Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem Grundstück

4,00 Stern(e) 31 Votes
Y

ypg

Ich hab das jetzt nur mal überflogen, aber dass der BU ein offenes Ohr für oberirdisches Wohnen hat, liest sich doch sehr positiv.
Was wäre dann mit der Werkstatt für den Mann?

Ich sehe da ja eine Randbebauung im SW... so wie @Escroda es vorgeschlagen hat
 
A

AnniSke

Schlichtheit der Traum der Bauherren sei oder ob es nur an Fantasie mangelt?
Mhm vielleicht sind wir ja einfach Spießer Keine Ahnung ultra modern oder super Schnickschnack ist nicht so unseres. Was nicht heißt, dass wir es nicht schön fänden, ein zumindest etwas individuelleres Heim zu haben, daher ja auch die Anfrage beim kleinen regionalen BU

Was wäre dann mit der Werkstatt für den Mann?
Naja, keine Ahnung, wir haben ja jetzt schon gelernt, dass wir Abstriche machen müssen... dann bleibt die "Werkstatt" eben weiterhin der Flur/ das Wohnzimmer/ die Auffahrt

Randbebauung im SW
Würde aber eben den Nordostgarten bedeuten, was mein Sonnenanbeterherz schwer verkraften würde, überleben würde ich es aber vermutlich
 
E

Escroda

das Grundstück liegt insgesamt 60-80 cm unterhalb der Straße
Das zeigt mal wieder, dass man ohne vernünftige Grundlagen nicht planen sollte. Sollte sich jetzt noch herausstellen, dass keine weiße Wanne notwendig ist, laufe ich zur Kellerfraktion über. Mit drei Stufen zum Hauseingang liegst Du ja schon 1,3m über Gelände. Dann brauchst Du die Fenster nicht mehr ausgraben und an Erdbewegungen führt auch kein Weg mehr vorbei.
würde aber nach seiner aktuellen "Planung" mit dem Kelleraushub angehoben werden, um das Abwasser aus dem EG nicht pumpen zu müssen
Nicht nur das. Nach BPlan-Entwurf muss sogar angehoben werden. Wenn der so rechtskräftig wird, muss der Erdgeschossfußboden mindestens mittleres Straßenniveau erreichen und darf höchstens 60cm darüber liegen.

Vielleicht sollte man mit der Grundrissplanung noch warten, bis wenigstens die Geometrie des Grundstücks feststeht und die Offenlage des Bplan vorbei ist. Dann die Gemeinde fragen, ob noch mit wesentlichen Änderungen zu rechnen ist.
 
A

AnniSke

Das zeigt mal wieder, dass man ohne vernünftige Grundlagen nicht planen sollte
Oh Mann, entschuldigt, da haben wir hier voll die Diskussion los getreten, die wegen fehlender Infos vllt anders abgelaufen wäre und jetzt habt ihr euch alle solche Mühe gemacht! Ist mir ziemlich unangenehm

Nach BPlan-Entwurf muss sogar angehoben werden.
Ok, hatte ich so auch absolut nicht auf dem Schirm. Du hast recht, bevor sich alle hier weiter die Mühe machen, uns zu helfen sollten wir das wirklich abwarten!
 
Zuletzt aktualisiert 03.10.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2118 Themen mit insgesamt 73182 Beiträgen

Ähnliche Themen
22.04.2020BPlan mit Vorstellungen kombinieren - Brainstorming - Seite 4Beiträge: 23
12.05.2020Ergänzung von Garage & Werkstatt - Tipps? - Seite 2Beiträge: 18

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben