Welchen KFW Standard und welche Technik bei Neubau

4,00 Stern(e) 9 Votes
Zuletzt aktualisiert 26.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Welchen KFW Standard und welche Technik bei Neubau
>> Zum 1. Beitrag <<

Nordlys

Nordlys

Die DINNormen, die Lüftungskonzepte. Fakt ist, ein Bau gänzlich ohne irgendeine Zwangsbelüftung ist legal und wird immer vom BU begleitet mit dem Hinweis, regelmässig lüften zu müssen! Wir haben zum Beispiel zum Haus ne Art Handbuch bekommen, wo das im Falle des Verzichtes auf eine Zwangsbelüftung glasklar so gesagt und beschrieben wird einschl. Beschreibung, wie man richtig lüftet. Damit ist die Verantwortung beim Kunden.
Ich möchte noch mal betonen, dass ich nicht gegen Kontrollierte-Wohnraumlüftungen aus Komfortgründen bin, jedoch sage, wenn es um das Geld geht, das man sparen will oder muss, funktioniert die Regelair -Fensterfalzlüftung zusammen mit Abluftmotor im Bad für kleines Geld auch hinreichend gut. Das ist so. Es gibt bei uns null Schimmel und gute Luft im Hause.
Zur LWWP Heizung contra Gas.
Erstere mag technisch beherrscht sein, in der Praxis erweisen sich die Geräte als Fehler anfällig. Ich sehe das hier im Baugebiet mit eigenen Augen. Unsere Kinder brauchten damit schon den Werkskundendienst, weil das Ding Strom frass ohne Ende, und warm wars dennoch nicht. Unser Nachbar gegenüber hat auch schon innerhalb eines knappen Jahres zweimal Monteure kommen lassen wegen Wasser zu kalt.Im Winter Bude nicht warm.Ich könnte jetzt mit drei anderen Neubauten weiter machen, während all die altmodischen, haustechnikresistenten Gasheizungsbesitzer einfach nur heizen. Keep it simple, rugged, reliable, sagt der Brite mit Recht.
Zu dem ganzen KFW Gedöns. Das kfw Schema fokussiert nur auf Energie, um CO 2 zu sparen. Das Herstellen der ganzen Dämmplatten, Plastefolien und Schaumhülsen wird nicht berücksichtigt. Menschliches Mass auch nicht. Je höher der kfw Standard, je extremer Plastetüte ist das Haus. Passivhaus, da darf man eigentlich noch nicht mal mehr die Fenster öffnen. Wer einmal wie ich einige Tage in einer so geplanten Tagungsstätte verbracht hat, wo nur Kunstklima im Innenraum herrscht, der wird mit mir sagen, nein, Wohlgefühl ist das nicht. Karsten
 
L

Lumpi_LE

Ich habe ja nicht gesagt das es schlimm ist. Es ist nur teurer als mit Gas da 1kw wärme mit Strom rund 30 Cent kostet und 1kw wärme mit Gas etwa 6cent. Da die Luft-Wasser-Wärmepumpe auch noch teurer in der Anschaffung ist sollte man das halt bedenken. Nicht mehr aber auch nicht weniger wollte ich damit aussagen.
Die Aussage ist ja mal ziemlicher Quatsch.
Je nach Luft-Wasser-Wärmepumpe und Stromtarif kostet eine kWh 5-10 Cent.
30 Cent bezahlt man ja Nichtmal rein für ne StromkWh...
 
M

munger71

Ich habe ja nicht gesagt das es schlimm ist. Es ist nur teurer als mit Gas da 1kw wärme mit Strom rund 30 Cent kostet und 1kw wärme mit Gas etwa 6cent. Da die Luft-Wasser-Wärmepumpe auch noch teurer in der Anschaffung ist sollte man das halt bedenken. Nicht mehr aber auch nicht weniger wollte ich damit aussagen.
Hierbei wurde nicht berücksichtigt dass die Luft-Wasser-Wärmepumpe die Leistung von 1kwh Strom ja hochpumpt auf 3-4kwh Wärme ... es handelt sich ja nicht nur um einen Heizstab, vielmehr um eine Wärmepumpe! Dass aus -20 Grad kalter Luft nicht sehr viel Wärme herauszuholen ist sollte jedem jedoch klar sein, da sinkt die JAZ auf jämmerliche Werte. Aber JAZ Werte um die 2-3 sollten es dennoch sein.
 
A

Alex85

Ich habe ja nicht gesagt das es schlimm ist. Es ist nur teurer als mit Gas da 1kw wärme mit Strom rund 30 Cent kostet und 1kw wärme mit Gas etwa 6cent. Da die Luft-Wasser-Wärmepumpe auch noch teurer in der Anschaffung ist sollte man das halt bedenken. Nicht mehr aber auch nicht weniger wollte ich damit aussagen.
Achso. Dann ist deine Behauptung also, im Winter liefen Luft-Wasser-Wärmepumpe quasi dauerhaft über den Heizstab?
Das wäre natürlich grober Unfug und hat mit der Realität rein gar nichts zu tun.
 
R

ruppsn

Dass man im Winter dann richtig viel mit Strom heizen würde und das mit dem Dämon Heizstab begründet, liest man leider häufiger. Es stimmt schon, ab -10 bis -16 Grad kommt der Heizstab ins Spiel. Aber schaut doch bitte bei dem Argument auch mal darauf, wie häufig das in den letzten Wintern der Fall war. Verschwindend gering, dass dauerhaft mal mit Heizstab geheizt wurde. Tendenziell werden die Winter auch wärmer, ergo die Wahrscheinlichkeit den ineffizienten Heizstab (das ist er in der Tat) zu bemühen, sinkt auch.
Ja, Gas ist billiger und hat auch eine robuste Technik, dagegen ist nichts einzuwenden. Ist eine mögliche Lösung, aber eben nicht die einzige. WPs (Luft-Wasser-Wärmepumpen) zu verteufeln ist hingegen keine.
 
Zuletzt aktualisiert 26.02.2024
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 913 Themen mit insgesamt 12084 Beiträgen

Ähnliche Themen
07.10.2016Welche Heizung bei kfw 55 empfehlenswert? Beiträge: 58
15.02.2022Aufpreis Luft-Wasser-Wärmepumpe gegenüber Gas gerechtfertigt? Beiträge: 32
09.06.2015Gas, Wärmepumpe und Solar für ein Einfamilienhaus? Beiträge: 36
12.02.2023Hybridheizung: Wärmepumpe mit Gas-Brennwertgerät im Altbau sinnvoll? Beiträge: 26
13.12.2019Gas mit Solarthermie oder Wärmepumpe? Und eventuell Photovoltaik? Beiträge: 13
20.06.2022Wärmepumpe Erfahrungen - Einschätzung? Beiträge: 20
12.01.2019Neubau - Energieverbrauch der Wärmepumpe / El. Zuheizer Beiträge: 19
06.12.2015Wärmepumpe / Endenergiebedarf / Jahresarbeitszahl? Beiträge: 20
27.03.2016Luft-Wasser-Wärmepumpe, Gas, Solarthermie Fertighaus, Vor- Nachteile? Beiträge: 18
22.11.2015HvH kombiniert Luftwärmepumpe mit Plattenheizkörpern - Temperaturwerte? Beiträge: 29
05.12.2020Gas mit Solarthermie? oder Wärmepumpe mit Photovoltaik? Beratung Beiträge: 149
13.09.2018Angebot Team Massivhaus (Wärmepumpe, Gas, Luft-Wasser) annehmen? Beiträge: 28
25.03.2022Umstieg von Gas auf Solar / Photovoltaik mit / ohne Wärmepumpe Beiträge: 31
23.10.2015Fertighaus: Qual der Wahl -> Heizung: Gas/Luftwärmepumpe/Fußbodenheizung Beiträge: 22
21.10.2019Wärmepumpe mit Wärmepumpentarif ? Beiträge: 37
21.11.2020Hybrid Gas/Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Gas mit power-to-heat Beiträge: 14
22.05.2021Kfw55 Wahl der Heizung Gas vs Luft-Wasser-Wärmepumpe.... Beiträge: 17
24.01.2020JAZ-Berechnung für Förderung (Parameter und Tool für Berechnung) Beiträge: 29
11.05.2017Gas gegen Wärmepumpe tauschen Beiträge: 28
31.05.2018Luft-Wasser-Wärmepumpe inkl. Lüftungsanlage VS. Solewärmepumpe inkl. Lüftungsanlage Beiträge: 15
30.07.2021Kann man eine Gasbrennwerttherme als KFW-55 Standard bauen? Beiträge: 21
15.02.2019Aktuelle Testberichte Luft-Wasser-Wärmepumpe Beiträge: 19
22.02.2018Luft-Wasser-Wärmepumpe und wassergeführter Pelletofen und Photovoltaik-Anlage Beiträge: 17
03.08.202230000€ für eine Luft-Wasser Wärmepumpe? Beiträge: 16
19.05.2016Gas oder Wärmepumpe im KfW55 Haus Beiträge: 31
17.09.2020Alternative zu Proxon Luft / Luft Wärmepumpe? Beiträge: 28
01.04.2023Strom- und Gas-Bremse - Lust auf ein wenig Zahlenwerk? Beiträge: 43
30.09.2018BAFA Förderung Luft-Wasser-Wärmepumpe bei Neubau - Wie läuft das ab? Beiträge: 30
10.04.2018Gas-Brennwert, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Brennstoffzellen - Bitte um Rat Beiträge: 29
10.07.2020KfW - Bau ist es nötig oder nicht? Beiträge: 99

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben