Photovoltaik um jeden Preis - aktuelle Lage und Angebote

4,80 Stern(e) 10 Votes
H

HnghusBY

Hallo zusammen,

ich habe nun endlich nach unzähligen Absagen wegen Überlastung/Reichtum/Lieferschwierigkeiten ein Angebot für eine Photovoltaikanlage erhalten.
Die Anlage ist auf unserem Neubau (Fertigstellung 2023) geplant. Wir haben ein Satteldach, nahezu Südausrichtung, 30 Grad Neigung, komplett belegbar, ca. 50qm Dachfläche pro Seite.
Das Haus wird in Bayern gebaut, Thüringen ist ca. 60km entfernt.

Das Angebot hat mich jetzt etwas umgehauen. Folgende Positionen sind inkludiert:
14x MAXEON-Module a 430 Wärmepumpe, insgesamt also 6,02 kWp - 11.138€
1x Tesla Powerwall 2.0, 13,5 kWh - 10.400€
Montage etc. - 3.130€
gesamt: 24.668€ netto


Das finde ich ziemlich teuer, den Speicher würde ich sowieso weglassen, aber selbst dann ist der Preis für die 6 kWp finde ich viel zu hoch. Scheinbar ist das jedoch aktuell in Bayern der Preis den man zahlt, wenn man überhaupt jemanden findet. Für mich stellt sich da die Frage, ob man dann überhaupt aktuell investieren sollte, oder lieber den Strompreis zahlt. Ja klar, ist eine Rechnungssache, aber wenn man hier so mitließt dann sind das doch Mondpreise - oder nicht?
Lieber überregionale Angebote einholen? Gibt es Empfehlungen in der Region rund um 97XXX?
 
D

DaGoodness

Mir wäre es auch zu teuer.
Den Speicher wegzulassen hast du ja schon richtig erkannt. Die Speichergrösse macht bei der Größe der Photovoltaik-Anlage auch garkeinen Sinn. Selbst im Sommer wirst du den kaum voll bekommen.
Am besten weitere Vergleichsangebote einholen.
 
H

HnghusBY

Mir wäre es auch zu teuer.
Den Speicher wegzulassen hast du ja schon richtig erkannt. Die Speichergrösse macht bei der Größe der Photovoltaik-Anlage auch garkeinen Sinn. Selbst im Sommer wirst du den kaum voll bekommen.
Am besten weitere Vergleichsangebote einholen.
Das ist ja das Problem, ich bekomme keine Angebote. Jede Fachfirma in der Region sagt mir direkt, dass es keine Möglichkeit gäbe, dieses Jahr auch nur ein Angebot zu schreiben.
 
KingJulien

KingJulien

Schon mal im spezialisierten Forum nachgefragt?
Weiß nicht wie die ausgelastet sind, aber ich hab damals ein gutes Angebot gekriegt (wärend die lokalen auch schon wegen Desinteresse meist nicht geantwortet haben).
 
i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

Hallo zusammen,

ich habe nun endlich nach unzähligen Absagen wegen Überlastung/Reichtum/Lieferschwierigkeiten ein Angebot für eine Photovoltaikanlage erhalten.
Die Anlage ist auf unserem Neubau (Fertigstellung 2023) geplant. Wir haben ein Satteldach, nahezu Südausrichtung, 30 Grad Neigung, komplett belegbar, ca. 50qm Dachfläche pro Seite.
Das Haus wird in Bayern gebaut, Thüringen ist ca. 60km entfernt.

Das Angebot hat mich jetzt etwas umgehauen. Folgende Positionen sind inkludiert:
14x MAXEON-Module a 430 Wärmepumpe, insgesamt also 6,02 kWp - 11.138€
1x Tesla Powerwall 2.0, 13,5 kWh - 10.400€
Montage etc. - 3.130€
gesamt: 24.668€ netto


Das finde ich ziemlich teuer, den Speicher würde ich sowieso weglassen, aber selbst dann ist der Preis für die 6 kWp finde ich viel zu hoch. Scheinbar ist das jedoch aktuell in Bayern der Preis den man zahlt, wenn man überhaupt jemanden findet. Für mich stellt sich da die Frage, ob man dann überhaupt aktuell investieren sollte, oder lieber den Strompreis zahlt. Ja klar, ist eine Rechnungssache, aber wenn man hier so mitließt dann sind das doch Mondpreise - oder nicht?
Lieber überregionale Angebote einholen? Gibt es Empfehlungen in der Region rund um 97XXX?
ich verstehe gerade auch nicht warum bei 2x 50m² nur 14 Module draufpassen sollen?
Ich meine (ohne es genau ausgerechnet zu haben) es müssten minimal 32 Module passen, d.h. 16 je Seite.
Und ja, der Preis ist erschreckend. Evtl. bei dann ca. 13.1 KWp besseres Preis/Leistungsverhältnis ?
Und trotzdem schätze ich das es bei den zu erwartenden 50 Cent je KWh sich rechnet, aber meine Glaskugel ist sehr sehr trübe.
 
Patricck

Patricck

Dieses Jahr noch eine Photovoltaik Anlage zu bekommen ist wie Lotto spielen.
Abgesehen davon das man da auch nicht viel Auswahl hat, Fronius hat schon geschrieben das sie keine WR mit Datamange liefern kann, und derzeit nach einer Externen Lösung suchen.
 
Zuletzt aktualisiert 24.06.2024
Im Forum Photovoltaik gibt es 198 Themen mit insgesamt 4736 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Photovoltaik um jeden Preis - aktuelle Lage und Angebote
Nr.ErgebnisBeiträge
1Kleinere Photovoltaik Anlage 2 KWp 11
2Bewertung Photovoltaik Angebot und Komponenten 34
3Photovoltaik Anlage die sich monatlich selbst trägt und amortisiert 41
4Photovoltaik-Anlage bei Neubau: Würdet ihr eine einbauen Erfahrungen? 31
5Photovoltaik für Hausstrom nutzen ohne Taktvorgabe des E- Netz 10
6Solar / Photovoltaik wirtschaftlicher Gesichtspunkt 53
7Photovoltaik-Anlage für Warmwasseraufbereitung und Einspeisung 15
8Natursteinheizung in Verbindung einer Photovoltaik Anlage sinnvoll? 16
9Bewertung Angebot Photovoltaik-Anlage mit Speicher 78
10Estrichausführung im Speicher - Decke zwischen Speicher und Wohnraum 16
11Neubau Einfamilienhaus - Gas oder Luftwärmepumpe + Photovoltaik + Speicher? 169
12Einsparung Photovoltaik-Anlage, Speicher, Stromcloud 41
13Photovoltaik steht an - Optionen: 19 kwp, 25 kwp, 30kwp, Speicher? 30
149,2 kWP Anlage - Größe des Batteriespeichers? 11
15Niedersachsen bezuschusst den Photovoltaik Speicher 20
16Ölheizungsanlage ca. 25Jahre alt, Speicher defekt 15
17Wärmepumpe + Photovoltaik-Anlage mit oder ohne Speicher 11
18Photovoltaik Anlage + Speicher mit oder ohne Cloudtarif 13
19KfW 40+ und 10.000 Häuser Programm - Anforderungen an Photovoltaik? 13
20KfW55: Gas oder Luft-Wasser-Wärmepumpe mit/ohne Photovoltaik 17

Oben