Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC

4,30 Stern(e) 3 Votes
H

hanse987

Wird meinem bescheidenen Eindruck nach trotzdem häufig anders gemacht (bei uns zum Beispiel). Kennt jemand einschlägige Gerichtsurteile?
.
Gerichtsurteile kenne ich nicht, aber es gibt die DIN 18015. Da wird beschrieben das "Kommunikationsleitungen" (Netzwerk, Telefon, Antennenkabel) auswechselbar zu verlegen sind. Wir nur meist nicht gemacht!
 
A

Alex85

Zu musketier. Ich denk, mit Sparen hat das nichts zu tun. Es ist nur die erste ftth Installation für die Jungs im Leben. Wir sind in SH. Hier hat man oft nur dsl 2000 Max. Das ist der Alltag.
FTTH in Neubaugebieten ist seit Anfang 2016 per Gesetz Pflicht.
Schiebe das bitte nicht auf SH, das ist einfach nur ein Handwerker der sich nicht weiterbildet.
Im übrigen waren Verbindungen zwischen Modem und nachfolgenden Gerät quasi seit 20 Jahren keine Telefonkabel mit TAE-Dose mehr, sondern Netzwerkstrecken.

Aber sei es drum, lass ihn das Kabel einfach auf Netzwerkdosen auflegen. Das hat mit Norm und Standard nichts zu tun, kann aber dennoch funktionieren. Hauptsache 4 Adern, besser 8.
Auf WLAN kannst du dann immer noch gehen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
77.willo

77.willo

Zu musketier. Ich denk, mit Sparen hat das nichts zu tun. Es ist nur die erste ftth Installation für die Jungs im Leben. Wir sind in SH. Hier hat man oft nur dsl 2000 Max. Das ist der Alltag.

Danke sonst. Ich hab nun ne Grundlage mit ihm zu reden.
Beste Möglichkeit. Netzwerkdose plus neues Kabel! Karl, geht das?
Falls nicht, probieren wir WLAN vom HWR aus.
Falls zu schwach, legste mir einen Accesspoint auf dem Boden in die Mitte. Ich kauf ihn bei Dir, das Kabel spendierst Du.
Oder bessere Idee?
So werde ich argumentieren. Karsten
Ich würde normgerechte Ausführung verlangen. Ansonsten ist WLAN-Router in den HWR die einzig sinnvolle Lösung.
 
Nordlys

Nordlys

Komm gerade vom Bau etwas aufräumen und so...also, ich weiss nicht was da für ein Kabel drin liegt, ich hab davon keine Ahnung. Im Sicherungskasten liegt ein Strang lose, es ist grau,mdas sind sie alle,drinnen hat es vier bunte kleinere Kabel. Ich rate mal, das ist fürs Telefon.
Jetzt haben wir ja normales DSL. Einen stationären PC benutze ich gar nicht. Nur Notebook, und meine Frau und ich haben jeder ein Pad. Ende. Wir machen jetzt alles drahtlos. Gefällt mir gut. Jetzt habe ich am Schreibtisch ne Telefondose. In der steckt die easybox 804 von vodafone mit dsl 16000. In der Easybox steckt das Telefon. Schnurlos. Panasonic. Und der Rest geht über WLAN. Geht ganz gut. Bis raus auf die Terrasse. Das ist wohl das, was man Standard nennt. Nun kommt das ftth. Mit Router im Hwr kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Da steht eh schon genug Zeugs. Ich würde ihn gerne wieder an der Wand beim Schreibtisch haben, schön zentral. Ich hab es K. gesagt, dass es ftth wird, das war bekannt. Nu soll er sich was ausdenken, ob es normgerecht ist ist mir lattenhagen, aber es muss gehen, das zählt. Karsten
 

Ähnliche Themen
06.12.2020Anzahl Netzwerkdosen; wie WLAN im Neubau planen?Beiträge: 145
02.05.2017LAN / WLAN / Telefon - passende Hardewarekomponenten gesuchtBeiträge: 23
18.09.2020CAT Kabel im HWR - nicht gecrimpt?Beiträge: 45
13.08.2020WLAN Neubau - Netzwerkdosen/KabelBeiträge: 37
09.06.2017EDV Kabel und W-lan RouterBeiträge: 43
11.06.2020Telekommunikation Neubau DHH - Was/Wann/WieBeiträge: 32
06.02.2014Standort WLAN-RouterBeiträge: 19
04.07.2016WLAN Repeater oder Access Point?Beiträge: 25
03.08.2020Welcher Router in Verbindung mit Ubiquiti Geräten?Beiträge: 18
17.01.2015Multimedia und WLANBeiträge: 22

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben