Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
87
Gäste online
684
Besucher gesamt
771

Statistik des Forums

Themen
29.534
Beiträge
380.185
Mitglieder
47.186

Lunos e² - Erfahrungen zu dez. Lüftung gesucht

4,00 Stern(e) 6 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Nimm mal die Abdeckung ab. Darunter ist dann der Filter. Wenn du die Abdeckung umdrehst, steht hinten offen und geschlossen darauf, je nach Einbau.
 
Habe ich gemacht. Bei uns steht in dieser Richtung nichts darauf.
Nur die Anleitung zum Betrieb bzgl. Filterwechsel, Schaltung usw.

Guck mal bei Links auf der Seite. Dort gibt es für jede Anlage als PDF Erklärungen.
 
Mein Mann meint auch gerade offen montieren, weil 1. das System sonst den Luftaustausch nicht hinbekommt und Du Dir 2. andernfalls das Geld für die Anlage hättest sparen können. ;)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Das System ist ja nicht umsonst eine "Zwangsbelüftung". Wenn man die Ausstellt (oder zu macht) dann braucht man sich nicht wundern, wenn man dann Probleme bekommt, sofern man nicht 4-5mal täglich Stoßlüftet für 5-10min.
Ich würde die Teile nie im Leben zu machen. Wir haben nur die Stombetriebenen Ablüfter von Lunos, Zuluft geht über den entstehenden Unterdruck. Klar kommt da kalte Luft rein, aber das merke ich kaum. Ansonsten sind die Einlässe auch falsch geplant, ich mache mir die Öffnung ja nicht genau über meinem Kopf auf der Couch....?

Ich kann echt nichts negatives zu der Anlage sagen. Ich höre die Abluft nachts überhaupt nicht in den Bädern, wenn ich Dusche drehen die auf, das ist aber so gewollt. Zuluft ist ja ohne Strom, also sowieso geräuschlos. Das einzige was mal nerven kann sind die Winddruckklappen wenn es stürmt, dann klappern die halt manchmal.
 
Ich kann mich der Meinung von Kikolool anschließen.

Wir wohnen seit über einem Jahr in einem Neubau mit einer dezentralen Luftungsanalge von Lunos. Abluft in den "Feuchträumen" (Bad, Küche, HWR) und Zuluft in allen anderen Räumen über die Rollädenkästen ohne Strom.

Die Lüfter drehen bei hoher Feuchtigkeit auf (z.B. Duschen, Öffnen der Spülmaschine,...) und sind innerhalb von weniger Minuten wieder auf "Normal". Geräusche höre ich im SZ absolut keine.

Es ist immer Frischluft im Haus und je nachdem was gekocht wurde, spätestens am nächsten Morgen ist davon nichts mehr zu riechen. Wir haben auch einen großen Hund und bei uns riecht es nicht nach Hund. Mag vielleicht auch an der Dauerbelüftung liegen.

Ausschalten würde ich die Lüfter jedenfalls nie. Reinigung der Filter erfolgt 1x pro Quartal mittels abspülen.
 
Hallo,


ich komme aus dem Süden von Berlin, und habe auch Interesse an einer nachträglichen Installation der Lunos e² dezentralen Lüfter.

Unser Haus ist Baujahr 2009 und damals habe ich das Thema leider außer acht gelassen. Kann mir vielleicht jemand eine Firma nennen mit der er bereits gute Erfahrungen gemacht hat? Acht was die dafür benötigten Kernbohrungen angeht. Da zum Beispiel die Außenfassade keinen Schaden nehmen sollte.



Danke im voraus,


André
 

Ähnliche Themen
09.01.2018Abluft im Schlafzimmer - Zuluft im AbstellraumBeiträge: 24
03.10.2016Abluft und Zuluft übereinander?Beiträge: 23
15.12.2016Plötzliche Leistungserhöhung Luftüngsanlage - alle Filter freiBeiträge: 12
05.05.2017Zentrale KWL: Zu- und Abluft, TürbodenspaltBeiträge: 30
20.04.2017KWL Zuluft platzieren in Schlafräumen in der WandBeiträge: 23

Oben