[ installation] in Foren - Beiträgen / Ratgeber

Ist KNX Smart-Home die Zukunft?

[Seite 58]
... Weswegen ich auch jeden empfehle grundsätzlich 5 Adrige Kabel zu verwenden. Die Mehrkosten sind minimal und der Vorteil (auch bei klassischer Installation) unbezahlbar. Spätestens wenn man mal ne 'klassische Lampe' dimmen will weiss man das zu schätzen. Oder wenn man mal eine Wechselschaltung ...

[Seite 59]
Das liegt insbesondere an den gewünschten Funktionen und Extras. Ich nehme mal meine KNX Installation und die von als Beispiel (nicht falsch verstehen Steffen). Wir steuern in unserem Haus alle Lichtstellen inkl. dimmbaren LEDs, alle Rollläden, die komplette Heizungssteuerung und die KWL. Dabei ...

[Seite 86]
... bei KNX ist das man Problemlos aufrüsten kann. Ich schaffe es mit ca. 5.000€ Mehrkosten gegenüber einer StandardInstallation eine Grundlegende Installation zu machen. SchiSchi kann man dann Problemlos nachrüsten. Man muss es nur vorbereiten. Kleines Beispiel. Verteiler so groß das er bei ...

[Seite 93]
... geschrieben. Das ist eher Spielerei, wenn du eine nette Anzeigen hast, aber nichts gegen das Problem tun kannst. Intelligent wird die Installation dann, wenn das System die steigende Luftfeuchte frühzeitig erfasst und automatisiert Gegenmaßnahmen einleitet, von denen du nichts mitbekommst, die ...

[Seite 8]
... Wir haben für unser 160qm Einfamilienhaus ca. 17.000 Euro Materialkosten. Allerdings ist hier schon eine sehr umfassende Ausstattung enthalten. Installation in Eigenleistung und Planung/Programmierung habe ich/werde ich übernehmen. Ich weiß hier nicht, was sich der Elektriker dafür fragt. Bei ...

[Seite 9]
Und dann geht auch die Milchmädchenrechnung auf. Man muss schon alle Kosten der Installation gegenüberstellen, also bei knx incl Konfiguration. Und schon sind es knapp 10k mehr bei knx.

[Seite 17]
Was kostet die allgemeine Elt. Installation? 23k mehr für KNX finde ich recht "human"

[Seite 34]
... erzichten, wenn er es möchte. Aber da muss man einfach mal seine enge Informatiker-Sichtweise absetzen und es realistisch sehen. Eine klassische Installation erfüllt komplett alle Bedürfnisse für 99,9% aller Bauherren

[Seite 51]
... wie PM unter dem Bett oder Posterkennung von einem 0815 Bauherr niemals realisiert werden, weil: a) zu aufwendig in der Installation b) Kosten/Nutzen Faktor extrem ungünstig Bei einem Haushalt mit KNX bedeutet dies jedoch einfach nur ein PM unter das Bett + 5 Min am Laptop und das Gleiche mit der ...

[Seite 54]
... einem anderen seine Religion aufzwingen. Ich habe nichts gegen euer KNX ihr lieben KNX-Jünger, aber die 99,9% machen die klassische E-Installation und sind damit RUNDHERUM ZUFRIEDEN. DANKE! WIR MÖCHTEN NICHT ZWANGSBEGLÜCKT WERDEN. Und Mods sollten hier keine Partei ergreifen und sich bitte ...

[Seite 55]
... nach 5 Jahren kaputt gehen kann. Wenn das dein Beispiel ist, dann bist du ein schlechter Elektriker. Die Schalter bei der klassischen Installation kommen natürlich, ganz ohne Funk, fest verkabelt neben die Eingangstür. Dort wo du auch Licht schaltest. Fenster ablaufen, tzzz. Du kannst dann ...



Oben