[ verkabelung] in Foren - Beiträgen / Ratgeber

Busch- Jaeger; Neuheit Busch-free@Home, Erfahrungen? BUS-light?

[Seite 4]
... ein BUS rein!!". Also habe ich nach einer Kombi gesucht. BUS und Funk und günstig und bin auf Homematic gestoßen. D.h. Konventionelle Verkabelung anbieten lassen und selber nachrüsten. Kostenfaktor ca. 3000€. (Hier gibt es Adapter für bestehende Gira,Jung, und und und) Die Zentrale ist auch ...

[Seite 9]
... einfach zu teuer ist. Irgendwann bin ich irgendwie dann auf Loxone gestoßen und fand das System sehr spannend. Einziger Haken: Die Sternförmige Verkabelung und der Kostenaufwand, wenn es dann doch einmal mehr sein darf. Ja, ich weiss. Neubau, da sollte man gerade bei der Verkabelung alles ...

[Seite 15]
... helfen. Ich kann euch mal einen guten Einblick in die preistruktur eines EFH mit Busch free@Home geben.Alles Endsummen inkl Mwst Eine Komplette EDV Verkabelung inkl Datenschrank, Patchfeld, Anschluss der Dosen und das durchmessen von 12 Anschlüssen(1785 Euro).Eine Sat-Anlage inkl Quattro LNB ...

[Seite 25]
Das wird nicht funktionieren, weil du eine konveventionelle Verkabelung im Angebot stehen hast und das dann auch so umgesetzt wird... Bei Bussystemen insbesondere KNX oder auch free@Home geht es einfach nicht, weil die Verkabelung gänzlich verschieden ist...es wird dann nur bei den Jalousien ...

[Seite 36]
... einfach die doppelte Größe von Anfang an. Schwierig bis unmöglich, hier wiederum muss an viel mehr Orte das Buskabel gelegt werden, da die Verkabelung wahrscheinlich erst in 0815 ausgeführt wird(was dich zwingt auf lokale UP-Aktoren etc. zu setzen) und du später aber eine strukturierte ...



Oben