Ist KNX Smart-Home die Zukunft?

4,00 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 12 der Diskussion zum Thema: Ist KNX Smart-Home die Zukunft?
>> Zum 1. Beitrag <<

A

Alex85

Wobei ich 25T€ für eine konventionelle Elektrik in einem Einfamilienhaus eh schon ziemlich heftig finde. Das ist mal eben das doppelte, wie hier angesetzt wird.
 
M

Maria16

Joah, mir war erst mal leicht übel, wie ich zum ersten mal 37000 gelesen hab.

Immerhin ist da eine Satschüssel dabei. Sprechanlage auch (1. Streichposition, auch wenn die Polizei es aus Sicherheitsgründen empfiehlt), Video allerdings nicht, wenn ich mich recht erinnere. Also schon sehr viel, wobei ich den Luxus bei uns aber immer noch nicht sehe. Solche Sachen wie Stufenbeleuchtung ist nicht enthalten (locker insgesamt 1500 € für 8 einzelne Lampen zusätzlich), auch keine indirekte Beleuchtung. Das hübscheste ist mMn noch eine nicht unbedingt nötige Wandlampe (die ich vermutlich wieder Streichen werde) und insg. 10 Spots im Bad (um hier mal noch die Hand voll näher zu differenzieren )

Ggf kommen wegen der Hochpreisregion auch die Stunden so hoch zusammen; normalerweise würde ein Angebot nämlich nicht aufgeschlüsselt nach Lohn und Material, sondern nur mit Preis für z.B. "Steckdose setzen" herausgegeben werden. Aber zumindest das werd ich noch mal hinterfragen, da wir entsprechende Bauzeiten bisher noch nicht auf dem Schirm hatten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sascha aus H

Sascha aus H

Alles und zwar wirklich alles bekommt das grüne Kabel verpasst...das ist der Sinn von einem BUS...
Ah, ok danke. Hatte ich bisher nicht so verstanden.
Habt ihr vllt einen Tipp, wo man sich gut in die Materie tiefer einlesen kann? Hab heute schon einiges im KWiX Forum gelesen, jedoch fehlt es an vielen Stellen an dem Grundlegenden (z.B. wie ist die Verkabelung im Detail, etc.)

Das Angebot ist aber nur dann standfest und vergleichbar, wenn der Eli sich mit der Materie auskennt...wenn es ein konventioneller Eli ist, welcher Mal ein Kurs zum EIB/KNX gemacht hatte dann würde ich fast davon abraten...
Unser Elektriker vom GU schmückt sich zumindest damit, schon einige KNX Installationen durchgeführt zu haben und als Planungsbüro zu fungieren.
Haben nun für Mittwoch mal einen Termin ausgemacht, so dass die erste Beratung nicht vor Ort im Rohbau stattfindet. Hier noch mal Danke für euren Schubs in die richtige Richtung.
 
O

ONeill

Kauf dir das Buch von Stefan Heinle. Das erklärt eigentlich alles was du wissen musst. Sehr informativ.

Ansonsten kannst du ja mal von deinem Treffen berichten, aber vorsichtig sein, manch einer schmückt sich sehr schnell als Experte. Nicht nur einmal habe ich von Fällen gelesen, wo mit KNX eine klassische Installation nachgebildet wurde. Idiotisch. [emoji5]
 
M

matte

Dann will ich mal meinen Teil dazu beitragen:

Wir haben den Schritt zu KNX gewagt und vergangene Woche auch den Auftrag erteilt.
Folgender Preisspiegel ist momentan der Stand der Dinge. Allerdings werden da noch einige Kleinigkeiten hinzukommen oder verschwinden.

Beispielsweise ist noch keine Treppenbeleuchtung dabei.
Die Anzahl der FI/LS wird sich auch noch ändern, da kommen wohl noch einige hinzu.
Auch sind wir am Überlegen, ob wir in den Bädern und der Ankleide große Kaiserdosen in die Betondecke setzen lassen, um dort LED Paneele einbauen zu können.
Der Verteiler ist zu klein, die endgültige Größe entscheidet sich erst nach der Schaltschrankplanung, weshalb ich den kleinen 1,5x aufgeführt habe, um den Preis für den großen Schrank einigermaßen berücksichtigt zu haben.
Es ist keine KNX Spannungsversorgung und kein Router im Angebot enthalten, da ich das aus meinem Testbrett mitbringe. Ebenso ein schon vorhandener Dimmaktor.
Präsenzmelder werden in jedem Raum vorbereitet. Die kauf ich mir aber dann im Internet und montiere sie selbst. Der notwendige Netzwerkschrank ist schon vorhanden, evtl ist er aber zu klein, dann käme das auch noch hinzu.
Die Kabelmengen sind auch nur überschlägig - das 3x1,5 wird wohl fast vollständig durch 5x1,5 ersetzt.
Die Programmierung übernehme ich auch selbst, die benötigte ETS Lizenz kann ich mir von nem Freund ausleihen


€: Das Buch von Stefan Heinle kann ich auch wärmstens empfehlen!
ist-knx-die-zukunft-175335-1.jpg

ist-knx-die-zukunft-175335-2.jpg

ist-knx-die-zukunft-175335-3.jpg
 
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Im Forum KNX / EIB gibt es 71 Themen mit insgesamt 2392 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben