Hausautomation - Beratung

4,60 Stern(e) 5 Votes
A

Acd85

Hi,

bei unserem geplanten Neubau bin ich mir bezüglich er Installation einer Hausautomatisierung noch unschlüssig.

Mein Anforderungsprofil ist Folgendes:

- Rollläden bzw. Jalousien steuern (evtl. Fensterkontakte, um offene Fenster zu lokalisieren)
- Heizung / Luftwärmepumpe bzw Solaranlage steuern
- Video-Gegensprechanlage mit Hilfe eines Tablets steuern

Natürlich habe ich mit KNX angesehen und wäre nur bei reinen Materialkosten bei ca. 6000€. Als Alternative wird immer häufiger Loxone genannt, wobei hier das proprietäre Format ein bisschen abschreckt.
Meine obigen Wünschen können natürlich auch mit einem jeweiligen Herstellersystem realisiert werden.
Habt ihr eine Empfehlung pro oder contra Hausautomation (in meinem Fall)?

Gruß
Ace85
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Hmm naja so wie es aussieht brauchst du keine Hausautomation sondern nur ein paar Sachen sollen was tun...

Jalousien etc. lassen sich mit bestimmten Motoren auch aus dem Internet steuern...

Heizung/Wärmepumpe/Solaranlage braucht keine extra Steuerung außer die, welche der Hersteller mitbringt...und wenn du ein Effizientes Haus bauen willst reicht sogar in der Regel nur die Aussentemperatursteuerung

Videosprechanlage mit Tablet...da muss du eh auf fertiges zurückgreifen...oder IP-Cam und App

Also bis jetzt sehe ich kein bedarf für ein Automationssystem....
 
Uwe82

Uwe82

Loxone werde ich auch zusätzlich im Einsatz haben, aber damit kommst Du am Ende nicht arg billiger weg: Nur für Rolladen und Fensterkontakte brauchst Du schon einige Ein-/Ausgänge. Nehmen wir mal 12 Fenster mit Kontakten und Rolladen, dann brauchst Du für die Rolladen 24 Ausgänge, dafür brauchst Du schon mal 2 Extensions (normal oder Relay je nach Anforderungsprofil). Für die Fensterkontakte brauchst Du noch mal 12, die könntest Du mit den Extensions noch abdecken. Aber Du brauchst noch mal 24 Eingänge für die Steuerung der Rolläden, also bist Du in Summe bei MiniServer und 3 Extensions und damit schon bei fast 2000€ Hardwarekosten und ziemlich viel Platz im Schrank (15,5cm pro Extension).

Daher habe ich hier jetzt auf KNX umgeschwenkt, da ich einen 12-fach Jalousieaktor genommen habe, der 460€ kostet und gerade mal 12 TE braucht.

Vom Rest fange ich jetzt mal nicht an.

Die Logikengine und die Apps von Loxone sind natürlich auch sehr gut, daher werde ich die Kombination fahren aus beidem. Ist halt aufwendiger zu programmieren
 
N

nms_hs

Interessante Sache. Hast du die Preise mal aktualisiert, die sind ja nicht aktuell?

Grad festgestellt, das geht nicht ohne Kennwort. Insofern zeigt das imo deutlich zu viel an.

Bsp.:
Jalousieaktor 8-fach, 8TE, REG, 10A, 230VAC JAL-0810.01

Dort angeführt mit 352 €, gibt es aber schon für 232 €.
 

Ähnliche Themen
16.09.2018KNX, Loxone, mygekko usw?Beiträge: 14
01.01.2018Welches Steuerungssystem? Heizung/Lüftung/Klima mit APP steuernBeiträge: 31
02.08.2018Ist KNX die Zukunft?Beiträge: 575
16.09.2019KNX-Einstieg - VerständnisfragenBeiträge: 83
11.09.2019Rolladen / Heizung Steuerung via APIBeiträge: 11
27.01.2020Endspurt - Heizung, PV, KNX; alles unter einen Hut bringenBeiträge: 58
06.02.2016Abschätzung Kosten KNX AutomationBeiträge: 19
28.06.2018KNX System - Ist dieses Produkt das richtige für mich?Beiträge: 240
24.05.2020KNX für EFH - Preisvorstellung?Beiträge: 34
17.02.2015Bus KNX Steuerung bei Neubau einplanen?Beiträge: 16

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben