Neubau KfW55 mit Gas Solar und Kontrollierte-Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

4,80 Stern(e) 5 Votes
XeNiA

XeNiA

Hallo!

Bei uns geht es gerade los mit der Planung unseres Neubaus und die ganz große Frage die gerade rauf und runter diskutiert wird, ist das Heizkonzept.
Wir bauen ein freistehendes Einfamilienhaus mit 145qm zuzüglich ausgebauten Spitzboden(ca 40qm) mit Fußbodenheizung (auch im Spitzboden.
Wir wollen Kfw55 erreichen. Bauen Massiv mit Verblender.
Was wir auch auf jeden Fall möchten, ist die Kontrollierte-Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.
Preislich am attraktivsten ist die Kombination aus Gas, Solarthermie und Lüftung. Dazu bieten uns die BU, bei denen wir gerade Angebote einholen, noch ein KfW55-Paket mit besserer Dämmung an, weil es sonst schwierig wird die geforderten Werte zu erreichen.
Alternative (zweitgünstigste Variante) wäre statt Gas eine Luft-luftwärmepumpe.
Welche Vor-und Nachteile haben wir bei den beiden Heizsystemen? Wie sind dann in etwa die erwarteten monatlichen Kosten?
Einige Heizungsbauer haben uns gesagt, dass man mit Gas KfW55 gar nicht erreichen kann?
Wir sind reichlich verwirrt und jeder sagt was anderes.
Wie sind Eure Erfahrungen?

Vielen Dank!
 
MarcWen

MarcWen

Wir hatten die Option Gas + ST oder Wärmepumpe.

Dämmung bei beiden analog und Kontrollierte-Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung bei beiden vorgeschrieben.
 
A

Alex85

KFW 55 mit Gas, Solarunterstützung und Kontrollierte-Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ist möglich und sogar im Referenzverfahren zur KfW Ermittlung erwähnt.
Deine Heizungsbauer kennen somit nicht mal die kurzen Merkblätter der KFW.
Zumal doch der Energieberater die Kalkulation anstellt und der Heizungsbauer doch nur Liefern und Ausführen müsste.

Luft-luftwärmepumpe genießt hier keinen guten Ruf und das scheint mir auch nachvollziehbar. Guck mal in die Suchfunktion.
 
ares83

ares83

Sicher das eine Luft-luftwärmepumpe gemeint ist? Direkte Alternative zu Gas ist ja sonst eher eine Luft-Wasser-Wärmepumpe.
 
XeNiA

XeNiA

Danke für Eure Antworten!

Ich meinte Luft-Wasser-Wärmepumpe-Entschuldigung! Bei den ganzen Abkürzungen komme ich noch nicht immer mit

Ich habe es (laut KfW Merkblatt) auch so verstanden, dass es eine gängige Möglichkeit ist den 55er Standard zu erreichen.
Dann haben wir uns aber total verunsichern lassen, weil uns bisher jeder gesagt hat, dass es eher schwierig wird mit Gas.

Jetzt lassen wir uns auf jeden Fall nicht mehr verrückt machen und warten entspannt ab, was der Energieberater meint.

Danke nochmals!

Grüße,

Xenia
 
Zuletzt aktualisiert 20.05.2024
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1772 Themen mit insgesamt 26292 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben