Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
109
Gäste online
1.281
Besucher gesamt
1.390

Statistik des Forums

Themen
29.962
Beiträge
390.093
Mitglieder
47.472

Gas oder Wärmepumpe? Erfahrungen / Feedback

4,40 Stern(e) 10 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
15-20 Jahre sollte sie halten. Unsere in unserem alten Reihenhaus war von Buderus und hielt von 1997 bis 2017.
 
LWWP. mittlerweile erprobte Technik. Rel. hoher Platzbedarf im HWR.
Mit dem Platzbedarf das kommt auch darauf an. Gilt gegenüber Gas mit Speicher für Solarthermie eigentlich nur für Sonderlösungen wie Lüftungskombigeräte oder LWWP ohne Aussenteil. Bei uns steht im HWR nur ein 200l Speicher mit ca. 70x70 Grundfläche + ein paar Rohre an der Wand. Und die häufig verbauten Splitgeräte mit integriertem Speicher sind auch nicht riesig.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
LWWP ohne Außenteil brauchen schon Platz. Bei uns sind es ca. 2 qm Stellplatz und Arbeitsbereich. Für viele HWR/Technikräume zu groß
 
Wir haben auch ein Kombigerät im HWR. Eine Ausseneinheit wollte ich nicht haben. Hätte auch nicht gewusst, wohin damit.

Bzgl. Geräuschen/Brummen kann ich nichts negatives berichten. Wenn die WP unter Volldampf läuft und die HWR Tür offen ist, hört man es natürlich im Wohnzimmer. Wenn die Tür zu ist, hört man es nur, wenn man direkt vor der Tür steht.

Hier mal Bilder aus unserem HWR(kurz nach Aufstellung der WP):

buderus-hwr-speicher-tuer-lwwp-320390-1.jpg

buderus-hwr-speicher-tuer-lwwp-320390-1.jpg
 

Anhänge

Da niemand weiß, wie sich Strom- und Gaspreis entwickeln, gehört auch Glück dazu. Es nützt auch nichts, wenn Heizungstyp A im Schnitt 15 Jahre läuft, man aber Pech hat und das Teil nach 5 Jahren einen irreparablen Defekt erleidet, beim Nachbarn läuft es dagegen 25 Jahre störungsfrei.

Da kann man jetzt viel hin und her rechnen: "wenn..., dann spart im 1000€, aber zahlt 200€ mehr im Jahr im Falle von..." Im Vergleich zum EFH-Neubauprojektvolumen von oft 0,4... 0,5mio und mehr sind 100€ mehr oder weniger Betriebskosten doch am Ende auch nur Peanuts.

Mein Fazit daher: Alles auch ein Stück weit Glaubensfrage und Bauchgefühl. und... Klimawandel.. ihr wisst Bescheid: die Jahresdurschnittstemperatur steigt und steigt und steigt... wir heizen durchschnittlich von Jahr zu Jahr immer weniger.
 

Ähnliche Themen
07.05.2020Zusammenarbeit von LWWP, PV-Anlage und SpeicherBeiträge: 38
23.02.2015LWWP mit Solarthermie und Kamin? Kosten/Nutzen/SinnBeiträge: 34
13.07.2016Dummiefrage zum Thema PV-/SpeicherBeiträge: 17
22.02.2018LWWP und wassergeführter Pelletofen und PV-AnlageBeiträge: 17
31.07.2013KFW70? Neubau, welche Heizung, LWWP, FBH, KfW85 statt KfW70Beiträge: 10

Oben