Schlechtes Wlan im Neubau trotz Galsfaser

4,80 Stern(e) 12 Votes
Moin. Wie haben heute, nach 6 Monaten Internet bekommen im Neubau. Die Glasfasereinrichtung vom Router Fritzbox 7590 habe ich gemacht. Dazu habe ich den Router auf die Werkseinstellung zurück gesetzt und eingerichtet laut Glasfaser-Anleitung. Dann noch ein Update auf die neueste Version. Irgendwie ist das WLAN nicht so schnell wie gedacht. Woran kann das liegen? Der Router steht im HWR (Hausecke EG) auf einem Schrank. Unser WZ ist in der gegenüberliegenden Hausecke EG. Dort haben wir 3 von 4 Balken ab uns zu auch weniger. Es ist auch nicht besonders schnell.
Im Bad OG (direkt über dem HWR) ist die Verbindung quasi nicht mehr vorhanden. Gehe ich oben auf den Flur sind 3 Balken verfügbar. Muss das nicht eigentlich alles stärker sein - auch ohne Repeater?

Das Glasfasermodem und die Fritzbox sind per Netzwerkkabel verbunden, welches ich noch hatte. Muss das Kabel verbessert werden? Gibt es sonst Tricks?

Der Switch für sie LAN Dosen ist noch nicht angeschlossen. Das muss ich noch bestellen und verkabelt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Das sind die Daten der Fritzbox.

Internetverbindung
IPv4: verbunden seit 20.11.2020, 14:57 Uhr , Telekom, Geschwindigkeit des Internetzugangs (verfügbare Bitrate): ↓61,8 Mbit/s ↑12,4 Mbit/s
IPv6: verbunden seit 20.11.2020, 14:57 Uhr , Telekom, Geschwindigkeit des Internetzugangs (verfügbare Bitrate): ↓61,8 Mbit/s ↑12,4 Mbit/s
Geschwindigkeit der Internetverbindung testen?

Ich teste morgen mal was ankommt und versuche heute noch mit den Handys ins 5er statt 2,4er Netz zu wechseln. Das sollte doch auch was bringen oder?
 
Wollte mich gerade mit dem 5ghz Netz verbinden. Dass war aber noch langsamer wie das 2,4ghz. Deshalb habe ich das nicht gemacht. Das kann aber trotz Glasfaser uns neuester Technik nicht das Ende der Fahnenstange sein.
 
Oben