[ strom] in Foren - Beiträgen / Ratgeber

Photovoltaikanlage Vor- und Nachteile, Erfahrungen, Lohnenswert?

[Seite 4]
... für den Speicher die Mwst wieder raus. Wenn der Speicher nachträglich gekauft wird, hast du recht. I.d.R. schläft man nachts und da ist mit PV Strom eh nichts los.. Da wird also so oder so kein Magnetfeld sein

[Seite 5]
... die LWWP bei PV-Überschuss angesteuert werden kann und der Warmwasserspeicher oder die FBH "überhitzt" werden kann. D.h. wenn zu viel PV-Strom da ist, wird zunächst das Warmwasser statt auf 45°C auf 50°C erhitzt. Somit kann die LWWP länger mit der Warmwasserbereitung pausieren, wenn kein ...

[Seite 8]
... Bereich und die Fachbegriffe schmeiße ich noch durcheinander . Was ich mit wirtschaftliche meinte ist eher, wie viel man durch eine PV-Anlage an Strom sparen kann, da man weniger vom Versorger beziehen muss. Und nach wie vielen Jahren sich das gegenrechnet zum Anschaffungspreis. Zum Thema ...

[Seite 9]
Ich versuche es noch mal einfach zu erklären. Du baust dir eine PV Anlage aufs Dach, diese erzeugt im Jahr eine kalkulierbare Menge Strom. In einem normalen Haushalt kannst du davon ca. 30% selbst direkt verbrauchen und 70% einspeisen. Diese 30% können besser oder schlechter ausfallen, optimal ...

[Seite 11]
Versteuern heißt für mich, dass ich auf den erzeugten Strom Geld drauflegen muss, obwohl ich ihn ja in Eigennutzung "kostenfrei" nutzen könnte ohne welchen vom Versorger nachkaufen zu müssen. Dann würde ich den eigens erzeugten Strom versteuern, also Geld drauflegen und dann doppelt zahlen, weil ...



Oben