Tesla Solar Roof, eine gute Alternative?

4,80 Stern(e) 11 Votes
Zuletzt aktualisiert 02.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 8 der Diskussion zum Thema: Tesla Solar Roof, eine gute Alternative?
>> Zum 1. Beitrag <<

G

guckuck2

Das ist ein möglicher Weg, aber mir fehlen stichhaltige Argumente gegen das Tesla Solardach. In der Theorie (ohne genaue Zahlen zu kennen) überzeugt mich die Lösung von Tesla mehr.
Mir würde schon das Argument reichen, dass es nicht verfügbar ist.

Im übrigen gilt auch die Powerwall längst nicht als Technologieführer im Speicherbereich. Lies da mal ein bisschen rum.
 
Z

Zaba12

Das ist ein möglicher Weg, aber mir fehlen stichhaltige Argumente gegen das Tesla Solardach. In der Theorie (ohne genaue Zahlen zu kennen) überzeugt mich die Lösung von Tesla mehr.
Was überzeugt dich daran?
Die fehlenden technischen Daten?
Die fehlende Verfügbarkeit?
Die gephotoshopten Fotos?
Das Marketing geblubber?
 
S

sub-xero

Offenbar hat hier auch niemand Ahnung von dem Thema, was man an sinnlosen und dummen Beiträgen wie diesem sehen kann:
Was überzeugt dich daran?
Die fehlenden technischen Daten?
Die fehlende Verfügbarkeit?
Die gephotoshopten Fotos?
Das Marketing geblubber?
Ich habe weiter recherchiert und inzwischen leichte Zweifel, dass das Solar Roof von Tesla in Bezug auf die Kosten mit herkömmlichen Solarpanels konkurrieren kann. Im Gesamtverbund mit Tesla als Energieanbieter könnte das in Zukunft anders aussehen, aber bis es soweit ist, vergehen noch mindestens 2 Jahre und so lange möchte ich nicht warten. Deshalb ist das Solar Roof für mich leider erst einmal vom Tisch.
 
hanghaus2000

hanghaus2000

Der Argumente gibt es doch viele. Meine Bekannte in den USA hat gesagt ist mir egal was es kostet. Ich fahre Tesla also kommt auch nur ein Dach von Tesla in Frage.
 
H

hampshire

Argumente für dachintegrierte Anlagen wurden schon zahlreich genannt, aber nicht registriert oder als unwichtig bewertet.
1. Ein schönes Dach
2. Gute Ausnutzung der Flächen bei komplexeren Dachformen.
3. Geringere Anfälligkeit gegen Verschattung (bei Parallelschaltung)
4. Geringere Spannung auf dem Dach
dagegen stehen eine Reihe von Nachteilen, die auch schon zahlreich genannt wurden:
1. höherer Preis
2. Skepsis der Technik gegenüber z.B. Anzahl der Verbindungen
3. Effizienz je qm

Für uns reichte das schönere Dach als Kaufkriterium. Das ist es uns wert. Ganz simpel eine Frage der Ästhetik für angestrebte 9,99kWp auf dem Dach. (Meine Armbanduhr ist auch nicht auf ein Preis-Genauigkeitsverhältnis optimiert)

Wir haben aus drei Gründen die Tesla Lösung nicht erwogen:
1. Es gab keinen Liefertermin
2. Es gab kein Muster zum anfassen / sehen
3. Der Dachdecker wollte nicht für die Dichtheit des Daches garantieren (und Tesla auch nicht)

Übrigens ist es total simpel festzustellen, dass die Photovoltaik Ziegel funktionieren - Zum Einen kann die Elektronik unseres Herstellers ziegelgenau Fehler anzeigen, zum Anderen sieht man das mit einem Wärmebild sofort.
 
Zuletzt aktualisiert 02.03.2024
Im Forum Tesla, Inc. gibt es 2 Themen mit insgesamt 62 Beiträgen

Ähnliche Themen
03.07.2013GAS / SOLAR oder GAS / Lüftung + Wärmerückgewinnung Beiträge: 20
13.07.2016Photovoltaik-Speicher - Erfahrungen? Tipps? Beiträge: 17
18.07.2020Solar möglich , wie gehe ich vor ? Hilfe, Tricks und Tipps Beiträge: 26
29.04.2018Gasheizung + Solar & Kontrollierte-Wohnraumlüftung oder Luft-Wasser-Wärmepumpe Energieeinsparverordnung 2016 Beiträge: 26
22.07.2020Solar-Panels nicht lieferbar - Aufpreis / Rücktritt möglich? Beiträge: 20
01.07.2015Neubau Einfamilienhaus mit Gasheizung, aber ohne Solar Beiträge: 37
07.04.2014Neubau ohne Solar und ohne Wärmepumpe möglich? Beiträge: 20
16.11.2020Integralgerät Stibel Eltron LWZ 504 mit zentraler Zuluft Beiträge: 82
23.02.2016Photovoltaik+Batterie - Welches System - Erfahrungen? Beiträge: 17
10.01.2017Energieeinsparverordnung 2016 / KFW55 / Gas+Solar in 2016 Beiträge: 28
30.12.2017Heizungsnalge Neubau (Wärmepumpe + Ofen + Solar) Beiträge: 35
01.03.2012Buntes Dach !? Beiträge: 10
29.11.2023Modernes Haus gekauft. Dach nicht gut gedämmt? Beiträge: 12
02.12.2019Einfamilienhaus (2Etagen+Wohn-Keller+ausgebautes Dach) etwa 200qm -Änderungen Beiträge: 162
21.12.2017Energieeinsparverordnung mit Gastherme und Wärmerückgewinnung Lüftung statt Solar? Beiträge: 15
10.04.2020Regenwasser vom Dach - Drainage im Erdreich zum abführen? Beiträge: 12
27.02.2020Dampfsperre am Dach diffusionsoffen? Ja? Nein! Beiträge: 16
25.03.2019Dach auf einmal zu klein für Kontrollierte-Wohnraumlüftung! Beiträge: 54
07.07.2016Kontrollierte-Wohnraumlüftung/Dach unausgebaut,Lärmbelästigung Kontrollierte-Wohnraumlüftung/Schlafen darunter? Beiträge: 24
14.10.2014KfW70 mit Gasbrennwert und Solar auf keinen Fall möglich Beiträge: 21
29.10.2018Dach, Flachdach, Satteldach, Pultdach - Was kostet wie viel? Beiträge: 22
16.08.2023Erfahrung mit KFW55 Massiv + Gas + 5qm Solar Beiträge: 37
03.03.2015Dach dämmen mit Küchenrolle/Klopapier Beiträge: 12
07.12.2015Heizungsfrage Neubau KFW 70 Luftwärmepumpe + Solar, Eisspeicher ? Beiträge: 29
02.11.2020Holzfaserplatte unter Dach notwendig? Beiträge: 12
30.04.2015KFW70 mit Gas-Solar Heizung Beiträge: 65
24.05.2015KfW 55 mit Holzhaus - U-Werte: Wand 0,18 - Dach 0,16 Beiträge: 17
16.01.2023Vollsparrendämmung Dach oder Dämmung auf Betondecke Beiträge: 40
25.07.2020Neubau Einfamilienhaus mit Flüssiggas - auch ohne Photovoltaik oder Solar möglich? Beiträge: 24
14.06.2023Nachbar baut Gartenhaus, Dach ragt über Grundstücksgrenze Beiträge: 21

Oben