Luft-Wasser-Wärmepumpe in Kombination mit Fußbodenheizung arbeitet nicht korrekt

4,90 Stern(e) 7 Votes
U

_Ugeen_

Hallo zusammen,

wir haben Mitte des Jahres unser Einfamilienhaus bezogen und nutzen nun zum ersten Mal unsere Luft-Wasser-Wärmepumpe (Daikin Altherma 3 R ECH2O). In den Räumen haben wir uns gegen die im Standard enthaltenen analogen Regler und uns für digitale Regler entschieden. Nach mehreren Gesprächen mit Daikin und dem Hersteller der Regler habe ich nun verstanden, dass ein Ventil immer nur geöffnet oder geschlossen wird, wenn ich die Temperatur erhöhen möchte oder nicht.
Nun kann ich bei der Daikin einen Sollwert für die Raumtemperatur festlegen. Dieser Sollwert, stellt laut Daikin nicht die Mindesttemperatur je Raum dar, sondern den "Vorheizwert", wenn ich das richtig verstanden habe. Dieser Wert lag zuvor bei 23 Grad.
Im Schlafzimmer habe ich den digitalen Regler so eingestellt, dass erst geheizt werden soll, wenn die Temperatur über 18 Grad liegt. Trotz dieser Einstellung hatten wir immer 22-23 Grad, obwohl laut digitalem Regler nicht geheizt wird. Nachdem wir nun den Sollwert für die Raumtemperatur von 23 auf 21 Grad geändert haben wurde es etwas kühler. Im Bad jedoch soll ab unter 23 Grad geheizt werden. Es sind dort 22 Grad und mir wird im digitalem Regler angezeigt das geheizt wird. Jedoch wird es nicht wärmer. Auch der Fußboden wird nicht merklich wärmer.

Fazit: Ich habe immer noch nicht die Logik des Sollwertes der Raumtemperatur verstanden. In der Wohnung hatten wir ebenfalls eine Fußbodenheizung. Dort hatten wir analoge Regler die ich entweder höher oder niedriger gestellt hatte. Das hat wunderbar funktioniert und ich hatte das Gefühl die Temperatur steuern zu können. Hier mit der Luft-Wasser-Wärmepumpe habe ich das nicht. Auch die Handtuchheizkörper werden nicht wirklich warm (nur lauwarm), was laut Daikin aber normal ist, auch wenn der Drehknopf auf 5 gedreht wurde. Das liegt wohl daran, dass es sich hierbei um eine Niedertemperaturwärmepumpe handelt. D.h. ohne die elektrische Zuschaltung, damit die Handtuchheizkörper warm wird, sind diese nutzlos. Ist das normal? Liegt hier ein Fehler vor oder muss ich gänzlich andere Einstellungen verwenden?

Sollte jemand von Euch Erfahrungen zu dem Thema haben würde ich mich riesig über ein Feedback freuen. Derzeit fühle ich mich etwas Lost zu diesem Thema.
 
L

lesmue79

Liegt das Schlafzimmer neben dem Bad? Wenn ja vergiss es das Du zb im Schlafzimmer 18°C hinbekommst während im Badezimmer 24°C sind...
 
I

Interrupt

Auch die Handtuchheizkörper werden nicht wirklich warm (nur lauwarm), was laut Daikin aber normal ist, auch wenn der Drehknopf auf 5 gedreht wurde. Das liegt wohl daran, dass es sich hierbei um eine Niedertemperaturwärmepumpe handelt. D.h. ohne die elektrische Zuschaltung, damit die Handtuchheizkörper warm wird, sind diese nutzlos. Ist das normal?
Meines Wissens nach liefert die Wärmepumpe eine bestimmte Vorlauftemperatur für das gesamte Haus, typischerweise unter Körpertemperatur und das reicht bei Handtuchheizkörpern gerade mal für das lauwarme Temperaturempfinden, welches du beschreibst. Insofern, ja, das ist normal.

Unser Hausbauer hat uns den Zahn schon im Verkaufsgespräch gezogen. Danach war der Handtuchheizkörper für uns raus gewesen.
 
Tolentino

Tolentino

Also erstmal sind die meisten beschriebenen Beobachtungen inder Tat normal bei einer modernen Wärmepumpe mit Flächenheizung (Fußbodenheizung). Des Weiteren ist für einen Effizienten Betrieb der Heizanlage die Nutzung der Einzerraumregelung eher schädlich bzw. überflüssig. Eigentlich würde man direkt mit der Wärmepumpe und den Ventilen am Heizkreisverteiler die Wunschtemperatur einstellen die dann gehalten wird. Stark unterschiedliche Temperaturen sind nicht bzw nur schlecht möglich, denn alles was innerhalb der gleichen Thermischen Hülle liegt, heizt sich gegenseitig auf.
Bäder sind ganz oft typisch durch ihre begrenzte Fläche und den höheren Heizbedarf meist mit einer Unterdeckung der Heizleistung verflucht. Deswegen wird oft mit Zusatzheizungen geplant. Es macht aber wiederum bei Niedertemperaturanlagen nur bedingt Sinn diese in den "normalen" Heizkreislauf einzubinden, da dieser eben mit Niedrigtemperatur läuft. Man braucht also eine große Fläche um hier eine effektive Heizleistung zu erreichen. Man benutzt dafür also besser elektrisch betriebene Heizkörper. Die gibt es klassisch wie als Handtuchheizköörper. Ihr könnt prüfen (lassen) ob euer Handtuchheizkörper eine Heizpatrone aufnehmen kann. Diese wird dann z.B. unten in den Handtuchheizkörper eingeschoben und an eine Steckdose geschlossen. Das Umrüsten ist jetzt natürlich nicht mehr so einfach und sollte durch den Fachbetrieb durchgeführt werden.
Alternativ könnt ihr euch nach anderen Heizungen umsehen. Es gibt schicke Infrarot Paneele oder die nicht so schönen Keramik-Heizstrahler. Oder z.B. ganz klassisch Heizlüfter.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Also ich kann aus den Ausführungen des Eingangsposts entnehmen, dass keine Fehler vorliegen. Die Wärmepumpe tut das was sie soll und zwar genau wie sie soll.

Die Regler in den Zimmern kannst du abhaken. Die sind nur Wandschmuck. Bzw. können diese als Notbremse fungieren. Dann müsstest du aber deine Wärmepumpe höher fahren lassen als nötig und wer will das schon.

Das Verhalten was du beschreibst ist genau so wie ein Wärmepumpe auch funktionieren sollte. In deiner Wohnung hattest du vermutlich eine Fußbodenheizung welche nicht über eine Wärmepumpe beheizt wurde, das erklärt auch deine Verwunderung, dass es ja dort funktioniert hat und im Haus nicht. Gehe ich Recht mit der Annnahme?
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1784 Themen mit insgesamt 26373 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Luft-Wasser-Wärmepumpe in Kombination mit Fußbodenheizung arbeitet nicht korrekt
Nr.ErgebnisBeiträge
1Kaufberatung, Vergleich Wärmepumpe: Daikin oder Vaillant? 19
2Luft-Wasser-Wärmepumpe + Fußbodenheizung + Kontrollierte-Wohnraumlüftung m. Wärmerückgewinnung - Einzeln. Raum unterschiedlich temperierbar? 10
3Altbau WHG mit Gastherme - Fußbodenheizung jetzt, Wärmepumpe später 14
4Fußbodenheizung in Kinderzimmer? Einige Räume ohne Fußbodenheizung geplant? Luft-Wasser-Wärmepumpe raus? 48
5Einzel-Raum-Regelung bei Luft-Wasser-Wärmepumpe und Fußbodenheizung 20
6Angebot Luft-Wasser-Wärmepumpe incl Fußbodenheizung ok? 19
7Wärmepumpe, Wasserspeicher, Durchlauferhitzer, wfK, Fußbodenheizung, Heizen und Kühlen 12
8Handtuchheizkörper bei Fußbodenheizung - wird das warm? 29
9Fußbodenheizung und Luft-Wasser-Wärmepumpe im Neubau: handele ich mir Probleme ein? 28
10zentraler Raumtemperaturregler für ERR der Fußbodenheizung 76
11Schlafzimmer zu warm - trotz ausgeschalteter Heizung 44
12Wie erkennen ob Fußbodenheizung läuft - ERR noch ohne Thermostatabdeckung 50
13Luft-Wasser-Wärmepumpe Dimensionierung im Neubau 311
14Empfehlung digitales Heizungsthermostat 79
15Gas mit Solarthermie oder Wärmepumpe? Und eventuell Photovoltaik? 13
16Heizkonzept Neubau - Wärmepumpe vs. Grundofen? 18
17Lohnt sich KNX bei "nur" Raffstore-Steuerung + Fußbodenheizung + Photovoltaik + Kontrollierte-Wohnraumlüftung? 18
18Wärmepumpe: Pufferspeicher, Leistung und Modulation 46
19Wärmepumpe verträgt sich nicht mit wasserführendem Kamin 144
20Wärmepumpe - Warmwasserbereitung 14

Oben