L-Bank Z15-Darlehen Erfahrungen?

4,90 Stern(e) 65 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 168 der Diskussion zum Thema: L-Bank Z15-Darlehen Erfahrungen?
>> Zum 1. Beitrag <<

E

EFH_2024

Hallo, kann mich jemand darüber aufklären, wie die L-Bank mit einem Job-Wechsel während des Antrags umgeht? Wahrscheinlich wäre ich während der Bewilligung oder gar Auszahlung noch in der Probezeit. Wer hat Erfahrungen und kann berichten?
 
U

Umzug2024

Hallo, kann mich jemand darüber aufklären, wie die L-Bank mit einem Job-Wechsel während des Antrags umgeht? Wahrscheinlich wäre ich während der Bewilligung oder gar Auszahlung noch in der Probezeit. Wer hat Erfahrungen und kann berichten?
Während dieser Zeit darfst du dich in keiner Probezeit befinden. Das beendet deinen Antrag. Jobwechsel ohne Probezeit ist problemlos.
Aber hierzu kannst du dich jederzeit von der L-Bank beraten lassen.
 
L

LiZ2023

Hallo,

wir haben ja wie bereits erwähnt ein Schreiben bekommen bzgl Nachforderung von Unterlagen (Antrag 11/23 eingegangen in Karlsruhe).

Nun steht in diesem Schreiben auch dass der Anteil der Eigenleistung nur noch 10% beträgt und daher eine Finanzlücke entstanden ist. Und man soll weiteres Eigenkapital nachweisen um auf 15% zu kommen. Ging das an mir vorbei oder wieso haben sich diese Sätze verschoben?
Vorher war die Eigenleistung doch höher?
 
H

Hanvis23

Hallo,

wir haben ja wie bereits erwähnt ein Schreiben bekommen bzgl Nachforderung von Unterlagen (Antrag 11/23 eingegangen in Karlsruhe).

Nun steht in diesem Schreiben auch dass der Anteil der Eigenleistung nur noch 10% beträgt und daher eine Finanzlücke entstanden ist. Und man soll weiteres Eigenkapital nachweisen um auf 15% zu kommen. Ging das an mir vorbei oder wieso haben sich diese Sätze verschoben?
Vorher war die Eigenleistung doch höher?
Also wenn ich es noch richtig im Kopf hab, waren es 15% Eigenkapital und davon MüSSEN zwingend 8,5% in finanziellen Mitteln vorliegen. 6,5% können entweder finanziell oder mit Eigenleistungen erbracht werden. Diese Eigenleistungen dürfen aber insgesamt nur 10% von den Gesamtkosten für den Bau oder für die Sanierung betragen. Wenn man also ein Bestandsgebäude kauft und bei Umbauten nur 20k angibt kann man auch nur 2k bei Eigenleistungen angeben und muss den Rest finanzieren.
Es gibt auch direktzuschüsse die schmälern allerdings die Fördersumme enorm.
Bei einem Hausbau gibt es natürlich wieder mehr Möglichkeiten, Eigenleistungen einzubringen. Zumindest ist das mein Stand von letztem Jahr.
 
L

LiZ2023

Also wenn ich es noch richtig im Kopf hab, waren es 15% Eigenkapital und davon MüSSEN zwingend 8,5% in finanziellen Mitteln vorliegen. 6,5% können entweder finanziell oder mit Eigenleistungen erbracht werden. Diese Eigenleistungen dürfen aber insgesamt nur 10% von den Gesamtkosten für den Bau oder für die Sanierung betragen. Wenn man also ein Bestandsgebäude kauft und bei Umbauten nur 20k angibt kann man auch nur 2k bei Eigenleistungen angeben und muss den Rest finanzieren.
Es gibt auch direktzuschüsse die schmälern allerdings die Fördersumme enorm.
Bei einem Hausbau gibt es natürlich wieder mehr Möglichkeiten, Eigenleistungen einzubringen. Zumindest ist das mein Stand von letztem Jahr.
Ahhhh ja okay dann hatte ich das falsch im Kopf
Danke.
 
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Im Forum L-Bank (Landeskreditbank Baden-Württemberg) gibt es 9 Themen mit insgesamt 1098 Beiträgen


Ähnliche Themen
Oben