Massivholzdielen schwimmend auf Estrich verlegen - Erfahrungen ?

4,70 Stern(e) 3 Votes
dieses Mal aber mit FBH und daher direkt auf den Estrich.
Wir haben massive Dielen in den Wohnräumen. Verkleben wollten wir auch nicht, daher haben wir uns am Ende gegen eine FBH und für Heizkörper entschieden... Der Estrich wurde weggelassen... Statt dessen liegen Balken, auf welche die Dielen geschraubt wurden. LG.
 

Anhänge

Hachja......exakt so hatten wir es im alten Haus, nur hatten wir eine Korkschüttung dazwischen. Auch nach 30 Jahren noch der gleiche Boden drin und immer ohne jegliche Proble sowie tollem Wohnkomfort.
Mein Glückwunsch !!!
Eigentlich wäre das meine 1. Wahl auch beim neuen Haus gewesen aber vmtl. wird es nun doch eine FBH und dann würde das ausscheiden.
Allerbesten Dank für diese schönen Bilder....ich vermisse diesen Holzboden schon ein bisschen:(
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Entschuldigung, dass ich OT gehe, aber den Klangunterschied je Lautsprecherkabel gibt es.

Also auch den Laufgefühlunterschied je Boden?

Vielleicht auf 20m zwischen 0,5mm² Aluminium und 4,0mm² Kupfer.
Ansonsten kann Mensch Unterschiede messen, aber nicht akustisch hören. Der Rest ist durch die Dissonanz des hohen Kabelpreises bedingt...
Wir haben das mal mit Akustikingenieuren und Doppelblindtest getestet. Einer von fünf hat es über 50% Trefferquote geschafft (5m 2,5mm² Kupferlitze gegen festkonfektionierte 6mm² vergoldetes Referenzgedöns), das waren dann 60%.
Man meint Unterschiede zu hören, aber wenn dann eben zur Hälfte das vermeintlich schlechtere Kabel besser klingt, hört man auf solche Goldohrenlegenden zu glauben.
 
Oben