Ist KNX Smart-Home die Zukunft?

4,00 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 17 der Diskussion zum Thema: Ist KNX Smart-Home die Zukunft?
>> Zum 1. Beitrag <<

S

Steffen80

So..heute kam das Angebot vom Elektriker.
Die Entscheidung wird wohl leider gegen KNX fallen - aber nicht weil diese Kosten unerwartet hoch sind, sondern die allgemeine Elektroinstallation doch so viel mehr kostet, dass es uns in Summe nicht mehr so viel wert ist.

Mehrkosten Elektroinstallation: 10.367€
Mehrkosten KNX: 12.510 (inkl. optionaler Visualisierung und Server für 4.160€)
Was kostet die allgemeine Elt. Installation? 23k mehr für KNX finde ich recht "human"
 
Sascha aus H

Sascha aus H

Die reine Elektroinstallation kostet 10.000€ mehr? Was sind denn da die Kostentreiber?
Die Mehrkosten für Elektrik setzen sich wie folgt zusammen:
ist-knx-die-zukunft-177198-1.jpg


Klingt realistisch. Die Verkabelung (insb. wenn ordentlich) ist schon deutlich aufwendiger..
Die Mehrkosten haben mich auch nicht wirklich überrascht. Wenn man auf den Schnickschnack wie Server und Visualisierung verzichtet, dann liegen wir bei ca. 8500€ - da kann man nicht meckern.
ist-knx-die-zukunft-177198-2.jpg
 
Uwe82

Uwe82

Klingt realistisch. Die Verkabelung (insb. wenn ordentlich) ist schon deutlich aufwendiger..
Das einzig aufwendigere ist die Verkabelung im Schaltschrank. Ansonsten wird es einfacher: An alle Schalter und Sensorenpositionen grünes Kabel. An alle Steckdosen und sonstigen Verbraucher 3- oder 5-adriges Kabel. Keinerlei Schleifen über Lichtschalter oder dergleichen, sondern alles sternförmig. Einzig der Materialverbrauch ist höher, aber das sind keine 10.000€. Jedenfalls nicht im normalen Einfamilienhaus-Bereich. 10.000€ wollte unser Elektriker für die gesamte Rohinstallation inkl. Rahmen und Steckdosen unseres Schalterprogramms ....
 
Uwe82

Uwe82

Die Mehrkosten für Elektrik setzen sich wie folgt zusammen:
Ach ja, da sieht man es ja. Das sind nicht nur Mehrkosten infolge von KNX, sondern das Meiste davon setzt sich aus Lampen, zusätzlichen Steckdosen, LAN-Verkabelung usw. zusammen. Von daher ist das ja im Rahmen. 23k kostet nicht nur KNX mehr, sondern vieles andere ist da schon mit drin, das Du dann meist auch ohne KNX haben wollen würdest .
Die Mehrkosten haben mich auch nicht wirklich überrascht. Wenn man auf den Schnickschnack wie Server und Visualisierung verzichtet, dann liegen wir bei ca. 8500€ - da kann man nicht meckern.
Die KNX-Komponenten haben mich auch nicht überrascht, weil ich nicht wusste, was da drin war. Es ging rein um die Mehrkosten der E-Installation. Aber auch bei den Komponenten nimmt er schon ordentliche Preise, muss ich sagen. Eine Busspannungsversorgung für 440€? Das finde ich heftig ...
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum KNX / EIB gibt es 71 Themen mit insgesamt 2391 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Ist KNX Smart-Home die Zukunft?
Nr.ErgebnisBeiträge
1KNX Visualisierung, Türkommunikation und Kosten Beiträge: 18
2Planung eines einfachen KNX-Systems - Welche Möglichkeiten gibts? Beiträge: 78
3KNX im Haus selbst planen und teilweise umsetzten? Beiträge: 23
4KNX in Eigenleistung bei technischem Verständnis Beiträge: 39
5Smarthome KNX Automatisierung anhand des Grundriss möglich? Beiträge: 81
6Abschätzung Kosten KNX Automation Beiträge: 18
7KNX mit normalen Tastern und 230V Beiträge: 20
8Elektro-Angebot mit KNX - Erfahrungen? Beiträge: 99
9Dimension Verteiler Smarthome / KNX Beiträge: 17
10KNX-Planung bei Bau mit Bauträger Beiträge: 23
11Lohnt sich KNX bei "nur" Raffstore-Steuerung + Fußbodenheizung + Photovoltaik + Kontrollierte-Wohnraumlüftung? Beiträge: 18
12KNX-Einstieg - Verständnisfragen Beiträge: 83
13Standard-Elektroinstallation oder mit KNX-Lösung Beiträge: 73
14Smarthome System für Einfamilienhaus, Rollläden, Licht KNX / Free@Home Beiträge: 57
15KNX Erfahrungen - Installation in Einfamilienhaus? Beiträge: 99
16Fingerprint-Türschloss,KNX und Alarmanlage scharf schalten ? Beiträge: 22
17KNX Hausautomation Erfahrungen – Welche Alternativen? Beiträge: 31
18KNX nur vorsehen, aber wie? Welche Rollladenmotoren? Beiträge: 45
19KNX, Loxone, mygekko usw? Beiträge: 14
20KNX System - Ist dieses Produkt das richtige für mich? Beiträge: 239

Oben