Terrasse Lamellendach Aluminium - Empfehlenswerter Hersteller?

4,80 Stern(e) 4 Votes
A

Alkaral

Hallo zusammen,
wir möchten uns gerne für die Terrasse ein Lamellendach anbauen lassen. Bei meiner Internet-Recherche wird immer wieder betont, dass man ein solches Dach von einem "seriösen" Hersteller mit "guter Verarbeitung" nehmen solle. Aber welche Hersteller sind damit gemeint? Wie sind Eure Erfahrungen? Und natürlich auch; welcher (ausländische) Hersteller ist gut und dabei noch günstig? Hersteller xy Topp, Hersteller yz Flopp?!

Bisher kann ich folgende ins Topp-Körbchen legen:
- Warema
- Brustor
- Fledmex
- Renson

Oder nicht?

Viele Grüße und vielen Dank
 
I

ivenh0

Bist du dir über die Preise bewusst?
Wir wollten zunächst auch ein Lamellendach, weil ich es vom Design sehr mag. Allerdings schluckt das Dach enorm Licht was ein klarer Nachteil ggnü einer Glasüberdachung ist. Auch sind nicht alle Hersteller Wasserdicht.
P/L ist bei den Dächern mMn noch sehr schlecht. Auch deshalb haben wir uns für Alu-Glas mit autom. Beschattung entschieden.
Ich will dich nicht bekehren sondern nur einen Denkanstoß geben
 
A

Alkaral

Bist du dir über die Preise bewusst?
Wir wollten zunächst auch ein Lamellendach, weil ich es vom Design sehr mag. Allerdings schluckt das Dach enorm Licht was ein klarer Nachteil ggnü einer Glasüberdachung ist. Auch sind nicht alle Hersteller Wasserdicht.
P/L ist bei den Dächern mMn noch sehr schlecht. Auch deshalb haben wir uns für Alu-Glas mit autom. Beschattung entschieden.
Ich will dich nicht bekehren sondern nur einen Denkanstoß geben
Vielen Dank für den Denkanstoß. Meine Frau ist extrem sonnenempfindlich (!), daher ist ein Lamellendach für uns glaub ich schon das richtige. Außerdem sehen die Glasdächer m.E. immer dreckig aus, ist gar nicht zu vermeiden. Ich habe mir mal ein Angebot machen lassen von dem slowenischen Hersteller: Soltec Agava SL 170/36. Der Verkäufer meinte, die wären super Kosten für 4,5 x 7,5 m ca. 20 k. Deswegen dieser Thread..
 
P

pagoni2020

Vielen Dank für den Denkanstoß. Meine Frau ist extrem sonnenempfindlich (!), daher ist ein Lamellendach für uns glaub ich schon das richtige. Außerdem sehen die Glasdächer m.E. immer dreckig aus, ist gar nicht zu vermeiden. Ich habe mir mal ein Angebot machen lassen von dem slowenischen Hersteller: Soltec Agava SL 170/36. Der Verkäufer meinte, die wären super Kosten für 4,5 x 7,5 m ca. 20 k. Deswegen dieser Thread..
Mir geht es ähnlich mit der Sonne und ich sitze lieber im Schatten, dennoch bevorzuge ich Glasdach MIT guter Beschattungsmöglichkeit. Extrem Sonne ist ja nichbt immer und somit kannst Du oftmals unterm Glasdach sitzen (z.B. herrlich bei Regen) und hast es trocken UND hell. Zudem hält das Glasdach auch den nächtlichen Tau von Tisch und Stühlen entfernt.
MMn bist Du damit am flexibelsten, weil lange Zeit des Jahres ist es eben auch schön die Sonne bzw. Helligkeit zu haben.
Wenn Du etwas Gefälle im Glasdach hast reinigt sich das nahezu von alleine. Natürlich sieht man immer mal etwas aber ich hatte es 25 Jahre lang und für mich war es eine der besten Entscheidungen, über der Terrasse solch ein Glasdach zu haben, das ich je nach Bedarf beschatten kann.
 
A

Alkaral

...
Wenn Du etwas Gefälle im Glasdach hast reinigt sich das nahezu von alleine. Natürlich sieht man immer mal etwas aber ich hatte es 25 Jahre lang und für mich war es eine der besten Entscheidungen, über der Terrasse solch ein Glasdach zu haben, das ich je nach Bedarf beschatten kann.
Ich werde es meiner Frau mal als Denkanstoß präsentieren..
 
Musketier

Musketier

Wir haben auch seit ein paar Jahren ein Glasdach mit Unterdachmarkise.
Im Sommer haben wir fast immer die Unterdachmarkise draußen, so dass sich die Terassenplatten, als auch das dahinterliegende Wohnzimmer nicht so aufheizen. Neben dem Termperatur-Vorteil sieht man natürlich auch den Dreck nicht, denn natürlich fällt immer Blütenstaub, Laub, Vogelkot usw. auf das Glas und wenn es lange nicht regnet, dann spülts auch nix herunter.
2x im Jahr lassen wir den Fensterputzer für die Reinigung von oben und unten kommen und wenns ganz verdreckt sein sollte, klettere auch ich zwischendurch mit Schlauch und Reinigungsgeräte bewaffnet einmal hoch und mache das von oben sauber. Das geht bei den großen Scheiben recht schnell, dazu wird dann gleich mal die Ablaufrinne mit freigemacht.
Die Lamellendächern hatten wir auf einer Messe gesehen. Ich fand das sehr unruhig darunter zu sitzen und die Scheiben waren in Bezug zur Lamelle schon recht klein, so dass recht wenig Helligkeit durchkommen dürfte. Dazu stelle ich mir das furchtbar vor, die Dinger sauber zu halten.
 
Zuletzt aktualisiert 13.08.2022
Im Forum Dach gibt es 715 Themen mit insgesamt 6080 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.07.2019Südterrasse: Glasdach mit Ober- oder Unterdachmarkise? Beiträge: 15
03.02.2022Lamellendach Dachterrasse 3x5m - Erfahrungen / Tipps? Beiträge: 26
18.05.2020Planung Außenanlage - Terrasse positionieren - Seite 3Beiträge: 78
22.07.2020Glas- oder Lamellendach als Terrassenüberdachung Beiträge: 56

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben