Statistik des Forums

Themen
29.999
Beiträge
345.861
Mitglieder
45.520
Neuestes Mitglied
relaxzed

Fenster schwitzen bei Außenkälte an innenliegenden Dichtungen

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hallo zusammen,

ich bin neu hier, 30 Jahre alt und habe ein Bauernhaus von 1829 renoviert.

Mit meinen zweiflügligen Holzfenstern habe ich folgendes Problem:
Ab ca. 5 Grad Celsius Außentemperatur (und darunter) beginnen einige dieser Fenster an den Dichtungen zwischen den Flügeln sowie zwischen Flügel und Rahmen zu schwitzen. Das Wasser sammelt sich an der Dichtung und läuft dann nach unten auf den Rahmen.
Dieses Phänomen tritt vornehmlich immer bei den gleichen Fenstern auf, v.a. in Bad und Schlafzimmer. Die Luftfeuchtigkeit liegt jedoch auch in diesen Räumen im Normalbereich. Je kälter die Außentemperatur, desto mehr Wasser sammelt sich und desto mehr Fenster sind betroffen.
Gibt es eine Lösung für das Problem, außer, dass man das Wasser 2x täglich beseitigt?

Vielen Dank schon vorab für jegliche Unterstützung!
 

Anhänge

Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Die Fenster sind 2fach verglast und 3 Jahre alt. Das Problem besteht allerdings schon von Anfang an. Der Schreiner, der die Fenster eingebaut hat, hatte leider keine Ahnung, warum das Problem auftritt und was man dagegen tun kann.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Deine Luftfeuchtigkeit misst / kontrollierst du ?
Wir haben auch holzfenster , da stand nur Wasser als die Luftfeuchtigkeit zu hoch war
 
Die Luftfeuchtigkeit überwache ich mit digitalen Messgeräten. Zum Beispiel im Bad herrschen jetzt im Moment 56% und das Fenster schwitzt. In den anderen Räumen ist die Luftfeuchtigkeit entsprechend etwas geringer (46-53%). Hier ist aktuell noch nichts zu sehen, jedoch musste ich auch dort an einigen Fenstern heute/gestern/vorgestern.. morgen trocken wischen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben