familien mit Eurem Einkommen nicht so günstig ist), Urlaube, Klamotten, Autos, Kinderbetreuung, Altersvorsorge usw.

Mein Fazit als Banker: absolut unrealistische Rechnung. Man baut kein Haus für über T€ 920 und lebt dann zu dritt nur noch so einfach bei so hohem Gehalt.

Btw. Wenn Ihr eh jedes Sondertilgungen leisten müsst und wollt, warum finanziert Ihr nicht ein bisschen teurer (vom Zinssatz her) und dann einen Volltilger auf 20 Jahre (sollte eine Rate unter T€ 4 mtl. sein)? Kommt der Plan von Euch oder von einem Baufinanzierung-Berater?
 
K

Katerkarlo

Der Garten ist schon mit 30.000€ eingeplant in der Summe.
Geplant ist die Sondertilgung zum größten Teil von meinem Bonus zu zahlen. Zudem arbeiten wir beide in der Industrie, das Gehalt wird also ca. 5% steigen jedes Jahr.
Mit einem Volltilger und starren 4.000€ im Monat die nächsten 20 Jahre engen wir uns zu sehr ein finde ich. Bin auch der Meinung eine Finanzierung auf beide Gehälter zu rechnen ist zu riskant.

Der Plan kommt von mir und keinem Baufinanzierer.
 
Z

Zaba12

Der zweite diesen Tag auf einer Rosa Wolke. Hier muss ein Nest sein.

Außerdem, Du bist 45. Sprich, du muss zwangsläufig in 20 Jahren durch sein. Somit ist es egal, ob du einen Volltilger auf 20 Jahre nimmst oder die Sondertilgung Max. ausschöpfen musst.

Aber die Bank wird es schon richten und dich zwingen ohne Schulden in die Rente zu gehen.
Ich vermute, sogar sehr stark, dass es auch so passiert und dir ein Konstrukt vorgegeben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nordanney

Der Garten ist schon mit 30.000€ eingeplant in der Summe.
Also nur ein Gärtchen - inkl. aller Geräte, die Ihr braucht? Inkl. aller Pflanzen, Terrasse, Pool, Beregnungsanlage, Strom und Beleuchtung, Pergola usw.?

Geplant ist die Sondertilgung zum größten Teil von meinem Bonus zu zahlen.
Also verdienst Du mehr als die € 5.100 netto - dann sag das doch auch in Deinem Posting. Sind also mit Bonus (wie sicher ist der ?) eher € 7.000 netto.

Dann erst Recht eine fixe Rate = Zwangssparen und verjuckeln des Bonuses

Dein Plan ist einfach naiv. Sorry.

Ach ja, warum steigt das Gehalt in der Industrie jedes Jahr um 5%? Hast Du das in Deinem Vertrag vereinbart?

Mit einem Volltilger und starren 4.000€ im Monat die nächsten 20 Jahre engen wir uns zu sehr ein finde ich.
Mit fixen € 5.000 im Monat, die Du planst und die Du für Deine Planung auch erbringen musst engst Du Dich weniger ein? Denk daran, dass Du nach 10,5 Jahren ein Sonderkündigungsrecht hast und dann flexibel agieren kannst.

Ich würde Dir nie im Leben guten Gewissens eine solche Finanzierung anbieten wollen, wie Sie Dir vorschwebt.
 
M

Matthew03

Der zweite diesen Tag auf einer Rosa Wolke. Hier muss ein Nest sein.

Außerdem, Du bist 45. Sprich, du muss zwangsläufig in 20 Jahren durch sein. Somit ist es egal, ob du einen Volltilger auf 20 Jahre nimmst oder die Sondertilgung Max. ausschöpfen musst.

Aber die Bank wird es schon richten und dich zwingen ohne Schulden in die Rente zu gehen.
Ich vermute, sogar sehr stark, dass es auch so passiert und dir ein Konstrukt vorgegeben wird.
Ich sehe da große Unterschiede zum anderen Thread, hier ist enormes Eigenkapital, wahrscheinlich jüngerer Jahrgang (?) Teilzeitgehalt, welches aufgestockt werden kann und höherer Tilgungssatz...sehe hier keine rosa Wolke sondern "sportlich" als treffender. Die 5% Gehaltssteigerung sind mir allerdings zu pauschal positiv...
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3135 Themen mit insgesamt 68686 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben