Brötje BLW Neo 8 Heizkurve Einstellungen

4,90 Stern(e) 22 Votes
A

Alessandro

nachdem ich keine Heizlastberechnung erhalten habe, habe ich mich mal selbst daran versucht.
Angenommen wurde dabei ein Wärmebedarf von 40W/qm.
Die Raumheizlast für das Bad habe ich mit +10% gerechnet.

Kommt das als Überschlagsrechnung hin? Klar, fehlt hier die Berücksichtigung der Räume in Bezug auf Außenwände, Fensterflächen oder verlegte Rohrlängen, aber man bekommt ein erstes Gefühl für den hydr. Abgleich.

broetje-blw-neo-8-heizkurve-einstellungen-452381-1.png
 
seat88

seat88

Das macht doch aber keinen Sinn oder? Da würde dein Flur der ja eh schon zu warm war (denke ich mich zu erinnern) stärker heizen als dein Bad was ohnehin zu kalt war. Deine zu erreichen wollenden Temperaturen fehlen dort doch?
 
A

Alessandro

ich habe den Flur mit 23°C als Anhaltspunkt genommen für den wärmsten Raum und dann dementsprechend prozentual beim Wärmebedarf den Räumen etwas abgezogen oder hinzugegeben.
Außerdem sehe ich welche Spreizung, welchen Durchfluss benötigt (zumindest ungefähr).
So sehe ich zum Beispiel dass einige Heizkreise bei mir zur Zeit viel zu niedrig gedrosselt sind und somit zu viel Wärme an den Raum abgeben.

Durchflussberechnung.png
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RotorMotor

Als Startpunkt keine schlechte Idee, aber geenaudie entscheidenden Dinge wie Außenwände, Wunschtemperaturen, Verlegeabstand, belegte Fläche (Badewanne und Co.), Fenster, etc. Fehlen ja noch und machen eben erstaunlich viel aus.
 
A

Alessandro

da hast du Recht.
Für mich ist es einfach wichtig zu sehen in welchem Verhältnis die Durchflüsse stehen und welcher Gesamtdurchfluss nötig ist.
Bei meiner Anlage muss nämlich die Primärpumpe immer ein ganz klein wenig mehr liefern als die Sekundärpumpe um den Puffer nicht durchzuwirbeln.
 
OWLer

OWLer

Du könntest auch nachträglich deine raumweise Heizlastberechnung mit Wunschtemperaturen für knappe 200€ rechnen lassen. Der Heizungsbauer sollte doch zumindest grob wissen, welche Rohre er und wie viele Meter er davon verbaut hat.

Dann könnte man erst einmal theoretisch versuchen davon abzuleiten, was bei dir überhaupt an zu erzielenden Temperaturen möglich ist.
 
OWLer

OWLer

Stichwörter für eine Googlesuche sind "Ingenieurbüro Heizlastberechnung".

Aber das bringt dich auch nur so weit, als dass du dann ja noch die Info brauchst, wieviele Meter jeweils bzw. pro Heizkreis in den Räumen verlegt sind. Hast du das bekommen oder hat er das auch "so wie immer gemacht" und nicht aufgeschrieben?
 
Zuletzt aktualisiert 13.08.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1801 Themen mit insgesamt 27399 Beiträgen

Ähnliche Themen
19.05.2015Heizung Kinderzimmer,schlafzimmer und Bad Beiträge: 14
23.10.2019EG ca. 100 qm, OG ausbaufähig (geplant Bad, 2 KZ, 1 Abstellraum) - Seite 30Beiträge: 304
04.11.20203 Heizschleifen im Bad, 1 ohne Funktion, was tun? - Seite 2Beiträge: 33
19.02.2020Anzahl Einbauspots im Flur DG Beiträge: 50
17.12.2020Flur und Wohn-/Essbereich selben Bodenbelag? - Seite 7Beiträge: 50
04.02.2020Wem die Raumweise Heizlastberechnung anvertrauen? - Seite 4Beiträge: 46
17.04.2022Grundriss: ~150m² EFH Bad Anordnung im OG - Seite 3Beiträge: 23
08.03.2018Heizlastberechnung mit Wunschtemperaturen nötig? - Seite 2Beiträge: 14
16.10.2020Planung Einbaustrahler Flur und Garderobe - Tipps - Seite 3Beiträge: 62
19.06.2020KWL auch im Flur? Haben wir nicht - stickig Beiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben