Hausfinanzierung Intehyp oder Dr. Klein? Konditionen?

4,50 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 24.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Hausfinanzierung Intehyp oder Dr. Klein? Konditionen?
>> Zum 1. Beitrag <<

A

Alex85

15 Jahre sind aber nicht 20 Jahre. Und wie hoch ist die Beleihung denn in Prozent bzw. wie hoch war das Eigenkapital
 
K

Knallkörper

Deutlich unter 2% Zins auf 20 Jahre halte ich für etwas optimistisch.
Die oben genannten Summen heran gezogen und unterstellt, die Bank sieht den Kaufpreis auch als tatsächlichen Wert sowie neues Bad usw. als wertsteigernd an (also best case), geht es doch um eine Beleihung um 85-90%.
Ich würde da eher Richtung 2,2% oder mehr tippen.

Edit: Der Rechner bei Interhyp spuckt ab(!) 2,41% aus.
Wir haben eine 90% Beleihung bei insgesamt einem deutlich höheren Volumen, über 20 Jahre hätten wir 1,8% bekommen, uns haben aber 10 Jahre gereicht.

Bekannte von uns haben bei der örtlichen Sparkasse jetzt mit 1,38% über 20 Jahre bei 60% Beleihung finanziert.
 
RobsonMKK

RobsonMKK

15 Jahre sind aber nicht 20 Jahre. Und wie hoch ist die Beleihung denn in Prozent bzw. wie hoch war das Eigenkapital
Bei Abschluss wird es eine 100% Finanzierung sein. Dabei ist noch ein zweites kurzes Darlehen, da aktuell unser Eigenkapital in einer ETW gebunden ist.
Und ich würde mir das mit den 20 Jahren gut überlegen, könnte teuer erkauft sein.
Wir haben das mit unserem Berater durchgerechnet was nach 15 Jahren passieren kann/muss damit wirklich schmerzhaft was passiert. Wir kamen bei einem Zinssatz von 7% raus und einer Tilgung von 8%. Damit waren wir denn knapp über der anfänglichen Tilgung. Das hat mich erst mal sehr beruhigt. Dazu kommt die Frage, wird der Kredit überhaupt die 20 Jahre überleben? Oder wird es nach 10 Jahren gekündigt, weil der aktuelle Zinssatz so gut ist? So ist unsere Planung, mal sehen was in 10 Jahren ist, sind wir dann bei 1,5 oder 1,6 würde ich den Vertrag kündigen und auf 10 Jahre neu abschließen.
 
T

thesit27

Erstmal vielen Dank für eure Antworten.
Wir würden am Anfang eher erst mit 2-3% tilgen. Wie geschrieben, ist Nachwuchs in absehbarer Zeit geplant. Dann nach 5 Jahren die Tilgung erhöhen... Vielleicht auch früher. Müssen sehen, wie wir mit dem Geld klarkommen. Sind eigentlich aber sehr sparsam.

Zu den Banken: Wir sind beide bei der ING-DiBa, da wollte ich auch noch mal nachfragen. Dass die Sparkasse so gute Angebote gibt, hätte ich persönlich nicht gedacht, aber für genau sowas habe ich diese Diskussion eröffnet. Bei der Sparkasse war ich ehemaliger Kunde, da bin ich gespannt, ob die mir die Kündigung vor paar Jahren nicht übel nehmen und so ein tollen Angebot vorlegen würden

Zum Eigenkapital:
wie gehen die Banken mit den 60.000€ um? Ich meine die Nebenkosten (sind ca.28.000€) interessieren die Bank ja eher nicht, weil es ja nicht wertsteigend ist. Trotzdem hoffe ich, dass die Bank sieht, dass man mit Geld umgehen kann und sich überhaupt so ein Eigenkapital ansparen konnte. Bei uns jetzt innerhalb von 4 Jahren.

Bad ca.10000€ ist wertsteigernd
Putzfassade Streichen ca. 3000€ ist wertsteigernd
Wie sieht das mit Küche und Böden aus? Küche könnte man ja theoretisch wieder abbauen, aber bei Böden? z.B. Fliesen?
 
RobsonMKK

RobsonMKK

Wir haben als Hausbank die ING und die DKB und mit der Sparkasse mit der wir finanzieren nichts zu tun. Ist halt die lokale SK.

Die ING bietet dir aber nur 15 Jahre an, und das kannst du dann gleich mit der Interhyp besprechen, die machen die vor Ort Beratung für die ING.

Zur Tilgung: ich würde so lange kein Kind in Sicht ist die Tilgung so hoch wie möglich schrauben. Je mehr du am Anfang getilgt hast, umso besser.
 
Zuletzt aktualisiert 24.06.2024
Im Forum Interhyp AG gibt es 12 Themen mit insgesamt 307 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Hausfinanzierung Intehyp oder Dr. Klein? Konditionen?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Finanzierung ohne Eigenkapital - Tilgung / Zins 63
2Sparkasse Erfahrungen - Konditionen - Wo ist der Haken? 33
3Baufinanzierung-Angebot Sparkasse Eure Meinung? 27
4KfW 40 Haus finanzieren - Lokale Bank oder Sparkasse? 189
5Angebot der Ing-Diba akzeptabel oder geht noch was? 20
6Baufinanzierungs-Schutz der Sparkasse 16
7Finanzierungsangebote für Neubau - Volksbank, Sparkasse 57
8Sparkasse vermarktet Grundstücke für Gemeinde 40
9Zwei Finanzierungs-Angebote (Deutsche Bank vs. Sparkasse) Vergleich 22
10Bewertung Zinsangebot Sparkasse 17
11Sparkasse: Was tun bei Kündigung des Kreditengagements? 11
12Baufinanzierung Dsl bzw. Ing-Diba Erfahrungen bei Eigenleistung 42
13Auszahlungen bei der Ing-Diba Erfahrungen 92
14Vorfälligkeit bei Sparkasse mit LBS Bausparvertrag Vorfinanzierung 15
15Ing-Diba vs. Degussa - Konditionen sind fast gleich?! 18
16Finanzierung genehmigt, Einsatz Eigenkapital Ing-Diba 28
17Auszahlungen Ing-Diba Erfahrungen? 26
18Ing-Diba Grundstücksbewertung bei Wohneigentum nur Miteigentumsanteile 17
19KfW Darlehen ok oder geht es günstiger? 10
20Dr. Klein Erfahrungen bei Vermittlung. Kredit von Bank genehmigt? 58

Oben