Salamander / Brügmann BlueEvolution Fenster

4,30 Stern(e) 3 Votes
N

neubau2019

Hallo,

hat jemand von euch Erfahrung mit Salamander Fenster bzw. welche bei sich verbaut?

Haben ein recht gutes Angebot für die BlueEvolution 82 und jetzt stellt sich die Frage
ob wir das nehmen sollten....

Besten Dank euch schon mal

Gruß
Christian
 
11ant

11ant

Haben ein recht gutes Angebot für die BlueEvolution 82
Ich kenne nicht jedes Fensterprofilsystem en Detail, aber grundsätzlich kenne ich kein Markenprodukt, vor dem gewarnt werden müßte. Die Gesamtqualität eines Fensters wird vom Einbau fast gleich gewichtet beeinflußt wie von der Qualität der Profile und ihres Zusammenbaus. Woher kommt die Einschätzung eines Angebotes als "recht gut" ?
 
N

neubau2019

Woher kommt die Einschätzung eines Angebotes als "recht gut" ?
Aus verschiedenen Angeboten von diversen Fensterbauern/Herstellern.
Das Salamander Angebot ist ca. 13.000 Euro günstiger als andere erhaltene Angebote...

Wie ist das mit den Beschlägen? Im Angebot sind Maco Beschläge, taugen die etwas?
 
11ant

11ant

Das Salamander Angebot ist ca. 13.000 Euro günstiger als andere erhaltene Angebote...
Wie ist das mit den Beschlägen? Im Angebot sind Maco Beschläge, taugen die etwas?
Für Beschläge war ich nicht persönlich zuständig. Aber da macht sich eine Marke nicht den Namen mit kaputt, im Einkauf einen Murks-Zulieferer zu wählen. Den Namen habe ich schon gehört und erinnere keine Warnung dazu. Der Preisunterschied ist auch schon eine Hausnummer, die man mit Nachrüstungen von Beschlägen nicht kompensiert bekäme - von daher wäre ich da entspannt.
 
N

neubau2019

Danke für deine Einschätzung, das hilft schon mal ein gutes Stück weiter

Da der Einbau ja genauso relevant ist wie das Fenster, eine Frage hierzu.
Auf was muss man achten? Die Firma hat im Angebot "Montage nach EnEV2019"
stehen! Bedeutet das, die montieren nach aktuellen Richtlinien?
 
11ant

11ant

Da der Einbau ja genauso relevant ist wie das Fenster, eine Frage hierzu.
Auf was muss man achten?
Auf die Vermeidung von "Operation gelungen, Patient tot": es gibt Fensterverkäufer, die schicken Subunternehmer einbauen, die kloppen die Fenster irgendwie ins Haus, danach sind die Fenster drin und die Laibungen erbarmungswürdig und es wurden Bauschaumorgien gefeiert. Guter Einbau beginnt mit ordentlichem Aufmaß. Daraus ergibt sich zwangsweise, daß man aus dem Plan nur ein Angebot ableiten kann und mit der Bestellung den real vorhandenen Rohbau abwarten muß.

Die Firma hat im Angebot "Montage nach EnEV2019"
stehen! Bedeutet das, die montieren nach aktuellen Richtlinien?
Nein, das heißt, die lieben Werbespruch. Eine Energieeinsparverordnung 2019 gibt es nicht, da wird die noch gültige Energieeinsparverordnung (2016) durch das Gebäudeenergiegesetz ersetzt werden. Das ist m.W. aktuell noch im Entwurfsstadium, ich kenne es inhaltlich noch nicht - und wage zu bezweifeln, daß es sich zur Verfahrensweise des Fenstereinbaus äußert. Vorstellen kann ich mir hingegen, daß sich aus den zu vermutenden Verschärfungen des Gebäudeenergiegesetz ggü. der aktuellen Energieeinsparverordnung ableiten läßt, welchen Standpunkt man zur idealen Einbauebene einnimmt: also z.B. in der Dämmebene; bzw. bei WDVS, wie man die Fenster am besten daran anstößt.

Meine Fensterfabrikanten-Episode lag kurz vor der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung, und als Chef hatte ich nicht mit Einbau, sondern nur auch mit Gewährleistung und Reklamation zu tun. Von Fenstern verstehe ich also zwar noch relativ frisch etwas, bin aber nicht damit geboren.
 
Zuletzt aktualisiert 15.06.2024
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1283 Themen mit insgesamt 14954 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben