Probleme mit der Telekom. Querkabel?

4,70 Stern(e) 6 Votes
S

Sedax182

Hallo Leute



Vielleicht hat hier jemand ein Tipp für mich.



Ich erzähle ihnen meine Geschichte.

2018 kauften meine Lebensgefährtin und ich ein Grundstück.

Natürlich war auch vor dem Kauf die Internetgeschwindigkeit ein Thema.

So fragten wir bei der Telekom und bei den Nachbarn, was den hier möglich sei.

Die Telekom sagte mir telefonisch zu, das in diesem ,nicht mal zur Hälfte bebauten Neubaugebiet, ich einen Internetzugang mit bis zu 250Mbit/s möglich sei.



Den Graben für die Telekom habe ich selbst gegraben. Die Stadtwerke legte das Kabel ins Haus.

Dafür kassierte die Telekom ca. 800 Euro.



Anfang Oktober sind wir dann ganz Glücklich in unser neues Haus gezogen,

Als ich dann bei der Telekom den gewünschten Tarif buchen wollte, konnten die mir nur eine 6Mbit/s Leitung anbieten.

Natürlich für den selben Preis wie eine 16Mbit/s Leitung.



Ich könnte ja eine hybrid lte Lösung zubuchen,



Das lustige daran ist, das ich hier einen sehr schlechten lte Empfang habe.



Alle meine Nachbarn haben ein gutes Internet!!!

(Bis zu 250Mbit)

Ich bin oft im Homeoffice, und muss auch an Videokonferenzen teilnehmen.

Das geht mit so einer Leitung definitiv nicht.



Ich versuche oft an meinem Arbeitsplatz zu arbeiten. Was wiederum meinem Arbeitgeber nicht gefällt.

Hier geht es nicht um Homeentertainment oder irgendwelchen schnick schnack.

Ich will doch nur einen einigermaßen zeitgemäßen Internetzugang.



Ich rufe oft bei der Telekom an.

Es wird immer nur gesagt, das sich jemand meldet.

Es passiert einfach seit Wochen nix.

Jetzt war die Aussage, das querkabel wäre voll.

Habe jetzt mal die Bundesnetzagentur kontaktiert.



Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen mal durch gemach?

Lg
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
11ant

11ant

Ich lese das so, daß der zuständige DSLAM voll sei und man Dich an einen anderen fremdanschalten wollte, mit einer Festverbindung von dort zu Deinem Anschluß, und dafür keine Doppelader frei habe. Worum geht es denn überhaupt: Kupfer oder Glasfaser, DSL oder Triple Play ?
6000er DSL klingt ja nach einem, wo noch Telefonie mitkommt.
 
S

Sedax182

Ich lese das so, daß der zuständige DSLAM voll sei und man Dich an einen anderen fremdanschalten wollte, mit einer Festverbindung von dort zu Deinem Anschluß, und dafür keine Doppelader frei habe. Worum geht es denn überhaupt: Kupfer oder Glasfaser, DSL oder Triple Play ?
6000er DSL klingt ja nach einem, wo noch Telefonie mitkommt.
Glasfaser gibt es hier im Neubau nicht.
Auch kein Kabelfernsehen.
Also Kupfer.
Ja Telefonie soll auch dabei sein.
Wobei ich auf ein Festnetz Telefonanschluss verzichten könnte.
Ich bekomme auch keine Info. Nur das dieses querkabel voll sein soll.
Einen Techniker bekommt man auch nicht ans Telefon. Die Kabel wurden schon ins Haus verlegt.
 
11ant

11ant

Was hast Du denn beantragt ?
Das kann ja mit DSL und Analogtelefonie (ISDN bieten sie ja nicht mehr an) komplizierter sein als mit DSL pur und bei Triple Play ("T-Entertain" oder wie die das nennen) nochmals anders.
 

Ähnliche Themen
19.02.2021Telekom Hybrid oder Vodafone Kabel - Vor- & Nachteile für InternetBeiträge: 37
01.01.2016Kosten Hausanschluss Kabel Deutschland und Telekom?Beiträge: 39
14.01.2018Kabel Deutschland oder Telekom oder beidesBeiträge: 14
12.11.2020Internetanschluss: Deutsche Telekom vs. KabelnetzBeiträge: 33
07.10.2014Auf Telekom Anschluss verzichtenBeiträge: 30
07.10.2020DSL oder Videoklingel mit Fernmeldekabel A2YL2Y 6X2X0,6 TR?Beiträge: 16
27.08.2020Wird heutzutage noch eine TAE Dose benötigt?Beiträge: 76
13.09.2020Neubau Erschließung Telefon/InternetBeiträge: 27
24.09.2020Glasfaser kann nicht eingeblasen werdenBeiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben