[ wände] in Foren - Beiträgen

Malerkosten reduzieren. Vorschläge?

[Seite 5]
... schon zig mal gemacht habe. Spachteln und schleifen kein Problem. Raufaser (mit Struktur) kleben geht auch noch, aber ein glattes Vlies? An die Wände mag das gehen, aber an die Decke? Für Ungeübte? Ich glaub, da ärgert man sich... Und das sag ich als Hobby-Tapezier-Profi. Unser Haus lassen wir ...

[Seite 7]
Woher willst du das wissen? Kennst du unser Haus? Alleine Galerie eine Woche für alle Arbeiten... Übergänge Decke zu Wände mit Hand schleifen, etc. Da kann man sicherlich auch unterschiedliche Ansprüche haben. Genauso Decke: du kannst nur den Stoß oder alles spachteln lassen. Wir haben im Allraum ...

... Die Spachtel- und Schleifarbeiten schlagen auch ganz schön zu Buche. Die würden wir uns ja vermutlich sparen, wenn wir auf die Q2 Wände Raufasertapete aufbringen, oder sehe ich das falsch? Welche Möglichkeiten gibt es noch so? Wir haben Q2 Putz. Dass wir auf den nicht direkt streichen ...

[Seite 3]
Das klingt gut Ich denke auch, wir kriegen es auch so schön hin und viele kahle Wände wird es wirklich nicht geben.

[Seite 2]
Wenn man nicht direkt an die Wände geht, bemerkt man nichts. Schöne, glatte, weiße Wände. Meiner Meinung nach so anzusiedeln: schlechter als Malervlies, 100000x besser als hässliche Raufasertapete. Alles in allem ist es ein gutes, aber kein sehr gutes Ergebnis. Aber mit Kleinkind sowie Haustier ...

[Seite 4]
Na du hast auf jedenfall eine Decke weniger... Die Wände am Treppenloch sind auch aufwendiger zu streichen, brauchst nen gutes Geist oder musst auf ner langen Leiter rumturnen. Ist nicht ohne, kann ich aus leidgeprüfter Erfahrung ...


Gipserarbeiten Q2 - Malerarbeiten danach?

[Seite 2]
Somit ist der Putz ja nicht für ewig? Sprich, ich könnte die Wände ständig mit neuen Farben einfach überstreichen? In welchen Fällen müsste ich den Putz runter schleifen?

[Seite 6]
... halt undefinierbar (Nordseite). Und scharfkantig ist die Körnung auch! Nie mehr! Rollputz kann man im Nutzkeller (Decke/Wände) verwenden. Dafür taugt das Zeug. Baumarktmarke in weiß und gut ist. Wände können auch in „glatt“ uneben sein, wo nur streichen dann furchtbar aussieht. Ich lese ...

[Seite 9]
Noch was bezüglich Gipsputz: Unser GU meinte eben, dass die Wände noch reeeelativ nass sind und wir die abschleifen sollen/können. Werde das mit meiner Schleifgiraffe vermutlich am Wochenende in Angriff nehmen. Hat hier jemand Erfahrungen damit? Welche Körnung würdet ihr hier verwenden? Will es ...

[Seite 10]
... bgeschliffen, oder nur die Bereiche, auf denen noch die Sinterschicht zu erkennen ist? Macht ja prinzipiell keinen Sinn, wenn ich die glatten weißen Wände abschleife oder? Sinn ist doch eigentlich nur diese Schicht abzubekommen, dass der Rollputz, bzw. die Farbe im Anschluss besser haftet oder

... und mit normaler Dispersionsfarbe streichen 4. Raufasertapete und darauf streichen Wir mögen es grundsätzlich nicht, wenn die Decken und Wände "glatt" sind - es darf ruhig eine feine Körnung zu sehen sein. Was habt ihr so gemacht? Falls keine Eigenleistung: Was hat euer Maler gemacht ...

[Seite 3]
Du hast doch eine Grundidee, dass Du keine glatten Wände magst oder brauchstr, das ist doch schonmal hilfreich für ne gute Entscheidung. Hier hast Du jetzt die Varianten gelesen aber letztlich ist Alles möglich und kannst aus Allem etwas machen, was Dir gefällt. Wir hatten damals, vor viiielen ...

[Seite 12]
... da sind es dann nur 3 Schritte. Und die Farbe (nur weiß? wie trist) ist auch kein Billigprodukt. Materialkosten für 120qm Wohnfläche - alle Wände (auch ein Großteil im Bad/Gäste-WC) - lagen im letzten Jahr bei rd. 750€ zzgl. Malerrollen und Abklebeband etc. Kannst Du eine Farbrolle bedienen ...



Oben