Beton wasserdichten oder Wasser durchlassen?

4,20 Stern(e) 5 Votes
Eine etwas komische Angelegenheit aber ich überlege eine Art Burggraben um das Haus herum anzulegen. Das hat einen ganz besonderen Grund: ich will dort Speisefische züchten. Nun ist die Überlegung mach ich den Beton wasserdicht damit das Wasser nicht in den Keller gelangt oder lass ich das Wasser einfach durch damit der Keller schön feucht ist und ich dort Pilze züchten kann.
Die frage ist: wie viel Wasser kommt da in den Keller, muss ich das dann ab und an abpumpen oder soviel Energie ins abpumpen investieren das es nicht rentabel ist? Dann kommt noch dazu das ich verhindern muss das der Wohnraum zu feucht wird.

Kompliziertes Projekt aber vielleicht hat hier noch jemand Ideen und Anregungen dazu.
 
Ne ne, alles richtig so. Ich würde nur schauen, dass du noch das eine oder andere Loch in den Dachstuhl bekommst.... Da könnte man nämlich noch prima Mäuse züchten. Wie schaust aus mit ner unzuverlässigen Heizung?! Um im Winter ggf. noch Viren züchten zu können; haste daran schon mal gedacht?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich hab doch extra den Burggraben gegen Eindringlinge! Wenn die dann an der Hauswand nagen oder hochklettern werden sie mit heissem Teer übergossen! ;P Heizung brauch ich nichts grossartig wird 0 Energie Haus.

Ihr könnt das so lustig finden wie ihr möchtet das Hausexperiment wird sobald die Planung gut genug ist in die tat umgesetzt.

Wegen dem Wasser werd ich wohl mit nem Physiker oder nem Ingenieur sprechen müssen. Von dem was ich erfahren habe sollte da nicht zu viel Wasser durchkommen, man müsste aber berechnen wie viel qm Wasser da gegen die Wände wirkt um sich nen genaueres Bild zu machen. Eisbildung im beton ist da schon viel schlimmer, sollte aber zu verhindern sein, ich denke nicht das die Hauswände 0 grad erreichen und wenn nur direkt an der Wasseroberfläche.
 

Ähnliche Themen
01.02.2017Keller ursprünglich zum teil in Beton, nun ggf. komplett gemauertBeiträge: 28
18.07.2018Garagenbau aus Beton! 3 Wände oder Hausanbau? Was meint ihr?Beiträge: 26
20.02.2016Keller aus WU-Beton - SchalterproblemBeiträge: 12
14.10.2019Nässe im Keller an Bodenplatte und WändenBeiträge: 25
06.10.2015Richtige Formulierung für einen wasserdichten KellerBeiträge: 11
02.03.2019Y-Tong vs Beton ohne extra Dämmung in der Praxis (Heizkosten)Beiträge: 37
06.05.2020Wie HWR im Keller sinnvoll in die thermische Hülle?Beiträge: 15
05.09.2017Nach KfW55 monolithisch mit Keller bauen aber sinnvoll!Beiträge: 12
02.12.2019EFH (2Etagen+Wohn-Keller+ausgebautes Dach) etwa 200qm -ÄnderungenBeiträge: 162
20.07.2015Feuchtigkeit/Schimmel im KellerBeiträge: 10

Oben